info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Affinor Growers Inc. |

Das US-Landwirtschaftsministerium („USDA“) wird unter Anwendung der vertikalen Landwirtschaftstechnologie von Affinor Growers Erdbeeren züchten

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Das US-Landwirtschaftsministerium (USDA) wird unter Anwendung der vertikalen Landwirtschaftstechnologie von Affinor Growers Erdbeeren züchten
Montreal (Kanada), 16. Juni 2015 - Affinor Growers (CSE: AFI; OTC: RSSFF; Frankfurt: 1AF) (Affinor oder das Unternehmen), ein diversifiziertes Landwirtschafts- und Biotechnologieunternehmen mit eigenen vertikalen Landwirtschaftssystemen, freut sich, mit dem Agricultural Research Service (ARS) des US-Landwirtschaftsministeriums (USDA) ein Cooperative Research and Development Agreement (CRADA) unterzeichnet zu haben.

Dieses bahnbrechende Abkommen wird es dem Agricultural Research Service des USDA, einer der weltweit führenden wissenschaftlichen Organisationen, ermöglichen, mit der vertikalen Landwirtschaftstechnologie von Affinor zu arbeiten.

Der Agricultural Research Service (ARS) ist die interne wissenschaftliche Forschungsagentur des US-Landwirtschaftsministeriums. Der ARS führt Forschungen durch, um Lösungen für landwirtschaftliche Probleme zu entwickeln und bereitzustellen, die von höchster nationaler Priorität sind, und wird die Technologie von Affinor verwenden, um indoor in der ARS-Einrichtung in Kearneysville (West Virginia) sowie in der kontrollierten Umgebung bei Affinors Einrichtung in Quebec (Kanada) Erdbeeren zu züchten.

Der ARS ist eine Agentur, zu deren Aufgabenbereichen die Forschung, die Bildung und die Wirtschaft innerhalb des USDA zählen. Der Kongress legte das Jahresbudget des ARS für das Geschäftsjahr 2015 auf Grundlage der vom Präsidenten vorgeschlagenen Budget- und Forschungsprioritäten auf 1,1 Milliarden USD fest. Das allgemeine Ziel dieser Zusammenarbeit mit Affinor besteht darin, die Produktivität und Profitabilität der Erdbeerproduktion in kontrollierten Umgebungen zu steigern, wie etwa bei der vertikalen Indoor-Landwirtschaft oder in Pflanzenfabriken, Gewächshäusern und anderen Aufzuchtsystemen.

Im Rahmen des CRADA wird der ARS weiterhin Methoden zur Krankheitskontrolle entwickeln und testen, um die besten Praktiken für die Kommerzialisierung zu ermitteln und unter Anwendung des vertikalen Landwirtschafts-Equipments von Affinor die technologischen Methoden und Verfahren des Patents zu aktualisieren. Die Produktion von Erdbeerfrüchten wird vom ARS unter Anwendung eines einzigartigen eigenständigen vertikalen Aufzuchtsystems bewertet werden, das Affinor dem ARS des USDA bereitstellt.

Ein Ziel der Forschungen besteht darin, ein neues Krankheitsmanagement-Protokoll zu definieren und mit Erdbeertransplantaten bekannter Sorten, die zurzeit in den USA und Kanada verfügbar sind, mikrobielle Antagonisten zu identifizieren und zu züchten.

Der ARS verfügt außerdem über eine zum Patent angemeldete Technologie (USPTO-Antrag Nr. 14/247.948), die in das Projekt integriert wird, um Pilzerkrankungen unter Anwendung einer Kombination aus UV-Strahlung, gefolgt von der Anwendung von Antagonisten und einer Dunkelperiode zu kontrollieren.
Dr. Fumi Takeda vom ARS des USDA sagte: Das Team in Kearneysville kann den Beginn dieses Forschungsprojektes kaum erwarten und verzeichnete im Vorjahr ein neues Interesse an und Finanzierungen für vertikale Landwirtschaft.

Nick Brusatore, Chairman von Affinor, sagte: Es ist eine große Ehre, mit Dr. Takeda und dem USDA an der Erdbeerproduktion zu arbeiten. Mit einem solch renommierten Team zusammenzuarbeiten, wird Affinor und der Technologie ein hohes Maß an Transparenz und Wertschätzung verleihen. Das Hauptaugenmerk der Pläne von Affinor ist auf die Beerenproduktion gerichtet, um das lokale Wachstum mechanisch bestäubter Erdbeeren während des ganzen Jahres in allen Teilen der Welt sicherzustellen - ohne Pestizide, mit minimalem Wasserverbrauch und Automation von der Vermehrung bis zur Verpackung für den Verkauf im Einzelhandel. Wir freuen uns, Kanada und die USA sowie deren beste Wissenschaftler im Bereich der Landwirtschaft zusammenzubringen, um Erdbeeren in Massenproduktion herzustellen, um die nachhaltige Erdbeerproduktion in Nordamerika und eventuell in der restlichen Welt zu fördern.

Dr. Hyder A. Khoja, Chief Scientific Officer von Affinor, sagte: Die Erdbeerproduktion in Nordamerika ist bedeutsamen Änderungen hinsichtlich kritischer Management-Praktiken ausgesetzt. Mit der Zusammenarbeit mit dem ARS des USDA erweitern wir unser Engagement für die Bewertung der vertikalen Landwirtschaftstechnologie. Dabei werden wir im Rahmen des Cooperative Research and Development Agreement von ihrem engagierten Wissenschaftler-Team unterstützt. Unser allgemeines Ziel dieser großartigen Partnerschaft besteht darin, den Bedarf der Verbraucher an robusten, konsistenten und krankheitsfreien Erdbeeren zu decken. Das globale Patent von Affinor für die vertikale Landwirtschaftstechnologie trägt dazu bei, einen globalen Bedarf an dieser Art von Forschung zu erzielen. Es muss darauf hingewiesen werden, dass dieses Patent von Affinor nicht nur auf Erdbeeren oder Brombeeren beschränkt ist, sondern auch für viele andere medizinisch wertvolle Pflanzenkräuter gilt. Dies wird unsere Daten und Replikationsstrategien für unsere langfristigen Ziele hinsichtlich der Pflanzenproduktion aufwerten. Ich freue mich, im Namen von Affinor Teil dieses Co-operative Research and Development Agreement zu sein.


Über Affinor Growers Inc.

Affinor Growers ist ein diversifiziertes Handelsunternehmen, das an der kanadischen Börse unter dem Börsensymbol AFI notiert. Affinor hat sich auf den Anbau von hochwertigen Feldfrüchten wie Römersalat, Spinat, Erdbeeren und hochwertigem medizinischen Cannabis spezialisiert. Das Ziel von Affinor ist es, sich als erstklassiger Züchter zu etablieren und dabei ausschließlich Methoden des Vertical Farming (vertikale Landwirtschaft) einzusetzen.

Für das Board of Directors:

AFFINOR GROWERS INC.

Sebastien Plouffe

President & CEO

Die CSE hat diese Meldung nicht geprüft und übernimmt keine Verantwortung für die Richtigkeit und Angemessenheit dieser Meldung.

ZUKUNFTSGERICHTETE INFORMATIONEN
Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Mit der Verwendung von Ausdrücken wie prognostizieren, fortsetzen, schätzen, erwarten, können, werden, planen, sollten, glauben und ähnlichen Ausdrücken soll auf zukunftsgerichtete Aussagen hingewiesen werden. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass die Erwartungen und Annahmen, auf denen solche zukunftsgerichteten Aussagen beruhen, angemessen sind, sollten solche zukunftsgerichteten Aussagen nicht überbewertet werden, da das Unternehmen nicht garantieren kann, dass sich diese als richtig erweisen werden. Da sich zukunftsgerichtete Aussagen auf zukünftige Ereignisse und Umstände beziehen, sind sie typischerweise Risiken und Unsicherheiten unterworfen. Diese Aussagen wurden unter Bezugnahme auf den Zeitpunkt der Erstellung dieser Pressemeldung getätigt. Aufgrund verschiedener Faktoren und Risiken können sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die derzeit erwartet werden. Dazu zählen auch diverse Risikofaktoren, die in den vom Unternehmen veröffentlichten Unterlagen beschrieben werden und im Unternehmensprofil auf www.sedar.com zu finden sind. Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen" im Sinne von Abschnitt 27A des Securities Act von 1933 in der derzeit gültigen Fassung und Abschnitt 21E des Securities Exchange Act von 1934 in der derzeit gültigen Fassung. Solche zukunftsgerichtete Aussagen werden gemäß den Safe Harbor-Bestimmungen des Private Securities Litigation Reform Act von 1995 getätigt.

Ansprechpartner:

Affinor Growers Inc.Amanda Weber, Corporate ConsultantTel: (604) 512-3230E-Mail: Amanda@affinorgrowers.com Website: www.affinorgrowers.com

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Affinor Growers Inc., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 959 Wörter, 7857 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Affinor Growers Inc. lesen:

Affinor Growers Inc. | 26.06.2015

Affinor Growers erhält Exklusiv-Auftrag für Basilikum von Barnston Island Herbs

Affinor Growers erhält Exklusiv-Auftrag für Basilikum von Barnston Island Herbs MONTREAL, QUEBEC - 25. Juni 2015 - Affinor Growers (CSE:AFI) (OTCQB:RSSFF) (FRANKFURT:1AF) (Affinor oder das Unternehmen), ein diversifiziertes Landwirtschafts- und Bi...
Affinor Growers Inc. | 13.04.2015

Affinor Growers und Abattis Bioceuticals Corp. legen Rechtsstreit in Washington gütlich bei (materielle Rechtskraft besteht)

Affinor Growers und Abattis Bioceuticals Corp. legen Rechtsstreit in Washington gütlich bei (materielle Rechtskraft besteht) 10. April 2015, Montreal, Canada - Affinor Growers (CSE:AFI, OTC:RSSFF, Frankfurt:1AF) (Affinor oder das Unternehmen), ein ...
Affinor Growers Inc. | 26.03.2015

Chief Gibby Jacob, Stammesführer der Squamish Nation, wird Mitglied im Beirat von Affinor Growers

Chief Gibby Jacob, Stammesführer der Squamish Nation, wird Mitglied im Beirat von Affinor Growers 26. März 2015 - Montreal, Kanada - Affinor Growers (CSE: AFI, OTC: RSSFF, Frankfurt: 1AF) (Affinor oder das Unternehmen), ein diversifiziertes Landwi...