info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Riege Software International |

Neues Artship-Event will der Logistik ein Zeichen setzen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Frankfurt, 14. Juli 2015 – Was sind die 100 wichtigsten Dinge im Leben eines Menschen – und wer sorgt dafür, dass diese ans Ziel bzw. in dessen Besitz gelangen? Die Logistik. Eine großanlegte Projektinszenierung macht jetzt auf die Schlüsselrolle von Transport und Verkehr für Wirtschaft und Gesellschaft aufmerksam. Informativ, unterhaltsam und mit hohem künstlerischem Anspruch. Jeder ist eingeladen, diese Aktion zu unterstützen und am ersten branchenweiten Imagefilm für die Logistik mitzuwirken.



Dinge verlässlich von A nach B zu befördern – das ist die ureigene Aufgabe der Logistik, die jedoch meist im Verborgenen abläuft. Um diese komplexe Transportwelt endlich für jeden sichtbar zu machen, hat das Institut für Zeitgenossenschaft (IFZ) in Kooperation mit Riege Software International eine ungewöhnliche Aktion gestartet: Jeder am Logistikprozess Beteiligte – zum Beispiel Spediteur, Handling Agent oder Airline – ist aufgefordert, bei der bislang größten mobilen Logistikausstellung der Welt mitzuwirken und damit das Image der Branche zu stärken.

Einfache Teilnahme mit großer Wirkung
Die Teilnahme ist einfach und benötigt nur wenig Zeit: Es geht lediglich darum, eines oder mehrere der 100 wichtigsten Dinge auf Reisen zu schicken – in Form eines 50 x 50 x 10 cm großen Pakets mit einem Bild, das diesen Gegenstand zeigt. Transportiert werden die Exponate in den wenigen „Lücken“ der Logistik, den meist nur handbreiten Leerstellen in den Containern, die damit zum „unsichtbaren Ausstellungsraum“ werden und den Transportprozess in einen neuen Kontext rücken. Jeder beim Transport notwendige Schritt bzw. Handgriff wird in Bild und Ton festgehalten. Es entsteht das bislang größte Artship-Event sowie ein branchenweiter Imagefilm, der die Unverzichtbarkeit der Logistik und der daran teilhabenden Partner zeigt.

Was die „100 wichtigsten Dinge“ sind – darunter auch ein Geschenk und ein Paket – hat das IFZ im Vorfeld definiert, fotografiert und beschrieben. Zu begutachten in einem neuen Bildband, der im Herbst erscheint. Erste Impressionen und Ausschnitte daraus gibt es bereits im Internet, als Film und auf Ausstellungen.

Jetzt anmelden – Versand-Aktion und Filmaufnahmen ab Herbst
Wer bei der neuen Logistik-Aktion mitmachen und eines der Exponate versenden möchte, kann sich ab sofort anmelden. Er erhält ein gerahmtes Bild, versendet dieses „Kulturgut“ wie ein übliches Stückgut in der täglichen Routine und ermöglicht den Künstlern des IFZ, diese Prozesse festzuhalten, damit daraus der größte Imagefilm für die Logistik entstehen kann. Weitere Informationen und Anmeldung bei den Kooperationspartnern Riege Software International (www.riege.de), die sich um die Logistikprozesse der Aktion kümmern, sowie bei PSM&W Kommunikation.


Über das Institut für Zeitgenossenschaft

Das 2011 in Düsseldorf gegründete Institut für Zeitgenossenschaft ist ein Zusammenschluss von Künstlern, Designern, Wissenschaftlern, Autoren und Filmemachern. In Anlehnung an Theodor W. Adornos Frankfurter Schule und die Düsseldorfer Dringlichkeit Max Schemmlers geht das IFZ der Frage nach, wie sich moderne Gesellschaften in den Schnittstellen von Bürokratie, Logistik und Verwaltung neu organisieren lassen. Auf der Suche nach Antworten auf diese Frage entwirft das Institut Foto-Installationen, publiziert Bücher und Aufsätze und produziert Kurzfilme. Das IFZ versteht sich als kreativer Ort zur Entwicklung und Konzeptionierung frischer, ästhetischer Ideen – ob auf dem Papier, in der Galerie, im Container oder auf der Leinwand.

 

 

 

Über Riege Software International

Riege Software International ist einer der führenden Anbieter smarter Softwarelösungen für die Cargo Industrie. Gegründet 1985 zählt das inhabergeführte Unternehmen über 300 Kunden weltweit. Riege beschäftigt über 80 Mitarbeiter am Stammsitz in Deutschland sowie in Europa, Asien und Nordamerika.

 

 



Web: http:// http://www.riege.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Birgit Wölker (Tel.: 069-970705-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 490 Wörter, 3662 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Riege Software International


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema