info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Touristik Inzell |

Inzell: Draußen heiß, innen Eis

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Bis 26.7. können sich Gäste in der Inzeller Max Aicher Arena beim Eislaufen abkühlen oder Athleten zuschauen. Ab Ende September sind 400 Meter-Bahn und Eishockeyfläche dann regelmäßig geöffnet.

Strandklamotten und Schlittschuhe – größer könnte der Gegensatz nicht sein. Doch In Inzell ist er kein Ding der Unmöglichkeit. Wenn das Thermometer auf Spitzenwerte über 30 Grad klettert, gibt’s beim "Sommereis 2015" kühles Kontrastprogramm zu beliebten Outdoor-Aktivitäten wie Wandern, Radeln oder Schwimmen in zwei Badeseen: Bis zum 26.7. sind die 400 Meter-Bahn und das Eishockeyfeld in der modernen Max Aicher Arena nicht nur für Sportler präpariert, die hier schon jetzt für die kommende Wintersaison längere Läufe sowie Shorttracks trainieren. Zu bestimmten Zeiten, die sich unter www.max-aicher-arena.de/de/service/trainingsplan/ im Internet finden, dürfen auch Besucher das Element Wasser in seiner festen Form erobern. Mit Eisschnelllaufschuhen an dem Füßen heißt es dann, den Könnern auf der blankpolierten Außenbahn beim eleganten Gleiten oder kraftvollen Sprinten nachzueifern – angetan mit kurzen Hosen, T-Shirt oder dünnen Kleidern Beachfeeling der ausgefallen Art. Schweißtropfen-Stopper sind auch Stippvisiten auf der Besuchertribüne. Ganztägig kann man von hier aus Athleten aus dem In- und Ausland beim Training zuschauen; für Inhaber der Inzell Card Plus, die man bei über 200 Gastgebern kostenlos erhält, ist dieses Vergnügen kostenlos.

Zwei Monate später beginnt dann offiziell die Wintersaison 2015/16: Ab 26.9. sind alle Eisflächen in der modernen Max Aicher-Arena für den Trainings-Betrieb bis Ende Februar 2016 gerüstet. Gäste können von Oktober bis Februar an regelmäßigen Terminen selbst in Schlittschuhe schlüpfen und dürfen sich auf Veranstaltungs-Highlights wie den hochkarätig besetzten Eisschnelllauf Weltcup vom 4. bis 6.12. freuen. www.inzell.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Evelyn Wieser (Tel.: 08665 98 85 11), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 261 Wörter, 2106 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema