info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
FAW Coaching & Prozessbegleitung |

Führungstraining mit Pferden in Oberursel - Was wollen Sie für sich selbst und andere bewirken?

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Eine stimmige Antwort auf diese Frage finden die Wenigsten sofort. Die Zusammenarbeit mit einem Pferd gibt die Gelegenheit, genau diese Frage für sich selbst zu beantworten.

Oberursel. Auf die Frage was Menschen für sich selbst und andere bewirken wollen, haben die meisten keine präzise Antwort, erklärt Friederike Anslinger-Wolf von FAW Coaching & Prozessbegleitung in Oberursel. Nach dem Besuch des Führungstraining mit Pferden in Oberursel am 31.07.2015 und 01.08.2015 fällt die Antwort schon wesentlich leichter.



Eine Antwort für sich selbst finden

Warum ist es so schwierig eine Antwort auf die Frage "Was will ichfür mich und andere bewirken?" zu finden? "Das liegt daran, dass wir uns normalerweise klar machen, welches Ergebnis wir für uns selbst erreichen wollen, aber nicht WIE wir das machen wollen", sagt Friederike Anslinger-Wolf. "Stelle ich die Frage an die Teilnehmer/innen eines Führungstrainings mit Pferden in Oberursel, fallen den Teilnehmer/innen auf Anhieb eher konkrete Situationen ein, z.Bsp. ein Vorstellungsgespräch, in denen sie anders hätten reagieren wollen, zum Beispiel weniger agressiv, zurückhaltender, oder umgekehrt frecher, selbstbewußter. Aber eine innere Stimme hindert die Teilnehmer/innen daran, sich in dieser Situation anders zu verhalten."



Sich anders verhalten als sonst

Wenn Menschen anders handeln wollen als sonst, dann wollen sie etwas verändern, sich selbst weiterentwickeln. Entwicklung findet aber nur dann statt, wenn die Menschen ihre Komfortzone verlassen. Wir wissen das alle. Wir wissen aber auch alle, dass es sehr unbequem ist, über den eigenen Schatten zu springen.



Automatisch über den eigenen Schatten springen

Die Zusammenarbeit mit einem Pferd lockt jeden Menschen aus seiner Komfortzone. Auch diejenigen, die viel Kontakt mit Pferden haben. Ein/e Reiter/in kennt ihr eigenes Pferd in und auswendig. Nähert sich die gleiche Person einem fremden Pferd, ist auch die Reiterin/der Reiter auf der Hut. Das Vertrauen zu einem fremden Pferd wird aus Erfahrung vorsichtig aufgebaut, weil niemand vorraussehen kann, wie das Tier auf ein bestimmtes Verhalten reagiert. Die Reaktionen der Pferde auf das Verhalten einer Person sind so einzigartig wie ihr Charakter. Die Teilnehmer/innen an einem Führungstraining mit Pferden verlassen also alle automatisch ihre Komfortzone, sobald sie mit den Pferden in Kontakt treten.



Spielerisch ausprobieren, wie es für mich besser geht

Die Teilnehmer/innen lösen gemeinsam mit den Pferden kleine Aufgaben. In der Regel braucht es etwas Zeit bis die Aufgaben zur Zufriedenheit der Teilnehmer/innen gelingen. Es kostet persönliche Überwindung etwas Neues auszuprobieren, eine andere Wirkung für sich selbst zu erziehlen. Spielerisch verlassen die Teilnehmer/innen ihre Komfortzone, probieren neue Verhaltensweisen aus und springen dabei unbewusst über ihren eigenen Schatten.



Was will ich für mich und andere bewirken?

Eine stimmige Antwort finden die Teilnehmer/innen anschließend bei der Erarbeitung ihres persönlichen Führungsleitbildes. Es übersetzt die Erlebnisse aus der Zusammenarbeit mit dem Pferd in eine stimmigere Haltung zu sich selbst und anderen. In der Regel handelt es sich um fünf bis sechs persönlich formulierte Sätze abgestimmt auf das selbst gesetzte Ziel - was will ich bewirken. Die persönlich formulierten Sätze geben Zugkraft, Orientierung und Halt. Mögliche Hindernisse auf dem Weg zum Ziel sind dann kein Problem mehr, sondern Teil des selbst gewählten Weges zum Ziel.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Friederike Anslinger-Wolf (Tel.: 0172-6844032), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 502 Wörter, 3878 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: FAW Coaching & Prozessbegleitung


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von FAW Coaching & Prozessbegleitung lesen:

FAW Coaching & Prozessbegleitung | 25.09.2015

Führungstraining mit Pferden

Oberursel. Friederike Anslinger-Wolf von FAW-Coaching mit Pferden in Oberursel bekommt immer wieder die gleichen Fragen gestellt: Was bewirkt ein Führungstraining mit Pferden? Was genau ist anders? Antworten auf diese Fragen finden neugierige Person...
FAW Coaching & Prozessbegleitung | 22.02.2015

Wie Sie endlich schwierige Mitarbeiter besser in den Griff bekommen ...

Oberursel-Bommersheim. Wenn mit Ihnen als Chef oder Chefin mal wieder die Pferde durchgegangen sind, wer hilft Ihnen diese Situation regelmäßig zu reflektieren? FAW-Coaching in Oberursel veranstaltet am 24.04.2015 den ersten von fünf Mini-Workshop...
FAW Coaching & Prozessbegleitung | 22.02.2015

Mitarbeiter einfach souverän führen

Wenn mit Ihnen als Chef oder Chefin mal wieder die Pferde durchgegangen sind, wer hilft Ihnen diese Situationen regelmäßig zu reflektieren? FAW-Coaching veranstaltet am 24.04.2015 den ersten von Fünf-Mini Workshops für Führungskräfte, die einen...