info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SHS Gesellschaft f |

SHS erwirbt Novo Klinik-Service GmbH

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Tübingen/Kerpen, 7. Juli 2015 - Mit seinem vierten Fonds hat der Tübinger Medizintechnikinvestor SHS Gesellschaft für Beteiligungsmanagement sämtliche Anteile an der Novo Klinik-Service GmbH erworben. ...



Tübingen/Kerpen, 7. Juli 2015 - Mit seinem vierten Fonds hat der Tübinger Medizintechnikinvestor SHS Gesellschaft für Beteiligungsmanagement sämtliche Anteile an der Novo Klinik-Service GmbH erworben. Das Kerpener Unternehmen ist spezialisiert auf Produktion und Vertrieb von medizinischen Fixier- und Sicherungssystemen sowie medizintechnischen Komplettlösungen.

"Novo Klinik-Service ist hervorragend im Markt positioniert und verfügt über großes Wachstumspotenzial. Beeindruckt hat uns vor allem die hohe Innovationskraft bei Novo. Wir freuen uns darauf, künftig gemeinsam mit den Mitarbeitern des Unternehmens das weitere Wachstum intensiv voranzutreiben", kündigt Uwe Steinbacher an, Managing Partner bei SHS.

Novo Klinik-Service mit Sitz im nordrhein-westfälischen Kerpen ist seit rund 30 Jahren als Hersteller von Fixierungen und Polsterungen für den medizinischen Bedarf tätig. Als erstes Unternehmen weltweit hat sich Novo ausschließlich auf diese Kernkompetenz spezialisiert. Das Produktportfolio umfasst beispielsweise Fixierbänder, Pflasterfixierungen, Schaumkompressen und Sicherungsschienen. Novo bietet latexfreie und hautschonende Materialien an und entwickelt seine Produkte stets in enger Kooperation mit Ärzten und Pflegepersonal stetig weiter.

Als weiteres Geschäftsfeld hat Novo Klinik-Service im Rahmen einer solchen Kooperation ein modulares Intensiv-Patientenzimmer entwickelt sowie das Novobil One, einen vielseitigen Beiwagen für Klinikbetten, der bei innerklinischen Patiententransporten das mobile Beatmungsgerät trägt. Zu den Kunden von Novo Klinik-Service gehören zahlreiche renommierte Kliniken und Krankenhäuser im In- und Ausland.

"Wir sind sehr froh, in SHS einen engagierten neuen Eigentümer gefunden zu haben, der über hohe Kompetenz und Erfahrung darin verfügt, Unternehmen aus der Medizinbranche in Wachstumsphasen erfolgreich zu begleiten", erklärt Michael Patzelt, Gründer und bisheriger Gesellschafter von Novo. "Mit dem neuen Gesellschafter SHS sehen die Mitarbeiter von Novo und ich das Unternehmen auf die Herausforderungen der Zukunft optimal vorbereitet."

Mit dem Erwerb des etablierten Medizinunternehmens setzen die Tübinger ihre strategische Weiterentwicklung fort. 125 Millionen Euro hatten sie für ihren vierten Fonds eingeworben und sind damit in eine neue Größenordnung vorgestoßen - das Fondsvolumen des Vorgängerfonds lag bei 50 Millionen Euro. Die Mittel aus dem neuen Fonds will SHS vermehrt auch in etablierte Firmen investieren, etwa im Blick auf Expansionsfinanzierungen, Gesellschafterwechsel und Nachfolgesituationen. Bis Jahresende plant der Tübinger Investor weitere Übernahmen und Beteiligungen in der wachstumsstarken Medizintechnik- und Life-Science-Branche. Über die SHS Gesellschaft für Beteiligungsmanagement mbH: Die Tübinger SHS Gesellschaft für Beteiligungsmanagement investiert in Medizintechnik- und Life-Science-Unternehmen mit Fokus auf Expansionsfinanzierungen, Gesellschafterwechsel und Nachfolgesituationen. Dabei geht SHS sowohl Minderheits- als auch Mehrheitsbeteiligungen ein. Als erfahrener Brancheninvestor unterstützt die 1993 gegründete SHS das Wachstum ihrer Portfoliogesellschaften durch ein Netzwerk an Kooperationen, zum Beispiel bei der Einführung neuer Produkte, bei regulatorischen Themen oder beim Eintritt in weitere Märkte. Zu den deutschen und internationalen Investoren der SHS-Fonds gehören etwa der European Investment Fund, berufsständische Versorgungswerke, Pensionsfonds, Dachfonds, Family Offices, Unternehmer und das SHS-Managementteam. Derzeit investiert die AIFM-registrierte Gesellschaft aus der vierten Fondsgeneration, für die Anleger 125 Millionen Euro bereitgestellt haben. Das Eigenkapital-Investment beträgt bis zu 20 Millionen Euro. Transaktionen im mittleren zweistelligen Millionenbereich können gemeinsam mit einem Netzwerk von Ko-Investoren umgesetzt werden. Geschäftsführende Partner bei SHS sind Reinhilde Spatscheck, Dr. Bernhard Schirmers, Hubertus Leonhardt und Uwe Steinbacher. Weitere Informationen: www.shsvc.net Über die Novo Klinik-Service GmbH: Die Novo Klinik-Service GmbH ist seit ihrer Gründung vor über 25 Jahren spezialisiert auf innovative medizinische Hilfsmittel und modulare medizintechnische Komplettlösungen für die Intensivmedizin, die Anästhesie und die Pflege. Im Vordergrund steht dabei die optimale Versorgung beatmeter Patienten. Die enge Kooperation mit Kunden und Patienten versetzt Novo in die Lage, kontinuierlich innovative Produkte zu entwickeln und zu vermarkten. Weitere Informationen: www.novo-med.de Firmenkontakt
SHS Gesellschaft für Beteiligungsmanagement mbH
Regine Hujer
Bismarckstraße 12
72072 Tuebingen
Tel.: +49 (0)7071 – 9169-0
Fax: +49 (0)7071 – 9169-190
tuebingen@shsvc.net
www.shsvc.net/shs/


Pressekontakt
IRA WÜLFING KOMMUNIKATION GmbH
Reinhard Saller
Ohmstraße 1
80802 München
089 - 200030 – 30
ira@wuelfing-kommunikation.de
www.wuelfing-kommunikation.de/



Web: http://www.shsvc.net/shs/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Regine Hujer (Tel.: Tel.: +49 (0)7071 ? 9169-0), verantwortlich.


Keywords: SHS, Beteiligung, Venture Capital, Medizintechnik, Novo Klinik-Service

Pressemitteilungstext: 631 Wörter, 5179 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: SHS Gesellschaft f


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SHS Gesellschaft f lesen:

SHS Gesellschaft f | 08.05.2015

SHS sammelt für vierten Fonds 125 Millionen Euro ein

Die SHS Gesellschaft für Beteiligungsmanagement hat für ihren vierten Fonds 125 Millionen Euro eingeworben. Das Zielvolumen von 100 Millionen Euro wurde damit deutlich überschritten. Der Fonds investiert in Unternehmen aus der Life-Sciences- und M...