info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Trafo2 GmbH |

Virtuelle Grubenfahrt - Steinkohle abbauen im Web

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Deutsche Steinkohle AG und Trafo2 GmbH präsentieren Nachfolger des virtuellen Bergwerks. Mit aktueller Flash-Technologie 1.000 Meter unter die Erde.

Essen, Juli 2006 +++ Mit der "Virtuellen Grubenfahrt" präsentiert die Deutsche Steinkohle AG in Herne den Nachfolger des "Virtuellen Bergwerks". Die interaktive Macromedia Flash-Anwendung führt den Besucher in eine Tiefe von mehr als 1.000 Meter unter die Erde. Mit interaktiven 3D-Animationen sowie Filmen wird der Arbeitsalltag eines Bergmanns anschaulich erläutert. Dabei wird der Zuschauer schnell selbst zum Bergmann - spätestens dann, wenn er den - natürlich virtuellen - Sprengknopf drücken kann, mit dem "unter Tage" neue Steinkohlevorkommen freigelegt werden.

Energievorsorge begreifbar machen: E-Learning interaktiv
Jörg Mohrenstecher, Projektleiter Deutsche Steinkohle AG, betont die Bedeutung des Internets für die Erreichung einer breiten Zielgruppe: "Das Internet hat sich in den letzten Jahren vom Medium der Studenten und Jugendlichen zu einem Medium für alle Alterklassen gewandelt. Dadurch ist es für die DSK zum Informationsmedium Nr. 1 geworden. Unsere Website wird monatlich von mehr als 30.000 Interessierten besucht. Dieses große Interesse an der Steinkohle und an Energie im Allgemeinen möchten wir möglichst umfassend und objektiv bedienen. Nach genauer Analyse unserer Website-Statistiken haben wir uns gemeinsam mit unserer Agentur Trafo2 entschlossen, einen Nachfolger für das enorm erfolgreiche "Virtuelle Bergwerk" zu konzipieren. Wir sind uns sicher, mit der fertigen Anwendung vom Grundschüler bis zum Rentner handfeste und vor allem verständliche Informationen zum Thema Steinkohleabbau zu bieten. Das Ergebnis ist übrigens alles andere als "staubtrocken". "

Würdiger Nachfolger für Virtuelles Bergwerk
Michael Schiller, Projektleiter Trafo2, über das Projekt: "Dass wir nach mehr als 6 Jahren einen mehr als würdigen Nachfolger für das "Virtuelle Bergwerk" erstellen konnten, hat uns sehr gefreut. Das Grundkonzept der Uranwendung haben wir beibehalten und deutlich erweitert: Knappe und verständliche Infos, eine attraktive und interaktive Oberfläche, Lernen mit Spaßeffekt. Das klingt einfach, erforderte aber umfangreiche Vorbereitungen, das Aufbereiten von Informationen und die internetgerechte Umsetzung der Inhalte. Unsere Erfahrungen aus zahlreichen Projekten für Energieunternehmen kamen uns da sicherlich zugute."

5.000 Zeilen Programm-Code
Die technischen Daten der Anwendung können sich sehen lassen. Fast 5.000 Zeilen reiner Programm-Code sowie mehr als 9.800 Keyframes ergeben mehr als 30 Minuten Gesamtpräsentationsdauer. Das Multimedia-Projekt ist damit wohl eines der umfangreichsten Flash-Projekte im deutschen Web. Zu den technischen Features gehören u.a. Radiosity, Flüssigkeitssimulation, nahtlose Übergänge von Fotos zu animiertem 3D-Schaubildern, ein "virtueller Steiger", sowie die Integration von Videos. Einzelne Seiten der virtuellen Grubenfahrt sind zudem direkt ausdruckbar. Um eine möglichst breite Zielgruppe abzudecken, ist die Animation mit dem Flash-Plugin 6 darstellbar und kann damit auf ca. 97,2% der im Web gängigen Browser dargestellt werden. (Verbreitung des Flash 6 Plug-Ins, Quelle Adobe, Stand April 2006)

Der Kunde: Deutsche Steinkohle AG (DSK)
Die Internetagentur Trafo2 in Essen betreut sämtliche Online-Projekte der Deutschen Steinkohle AG seit 2001.

Im Internet: www.virtuelle-grubenfahrt.de, www.deutsche-steinkohle.de und www.trafo2.de

Die Trafo2 GmbH:
Die Trafo2 GmbH media engineering ist eine unabhängige Internet- und Multimedia-Agentur mit den Leistungsschwerpunkten Datenbanken, Multimedia, Websites, Portale, Intranet, Content-Management-Systeme, Online-Spiele, Internet-Consulting und Usertracking. Die 2000 in Essen gegründete Agentur betreut deutschlandweit Kunden mit den Schwerpunkten Energie, Medizin/Pharma und Automotive. Trafo2 hat sich auf die individuelle strategische Beratung und effiziente Umsetzung von Kundenprojekten spezialisiert. Das Unternehmen greift dabei auf eine mehr als neunjährige Erfahrung im Internet zurück. Zu den Kunden von Trafo2 gehören u.a. die RWE Solutions AG, Frankfurt, die Deutsche Steinkohle AG, Herne sowie der Deutsche Leichtathletik-Verband, Darmstadt. Trafo2 ist Mitglied im Bundesverband der Digitalen Wirtschaft (BVDW). Derzeit beschäftigt Trafo2 13 feste und freie Mitarbeiter und bildet seit Anfang 2003 zum Mediengestalter für Digital- und Printmedien aus.

Leser-Kontakt:
Trafo2 GmbH
Geschäftsführung:
Ansgar Fulland
Hoffnungsstr. 2 D-45127 Essen
T: 0201-878499-0 F: 0201-878499-44
info@trafo2.de www.trafo2.de

Presse-Kontakt:
Trafo2 GmbH
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:
Jeannette Peters
Hoffnungsstr. 2 D-45127 Essen
T: 0201-878499-84 F: 0201-878499-44
presse@trafo2.de www.trafo2.de

Web: http://www.trafo2.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jeannette Peters, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 582 Wörter, 4728 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Trafo2 GmbH lesen:

Trafo2 GmbH | 18.08.2010

Trafo2 optimiert E-Commerce Plattform von PK Elektronik

Essen, 18. August 2010 +++ Der Auftrag umfasste Konzept, Designanpassungen, Programmierung und Integration des neuen Online-Shops mit mehr als 15.000 Artikeln. Die technische Plattform programmierte Trafo2 auf Grundlage der Open-Source E-Commerce Lö...
Trafo2 GmbH | 24.02.2010

Launch: Klinkert Zindel Partner mit neuem Webprojekt von Trafo2 online

Essen, 24. Februar 2010 +++ Nach einer Konzeptions- und Umsetzungszeit von nur vier Wochen ist die neugegründete Frankfurter Anwaltskanzlei Klinkert Zindel Partner mit ihrer Corporate Website ins Internet gestartet. Als Umsetzungpartner für die vol...
Trafo2 GmbH | 18.02.2010

RGM beauftragt Trafo2 mit Web-Relaunch

Essen, 18. Februar 2010 +++ Der Auftrag umfasst die Konzeption der Onlinepräsenz sowie Programmierung und Integration der neuen Seiten in das Content Management-System „Trafomat“ sowie Suchmaschinenoptimierung und Schulung. Im Branchenvergleic...