info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Hochschule Macromedia, Hamburg |

Feuer und Flamme: Hamburgs Nachwuchselite im Rudern vertritt die Hochschule Macromedia in China

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Vom 12. bis 24. August treten Ruderleistungssportler im Team der Hochschule Macromedia bei der renommierten Einladungsregatta in China gegen weltweite Hochschulteams an. Teamvorstellung ist am 8. Juli

Hamburg (06.07.2015) – Im August bricht das Macromedia Rowing Team nach China auf, um sich dort mit anderen Hochschulteams bei einer internationalen Ruderregatta zu messen. Unter den Ruderern des Hochschul-Achters befinden sich Nachwuchsathleten, die alle mit dem Ziel einer Teilnahme an Olympischen Spielen, vielleicht auch 2024, trainieren.



Pressetermin mit Teamvorstellung

Mittwoch, 8. Juli um 18:00 Uhr

Ruder-Club Favorite Hammonia, Alsterufer 9, 20354 Hamburg



Am Mittwoch, den 8. Juli wird das Team zu einem Pressetermin und Fotoshooting auf der Hamburger Alster antreten. Treffpunkt ist der Ruder-Club Favorite Hammonia, Alsterufer 9, 20354 Hamburg. Eine Motorbootbegleitung für Foto- und Filmaufnahmen wird gestellt (auf Grund des begrenzten Platzangebots an Bord wird um Anmeldung unter a.hebbel-seeger@macromedia.de gebeten). Darüber hinaus sind Aufnahmen mittels einer Video-Drohne geplant. Die Olympia-Initiative wird zur Teamvorstellung kommen, mit den Athleten Interviews führen und gemeinsam u.a. den neuen Claim "Hamburg 2024 - Das gibt‘s nur einmal" präsentieren.



Die Nachwuchsruderer im Team: U19- und U23 WM-Athleten



Im Team der Hochschule Macromedia sitzen ausschließlich Ruderleistungssportler mit Kaderzugehörigkeit. Einige der Aktiven werden vor der Abreise nach China zuvor für Deutschland auf der U19- bzw. U23-WM starten.



Nr. Name, Vorname Qualifikation

1 Briese, Jonas A-Nationalmannschaft

2 Hesselmann, Moritz Maximilian Vincent 1. Ruder-Bundesliga

3 Kraus, Timm U23-Nationalmannschaft

4 Malade, Malte Michael D-Kader

5 Ningelgen, Jonas D-Kader

6 Reichel, Max U19-Nationalmannschaft

7 Schießwohl, Lennart Joshua D-Kader

8 Seeger, Leif Onno D-Kader

9 Wetekamp, Christopher Duncan U23-Nationalmannschaft

Steuerfrau: Schulz, Jennifer Kathreen 1. Ruder-Bundesliga



Hamburg 2024 - Das gibt‘s nur einmal



Rudern ist nicht nur eine der Kernsportarten am Olympia-Stützpunkt Hamburg/Schleswig-Holstein sondern hat schon ob seines historischen Bezugs eine besondere Postion im sportlichen Portfolio der Stadt (der Hamburger und Germania Ruder-Club ist nicht nur eine der ältesten organisierten Sportgemeinschaften der Stadt sondern darüber hinaus der drittälteste Ruder-Club der Welt. Von der Hansestadt aus wurde das "Ruder-Virus" ab 1836 im wahrsten Sinne des Wortes in die Welt getragen). Rudern steht als "klassische" Amateursportart für den Kerngedanken Olympischer Spiele jenseits des Kommerzes.

Der Auftakt in Hamburg sowie die Wettkampf-Reise nach China wird über verschiedene Medien-Kanäle kommuniziert. Die Ruderer nehmen dabei auch die Rolle von Botschaftern von Hamburgs Olympia-Ambitionen ein; nicht nur nach außen durch den Auftritt auf einer internationalen Sportveranstaltung und entsprechende Kontakte, sondern vor allem auch nach innen in die Stadt hinein, indem das Team dafür steht, dass die Idee Olympischer Spiele in Hamburg nicht (nur) Gegenstand einer lokalen Auseinandersetzung ist. Sie findet im Dialog mit der Welt statt: Die Olympia-Initiative wird daher zur Teamvorstellung mit den Athleten Interviews führen und gemeinsam mit den Athleten u.a. den neuen Claim "Hamburg 2024 - Das gibt‘s nur einmal" präsentieren.



Über die Macromedia Rowing School



Prof. Dr. Andreas Hebbel-Seeger, Head of Media School am Campus Hamburg der Hochschule Macromedia ist Initiator der Macromedia Rowing Summer School für Ruder-Nachwuchsathleten. Das Angebot verbindet Ruderspitzensport und Hochschulstudium. Die Teilnehmer werden im Zuge einer internationalen Sportgroßveranstaltung die Verbindung von eigener sportlicher Praxis und Medien gestützter Kommunikation erkunden. Inhalte, mit denen sich auch die Studienrichtung Sport- und Eventmanagement beschäftigt. In der Macromedia Rowing Summer School erlernen Leistungssportler aber nicht nur die Livekommunikation bei einem internationalen Veranstaltungsformat kennen. Ein anschließendes Seminarprogramm in Hamburg vermittelt den Teilnehmern mediendidaktische Inhalte und Sportvermarktung.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Claudia Lehmann (Tel.: +49 040 300 30 89 37), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 932 Wörter, 4834 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Hochschule Macromedia, Hamburg lesen:

Hochschule Macromedia, Hamburg | 05.08.2015

Macromedia Design Day - Ein Tag rund ums Designstudium für Schüler

Ein Tag bei dem es nur ums Design-Studium geht. Professoren, Studierende, Profis und die Studienberatung der Hochschule Macromedia geben Tipps und Antworten zu allen Fragen, die SchülerInnen bei der Auswahl eines zu ihnen passenden Studiums beschäf...
Hochschule Macromedia, Hamburg | 24.06.2015

FACELIFT sponsert Spitzensport-Ruderteam der Hochschule Macromedia

Das Ruderteam der Hochschule Macromedia, das aus Ruder-Nachwuchsathleten besteht, wird von der FACELIFT Brand Building Technologies GmbH, Europas führendem Social Media Marketing Unternehmen, unterstützt. Ausschlaggebend für das Engagement, so FA...
Hochschule Macromedia, Hamburg | 15.06.2015

Privates Studium im Praxis-Check: kostenloses TalentCamp der Hochschule Macromedia Hamburg

Welche Perspektiven bietet ein Management-Studium? Was macht ein Sportvermarkter, was ein Musikmanager oder Online-Journalisten? Wie schreibt man für Online, was ist Design Thinking und wie verdient man mit mobilen Angeboten Geld? Beim TalentCamp ...