info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Rentronic GmbH |

SYSTEMS 2006: Rentronic mit serverbasiertem Telematiksystem

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Immer Bescheid wissen, sofort reagieren


Königsbach-Stein, 04. August 2006 – Rentronic, Anbieter von Steuerungs- und Kommunikationslösungen für das Fuhrpark-, Flotten- und Gütertransportmanagement, stellt sein Flotten-Telematiksystem GTC (Global Telematic Controller) auf der kommenden SYSTEMS in München vor (Halle A4, Stand 730, bei Diamond Systems). GTC übermittelt aktuelle Positions- und Betriebsdaten von beweglichen Einheiten aller Art und kann gleichzeitig standort- und zustandsabhängige Aktionen gezielt für die jeweilige Einheit auslösen. Rentronic präsentiert die serverbasierte Lösung zusammen mit seinem Hosting-Partner Diamond Systems. Wie sich Fahrtrouten mit GTC verfolgen lassen, zeigt Rentronic auf der Messe am Beispiel des eigenen Shuttleservice, der Geschäftspartner von Hauptbahnhof und Flughafen zum Messegelände bringt.

Während bei anderen Systemen geografische Zonen und dafür vorgesehene Aktionen – Motorstart-Unterbrechung, Schließen der Zentralverriegelung etc. – in jeder Telematikbox separat programmiert werden müssen, laufen die Vorgänge bei GTC serverseitig ab. Die Daten lassen sich sprichwörtlich per Knopfdruck an alle betroffenen Einheiten via SMS, CSD oder GPRS übermitteln.

Eine weitere Besonderheit der Rentronic-Lösung ist die Zonengestaltung. In der Regel beschränken sich gängige Systeme auf kreisförmige oder rechteckige Einheiten. GTC dagegen ist mit einer leistungsstarken Zeichensoftware hinterlegt, die geografische Räume jeder Größe in Echtgestalt abbildet. Soll zum Beispiel ein Fahrzeug das Firmengelände nicht verlassen dürfen, lässt sich eine Verhinderungsaktion exakt auf das Areal beschränken und damit wesentlich effizienter als bei einem „Grobumriss“ ausführen.

Die ADAC-Hauptverwaltung etwa nutzt GTC für den 20 Fahrzeuge großen Fuhrpark. Auf dem Flughafen Frankfurt sind die VIP-Limousinen des Lufthansa First Class Terminal (FCT), die verschiedene Sicherheitszonen passieren müssen, mit dem System ausgestattet.

Weitere Informationen:
Art Crash Werbeagentur GmbH
Stefan Müller-Ivok
Weberstr. 9
76133 Karlsruhe
Tel.: +49-(0)721-94 00 9-44
Fax: +49-(0)721-94 00 9-99
E-Mail: stefan@artcrash.com
Internet: www.artcrash.com

Rentronic GmbH
Uwe R. Münch
Falkenweg 8
75203 Königsbach-Stein
Tel.: +49-(0)7243-50 53 80
Fax: +49-(0)7243-50 53 87
E-Mail : urm@rentronic.com
Internet: www.rentronic.com


Rentronic GmbH

Die Rentronic GmbH mit Sitz in Königsbach-Stein ist Anbieter von Steuerungs- und Kommunikationslösungen für das Fuhrpark-, Flotten- und Gütertransportmanagement. Die Tätigkeitsschwerpunkte reichen von Design und Entwicklung von Software über die Hardwareintegration bis zu Beratungsleistungen im Bereich Telematik. Alle Technologien und Kommunikationsstandards werden über ein globales Telematikportal für den Anwender bzw. andere Softwareanbieter auf einfache Weise nutzbar gemacht. Die Rentronic GmbH beschäftigt derzeit rund 15 Mitarbeiter. Geschäftsführer ist Uwe R. Münch.

Das „Flaggschiff“ im Angebot ist der Global Telematic Controller (GTC). Das Telematiksystem übermittelt Standort- und Betriebsdaten mobiler Einheiten kontinuierlich an einen zentralen Server. Tritt eine bestimmte Situationen ein – verlässt zum Beispiel ein Mietwagen die als zulässig definierte geografische Zone – wird über das Telematikportal eine für diesen Fall vorgesehene Aktion angestoßen, etwa ein erneuter Motorstart unterbunden.
Im Gegensatz zu anderen Telematikanwendungen werden Geo-Zonen und Aktionen komplett serverseitig definiert und zentral an alle mobilen Einheiten verteilt. Die Programmierung „vor Ort“ entfällt, Einbauzeit und Inbetriebnahme der Boxen verkürzen sich erheblich – je nach Funktionsumfang und Fahrzeugtyp auf 30 bis 90 Minuten.

Mit dem GTC-System hat Rentronic Projekte bei namhaften Kunden realisiert. Dazu zählen der ADAC und die Lufthansa. Weitere Projekte entstehen derzeit beispielsweise im Bereich Logistik/Gütertransport (Wechselbrücken).

Internet: www.rentronic.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Stefan Müller-Ivok, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 365 Wörter, 3221 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema