info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
M4Energy eG |

Energiegenossenschaft M4Energy eG neuer Sponsor für Kanuten Tom Liebscher

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Unterstützung für den olympischen Spitzensport in Dresden/ Vertragsunterzeichnung im Bootshaus des Kanu Clubs Dresden e.V. am 25. Juni 2015

Dresden. (wei) Tom Liebscher, Welt- und Europameister im Kanurennsport des Deutschen Kanu-Verbandes und Mitglied im Kanu Club Dresden e.V. kann künftig auf die Unterstützung der Dresdener Energiegenossenschaft, M4Energy eG, setzen.



Eine entsprechende Vereinbarung zwischen M4Energy und dem Kanu Club Dresden wurde am 25. Juni 2015 in Dresden unterzeichnet. Tom Liebscher wird in der künftigen Partnerschaft für die Energiegenossenschaft als Markenbotschafter fungieren.



"Mit unserem Engagement unterstützen wir Tom Liebscher auf dem Weg zur Olympiateilnahme im kommenden Jahr. Dazu gehört auch, dass ein so talentierter Sportler mit dem notwendigen finanziellen Background in seiner Heimat trainieren kann und so eine optimale Vorbereitung erhält. Wir sehen dies auch als unseren Beitrag der regionalen Stärkung des Kanu Clubs Dresden – schließlich nimmt Tom Liebscher hier auch für andere Sportler im Kinder- und Jugendbereich eine Vorbildrolle ein, " sagte Maik Junker, Vorstandsvorsitzender der M4Energy eG anlässlich der Vertragsunterzeichnung.



"Ich freue mich über die Unterstützung eines regional ansässigen Unternehmens. Und ich bin stolz darauf, Markenbotschafter eines jungen, dynamischen Unternehmens zu sein, welches gerade Zusammenhalt, Solidarität und Gemeinschaft als Grundphilosophie des Geschäftsbetriebes – wie es auch im Sport üblich ist – in sich trägt", so Tom Liebscher.



Mirko Göhler, Vorsitzender des Kanu Club Dresden: "Mit dieser Partnerschaft glauben wir, dass Tom Liebscher die Möglichkeiten erhalten hat, 2016 in Rio nach einer Olympischen Medaille greifen zu können. Wir hoffen, dass Tom so die nötige ‚Energy‘ erfährt, um letztlich in Rio de Janeiro kommendes Jahr mit seinem Zweierpartner Ronald Rauhe nach 200 Metern als erster über die Ziellinie zu paddeln."


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Maik Junker (Tel.: 0351-656164-0 ), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 292 Wörter, 2428 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: M4Energy eG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von M4Energy eG lesen:

M4Energy eG | 21.10.2016

Fünf Jahre nach Gründung: Energiegenossenschaft M4Energy eG steht auf soliden Füßen

Die Energiegenossenschaft M4Energy eG verzeichnete auch im Jubiläums-Geschäftsjahr 2015 weiteres Wachstum. Das zeigten die Vorträge und Berichte der Genossenschaft, die vor wenigen Tagen in Dresden im Rahmen der jährlich stattfindenden Hauptversa...
M4Energy eG | 16.09.2016

Chancengleichheit: Energiegenossenschaft M4Energy eG unterstützt Projekte der Thüringer Sozialakademie

Im Rahmen der Zusammenarbeit mit der Thüringer Sozialakademie gGmbH, welche durch die Energiegenossenschaft seit vielen Jahren auch in sozialen Bereichen aktiv unterstützt wird, wurde auch das Sozialprojekt "Tierische Begleitung" der Kita Vollbrach...
M4Energy eG | 22.09.2015

Energiegenossenschaft M4Energy eG auch im vierten Geschäftsjahr mit positivem Gesamtergebnis

Nachdem die 2010 gegründete Energiegenossenschaft M4Energy eG bereits für das Geschäftsjahr 2013 ein finanziell positives Ergebnis vermelden konnte, wurde auch das Geschäftsjahr 2014 mit weiterem Umsatz- und Gewinnwachstum abgeschlossen. Die Eige...