info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Zecotek Photonics Inc. |

Zecotek meldet Unternehmens-Update hinsichtlich der 3-D-Technologie-Abteilung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Zecotek meldet Unternehmens-Update hinsichtlich der 3-D-Technologie-Abteilung

SINGAPUR, 6. Juli 2015. Zecotek Photonics Inc. (TSX-V: ZMS; Frankfurt: W1I; OTCPK: ZMSPF), ein Entwickler von modernsten Photonentechnologien für Medizin-, Industrie- und Wissenschaftsmärkte, freut sich, hinsichtlich der Kommerzialisierung seines bahnbrechenden 3-D-Displays und seiner 3-D-Drucktechnologien ein Unternehmens-Update für die Aktionäre bereitzustellen. Das Unternehmen wurde mit der Vision gegründet, durch die Kommerzialisierung von Photonentechnologien, die gegenüber konkurrierenden Technologien sowohl eine überlegene Leistung als auch wirtschaftliche Vorteile bieten, den Aktionärswert zu steigern. Zecoteks international patentierter autostereoskopischer Full-HD-3-D-Darstellungsmonitor und der zum Patent angemeldete 3-D-Metalldrucker bieten beträchtliche Geschäftsmöglichkeiten für solide zukünftige 3-D-Technologiemärkte.

3-D-Darstellungstechnologien

Zecoteks international patentierte Technologie ist das einzige System, das die vier wichtigen Attribute bietet, die für kommerzielle 3-D-Darstellungssysteme erforderlich sind:

1. Keine Notwendigkeit von Brillen
2. Beträchtliche Tiefe
3. Full HD
4. Kontinuierliche Mehrfachansichten mit Parallaxe-Effekt

Das kommerzielle System muss auch Erwägungen hinsichtlich des Designs und der Kostenflexibilität beinhalten, um gleichermaßen Industrie- wie Verbrauchermärkte bedienen zu können.

Die vergangenen vier Jahre haben gezeigt, dass der Unterhaltungselektronikmarkt seine Erwartungen mehr als erfüllt hat und auch die erforderliche Technologie bereitgestellt hat, um auf Verbraucherebene erfolgreich zu sein. Bei Produkten wie 3-D-TV mussten die Verbraucher Brillen tragen, um die Wahrnehmung zu überlisten und in 3-D zu sehen, und die Anbieter von Inhalten ließen sich bei der Entwicklung qualitativ hochwertiger Inhalte lange Zeit. Dies führte zu einer negativen Grundstimmung auf den Märkten von 3-D-Displays und nur zu wenigen neuen Entwicklungen.

Zecoteks 3-D-Darstellungstechnologie erfüllt die kommerziellen Anforderungen und das ursprüngliche Design basiert auf einem Timesharing-Ansatz, der hohe Geschwindigkeiten erfordert und einen digitalen Lichtprojektor (DLP) mit digitalen Mikrospiegeln nutzt. Somit basiert das erste 3-D-Design des Unternehmens auf einer Rückprojektion. Schnelle Technologien werden als Alternative zum DLP entwickelt und Zecotek wird Technologien umsetzen, die ebenso schnell sind wie OLED/LED, um ein Display zu kreieren, das eine Flachbildschirm-Konfiguration für den Verbrauchermarkt bieten wird. Dies soll innerhalb der nächsten drei Jahre geschehen. Unterdessen bleibt das Hauptaugenmerk des Unternehmens weiterhin auf High-End- und spezifische Industrie-, Wissenschafts-, Werbe- und Desktop-Gaming-Anwendungen gerichtet. Diese bieten unter Anwendung des aktuellen DLP-basierten Designs die unmittelbarsten Kommerzialisierungsmöglichkeiten.

Das Unternehmen integriert zurzeit das Echtzeit-Streaming in seine 3-D-Darstellungstechnologie. Dies soll im dritten Quartal des Kalenderjahres 2015 abgeschlossen werden. Unmittelbar nach dem Bau eines Prototyps wird die Technologie in die Produktphase übertragen.

Im Juli 2014 meldete Zecotek eine Absichtserklärung mit dem staatlichen russischen Konzern Aquarius. Aus politischen Gründen wurden die Verhandlungen auf Eis gelegt. Seither gab es jedoch alternative Bestreben und das Unternehmen finalisiert nun Abkommen hinsichtlich der Übertragung der Technologie mit vollständiger Finanzierung und Übergang zu einem Endprodukt mit Entwicklern und Herstellern, die mit High-End-Verbrauchern auf äußerst spezifischen Märkten zusammenarbeiten. Das Unternehmen geht davon aus, die Aktionäre im dritten Quartal des Kalenderjahres 2015 über diese Zusammenarbeit zu informieren.

3-D-Druckertechnologien

Zecotek und seine strategischen Partner aus Armenien - das Institute of Chemical Physics und LT-Pyrkal - entwickelten eine einzigartige Fertigungstechnologie für Metallpulver, die mit 3-D-Druckern verwendet werden. Der neue Fertigungsansatz sieht eine Metallhydridsynthese vor und weist gegenüber herkömmlichen Techniken beträchtliche Vorteile auf. Zu diesen gehören unter anderem eine hohe Produktivität, eine herausragende Qualität des synthetisierten Hydrids, ein deutlich geringerer Energieverbrauch sowie eine ökologische Reinheit und Sicherheit des Prozesses.

Die Einzigartigkeit der 3-D-Drucktechnologie besteht in den originellen Hydridlegierungspulvern und der Druckertechnik. Während in der Industrie vorwiegend 3-D-Drucker für Nicht-Metall-Anwendungen und eigens für die Prototypenentwicklung verwendet werden, besteht der neue Ansatz des Unternehmens in der Verwendung des 3-D-Druckers für die rasche und umfassende Fertigung von Metallkomponenten für die Industrie, wodurch die traditionelle Produktion ersetzt wird.

Ein funktionierender Prototyp des Hochgeschwindigkeits-3-D-Druckers wird zurzeit gebaut und soll bis zum dritten Quartal des Kalenderjahres 2015 fertig sein. Es wurden zahlreiche technische Herausforderungen gemeistert und der neue 3-D-Drucker wird sowohl zur Prototypenentwicklung als auch für die arbeitsteilige Herstellung für spezifische Anwendungen in der Elektronik-, Luftfahrt-, Automobil-, Mechanik- und Gesundheitsbranche verwendet werden.

Gleichzeitig führt Zecotek Gespräche mit zwei der größten 3-D-Unternehmen der Welt, um nach gemeinsamen Geschäftsmöglichkeiten zu suchen. Die Unternehmen testen zurzeit Zecotecs 3-D-Drucktechnologie; die Ergebnisse der Verhandlungen werden in den kommenden drei Monaten bekannt gegeben werden.

Zecotek betreibt jede seiner Abteilungen als autonome Einheiten mit unabhängigen Wertangeboten, weshalb flexible Ausstiegsstrategien möglich sind, um den Aktionären rechtzeitig eine optimale Kapitalrendite zu bieten.

Über Zecotek
Zecotek Photonics Inc (TSX-V: ZMS; Frankfurt: W1I) ist ein Photonentechnologie-Unternehmen, das Hochleistungs-Szintillationskristalle, Photodetektoren, PET-Scanner-Technologien, 3D-Autostereoskop-Displays und Laser für den Einsatz in der medizinischen Diagnostik, für High-Tech-Anwendungen und industrielle Zwecke entwickelt. Das im Jahr 2004 gegründete Unternehmen setzt sich aus drei unterschiedlichen Geschäftsbereichen zusammen: Imaging Systems (bildgebende Verfahren), Optronics Systems (Optronik) und 3D Display Systems (3D-Darstellung) mit Labors in Kanada, Korea, Russland, Singapur und USA. Die Geschäftsführung konzentriert sich in erster Linie auf den Aufbau von Unternehmenswerten, der einerseits direkt über die Vermarktung von mehr als 50 patentierten und zum Patent angemeldeten neuartigen Photonentechnologien und andererseits über strategische Partnerschaften und Joint Ventures mit führenden Vertretern der Branche wie unter anderem Hamamatsu Photonics (Japan), der Europäischen Organisation für Kernforschung CERN (Schweiz), Beijing Opto-Electronics Technology Co. Ltd. (China), NuCare Medical Systems (Südkorea), der University of Washington (Vereinigte Staaten) und dem National NanoFab Center (Südkorea), erfolgt. Nähere Informationen erhalten Sie auf der Website des Unternehmens (www.zecotek.com) bzw. auf Twitter (@zecotek ) und Facebook (www.facebook.com/zecotek).

Diese Pressemeldung enthält möglicherweise zukunftsgerichtete Aussagen, die auf den Erwartungen, Schätzungen, Vorhersagen und Meinungen des Managements basieren. Diese Aussagen stellen keine Garantie für zukünftige Leistungen dar und sind mit bestimmten Risiken und Unsicherheiten behaftet, die schwer vorauszusagen sind. Die tatsächlichen Ergebnisse und Trends können daher wesentlich von den hier getätigten Aussagen abweichen.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit des Inhalts dieser Pressemeldung. Wenn Sie in Zukunft regelmäßig die neuesten Informationen über Zecotek erhalten möchten, besuchen Sie bitte die Website unseres Unternehmens auf www.zecotek.com.

Nähere Informationen erhalten Sie über:

Michael Minder,
Zecotek Photonics Inc.,
Unit 1120 - 21331 Gordon Way, Richmond, BC, V6W 1J9,
T: (604) 783-8291,
ir@zecotek.com

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Zecotek Photonics Inc., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 973 Wörter, 8479 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Zecotek Photonics Inc. lesen:

Zecotek Photonics Inc. | 13.10.2016

Zecotek Photonics Inc.: Chinesischer OEM bestellt LFS-Szintillationskristalle für eine dritte PET-Einheit

Chinesischer OEM bestellt LFS-Szintillationskristalle für eine dritte PET-Einheit Singapur, 13. Oktober 2016 - Zecotek Photonics Inc. (TSX-V: ZMS; Frankfurt: W1I.F, OTCPK: ZMSPF), ein Entwickler führender Photonentechnologien für die medizinische...
Zecotek Photonics Inc. | 10.10.2016

Zecotek meldet aktuelle Umsatzzahlen: Kaufaufträge im Wert von über 2,1 Mio. $

Zecotek meldet aktuelle Umsatzzahlen: Kaufaufträge im Wert von über 2,1 Mio. $ Singapur, 9. Oktober 2016 - Zecotek Photonics Inc. (TSX-V: ZMS; Frankfurt: W1I; OTCPK: ZMSPF), ein Entwickler modernster Photonentechnologien für den Einsatz in Indus...
Zecotek Photonics Inc. | 04.10.2016

Zecotek meldet vorläufigen Umsatz des Geschäftsjahres 2016

Zecotek meldet vorläufigen Umsatz des Geschäftsjahres 2016 Jahresumsatz gegenüber dem Vorjahr um 235 % gestiegen SINGAPUR, 4. Oktober 2016. Zecotek Photonics Inc. (TSX-V: ZMS; Frankfurt: W1I; OTCPK: ZMSPF), ein Entwickler von modernsten Photonen...