info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Business Objects Deutschland GmbH |

Business Objects will Pocket PC 2002 von Microsoft unterstützen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Business Objects will die strategische Partnerschaft mit Microsoft ausbauen. Geplant ist, das Einsatzspektrum von BusinessObjects InfoView Mobile, dem ersten mobilen Portal für geschäftskritische Informationen (Business Intelligence), auf die Softwareplattform Pocket PC 2002 von Microsoft auszuweiten. Damit soll sich der Kreis der Anwender erhöhen, die unterwegs ihre Informationen einsehen und auswerten müssen.

Business Objects will die strategische Partnerschaft mit Microsoft ausbauen. Geplant ist, das Einsatzspektrum von BusinessObjects InfoView Mobile, dem ersten mobilen Portal für geschäftskritische Informationen (Business Intelligence), auf die Softwareplattform Pocket PC 2002 von Microsoft auszuweiten. Damit soll sich der Kreis der Anwender erhöhen, die unterwegs ihre Informationen einsehen und auswerten müssen.

InfoView Mobile erlaubt Anwendern, wichtige Unternehmensdaten auf mobilen Telefonen und Westentaschencomputern (PDA) individualisiert und grafisch aufbereitet auszuwerten. Ein Vertriebsmanager könnte sich unmittelbar vor einem Verkaufsgespräch über die typischen Verhaltensmuster des Kunden informieren und erste Kalkulationen erstellen.

„Pocket PC 2002 wird entscheidend dazu beitragen, die Einbindung der mobilen Anwender in unternehmensweite Netzwerke sowie ihre Produktivität zu erhöhen”, erwartet Vidur Luthra, Group Product Manager der Mobility Division von Microsoft. „Dabei spielt die Integration mit BusinessObjects InfoView Mobile eine herausragende Rolle.”

„Business Intelligence zählt zu den wichtigsten Anwendungen im mobilen Bereich“, kommentiert Dieter Große-Kreul, Geschäftsführer von Business Objects Deutschland, die strategische Allianz mit Microsoft. „Der zeitnahe Zugriff auf Informationen sowie die leistungsstarken Analysetechniken erlauben mobilen Anwendern, ihr Bestes zu geben.“


Business Objects ist zu erreichen unter:
http://www.businessobjects.de
http://www.businessobjects.com



Pressekontakt:
Marketing Communications
Ingrid Vos
Oberdorfener Straße 13a
84405 Dorfen b. München
Tel. 08081-95 97 72
Fax 08081-95 97 73
ivos@markcom.de

Weitere Informationen:
Business Objects Deutschland GmbH
Caroline Glaser
Kölner Straße 259
51149 Köln-Porz
Tel. 02203-91 52-0
Fax 02203-91 52-100
Caroline.Glaser@BusinessObjects.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Anna Jensen, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 197 Wörter, 1931 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Business Objects Deutschland GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Business Objects Deutschland GmbH lesen:

Business Objects Deutschland GmbH | 09.10.2002

Business Objects erzielt Höchstbewertungen bei Reporting

Laut Carsten Bange, CEO und Gründer von BARC, setzen immer mehr Unternehmen auf SAP BW und verlangen zugleich nach Werkzeugen, die den Datenzugriff erleichtern und über eine breite Funktionalität verfügen. „Durch den ausführlichen Test der im e...
Business Objects Deutschland GmbH | 09.10.2002

Business Objects präsentiert CBT-Programm Enterprise Desktop Education

Enterprise Desktop Education wendet sich an große Lerngruppen zu deutlichen niedrigeren Kosten pro Teilnehmer. Es erleichtert Endanwendern, Business Intelligence im täglichen Arbeitsumfeld effizient einzusetzen, und trägt damit aus Sicht des Unter...
Business Objects Deutschland GmbH | 03.09.2002

BUSINESS OBJECTS wird zum Komplettanbieter bei Business-Intelligence-Lösungen

Kern des erweiterten Produkt- und Lösungsangebots ist die Datenintegration. Mit den beiden neuen Produkten Data Integrator und Rapid Marts richtet sich Business Objects an Unternehmen, die Daten aus operativen Anwendungen wie Enterprise Ressource Pl...