info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
GTEN AG |

10-Gb-Ethernet-Netzwerkstrukturen sicher betreiben und intelligent managen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


GTEN präsentiert Security- und Managementlösung für 10-GbE-Carrier- und ISP-Netzwerke


München, 28. Juli 2006 – GTEN, eine Division der DATAKOM, Marktführer im Bereich IT-Technologien und IT-Sicherheitslösungen bei Netzbetreibern und Ermittlungsbehörden, stellt mit der CS-2000-Plattform von CloudShield eine leistungsfähige 10-Gb-Ethernet-Plattform (10 GbE) vor. Mit diesem System sind ISPs und Carrier nunmehr in der Lage, ihre bisherigen Netzwerkstrukturen sicher und wirtschaftlich auf 10-GbE-Architekturen zu migrieren. Die skalierbare und vielseitig einsetzbare Plattform bietet multifunktionale Service–Control und Content-Processing-Lösungen, die genau auf die spezifisch gewünschten Kontrollmechanismen der Operatoren und Applikationsanforderungen angepasst wurden. Damit ist es Carriern möglich, den gesamten Datenverkehr in schnellen 10-GbE-Netzwerken zu inspizieren, zu analysieren und zu kontrollieren inklusive Voice-, Video- und Datenapplikationen (z.B. Triple Play Dienste). Das Marktforschungsunternehmen CIR schätzt, dass sich der Bedarf an 10-Gb-Ethernet-Ports bei Tele- und Datenkommunikationsequipment von derzeit 2,1 Milliarden auf 4,8 Milliarden US-Dollar im Jahr 2010 erhöhen wird, was einer Steigerungsrate von 128 Prozent entspricht.

Die Umstellung auf 10-GbE-Netzwerke bietet den Subscribern wesentliche Vorteile wie beispielsweise schnellere Breitband-Connectivity, Zugang zu Multimedia-Applikationen und eine höhere Bandbreite für Online-Spiele, stellt aber an die Netzwerkadministratoren hohe Anforderungen hinsichtlich der Content-basierten Service-Policies (P2P, Jugendschutz, Content – Filtering etc.). Existierende Sicherheitslösungen wie z.B. Firewalls können mit diesen schnellen Netzwerken kaum mehr mithalten. Aufgrund der schnelleren Netzwerke werden nunmehr Lösungen benötigt, die erweiterte Kontrollfunktionen oder Sicherheits-Appliances bieten.

CloudShields 10-GbE-Packet-Processing-Architektur und -Produkte bieten die gleiche Flexibilität und Transparenz, wie sie für heutige Gigabit-Ethernet- oder SONET/SDH-Netzwerke zur Verfügung stehen, bei gleichzeitiger Reduktion der Kosten für den Betreiber. Die neuen Deep-Packet-Processing-Module (DPPM-800) unterstützen eine Vielzahl von Netzwerk-Applikationen innerhalb von 10-GbE-Umgebungen. Unternehmen, die sich für eine Migration auf 10 GbE entscheiden, können somit später nahtlos zukünftige 10-GbE-Lösungen integrieren.

„10-GbE-Infrastrukturen stellen die Schlüsseltechnologie für die nächste Generation von Breitbandzugängen, Aggregation-Netzwerken und großen Hosting-Umgebungen dar“, erläutert Paul Hoffmann, Vorstand der GTEN AG. „CloudShields CS-2000-Architektur, gepaart mit dem technologischen Know-how von GTEN, bietet Carriern und ISPs eine ideale Plattform, mit der sie die Herausforderungen hinsichtlich IT-Sicherheit, Kostenreduktion für Bandbreiten und Installation, Abrechnung aller Services und Ausbau der Kundenzufriedenheit in 10-GbE-Umgebungen meistern können.“


Über GTEN AG:
Die GTEN AG entwickelt und verkauft Lösungen zur Überwachung von Telekommunikation für Anbieter von Telekommunikationsdienstleistungen und für Ermittlungsbehörden auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen. „Intelligence for a better world“ ist ihr Motto für diesen Produktbereich. Darüber hinaus bietet GTEN IT-Security- und IT-Forensic-Produkte und -Services für Unternehmen und Organisationen an, die durch Beratung, Implementation, Schulung und Untersuchungen vor Ort helfen, sich gegen Innentäter, Wirtschaftsspionage und andere Anomalien zu schützen, diese aufzuspüren und gesetzliche Bestimmungen (KonTraG, Sarbanes Oxley, Basel II, EU-Direktiven) zu erfüllen. NetworkSecurity for customer heißt hier die Devise. GTEN ist ein Spin-off-Unternehmen der 1986 gegründeten DATAKOM (DATAKOM.de), die mehr als 10.000 Installationen erfolgreich auf dem Markt implementiert hat.

Weitere Informationen:
GTEN AG
Oskar-Messter-Straße 16
D-85737 Ismaning

Ansprechpartner:
Paul Hoffmann
E-Mail: paul.hoffmann@gten.com
www.gten.com
Tel. +49 (0) 89 / 99 65 25-70
Fax +49 (0) 89 / 99 65 25-76


Web: http://www.sup-pr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, John Sprengel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 317 Wörter, 2891 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von GTEN AG lesen:

GTEN AG | 31.08.2006

Ab sofort 2 Wochen Bandbreitenmanagement kostenlos testen

Die Erfahrung der GTEN-Berater zeigt, dass die Verantwortlichen in Unternehmen die überzeugenden Ergebnisse aus dieser Testphase oft gar nicht glauben können. An dieser Stelle setzt GTEN P2P-Control an. Nachdem der Ist-Zustand professionell ermitte...
GTEN AG | 05.07.2006

Netzwerk-Log-Dateien sicher im Griff

Paul Hoffmann, Vorstand der GTEN AG, kommentiert: „Mit dem Universal Log Profiler erhalten die Administratoren von Netzbetreibern und ISPs ein leistungsfähiges Hilfsmittel, um sicherheitsrelevante und verdächtige Meldungen sowie Vorgänge im Netzw...
GTEN AG | 05.05.2006

GTEN stellt neue Lösung gegen DDoS-Attacken vor

Im Bereich der Internet-Kommunikation und speziell im VoIP-Umfeld, stellen DNS-Server ein besonderes Ziel für Hacker dar. Durch den Angriff auf DNS-Infrastrukturen können Webseiten, VoIP-Anrufe und kritische Daten negativ beeinflusst werden. Da DNS...