info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
LV 1871 |

LV 1871: Paradigmenwechsel in der Altersversorgung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Wie alt werden wir? Und: Können wir uns unser Alter leisten? Kurz: Was ist, wenn mein Geld weg ist, ich aber noch da bin? Mit solchen Fragen und einer neuen Kampagne will die LV 1871 einen Paradigmenw

"Nur die private Altersversorgung stellt sicher, dass wirklich ein Leben lang eine garantierte Rente gezahlt wird", sagt Rolf Schünemann, Vertriebsvorstand der LV 1871. Prominente Unterstützung erhält er dabei von den Experten des Instituts für Finanz- und Aktuarwissenschaften (ifa). Der Appell von Dr. Jochen Ruß: "Die Rentenversicherung muss wieder primär als Absicherung für das Risiko der Langlebigkeit wahrgenommen werden und nicht als Investment."



Lebenserwartung realistisch einschätzen



Mit ihrer neuen Kampagne will die LV 1871 deshalb Geschäftspartner im Kundengespräch unterstützen, die Lebenserwartung realistisch einzuschätzen. Ein haptischer Lebenszeitrechner zeigt anschaulich, mit welcher Wahrscheinlichkeit Frauen und Männer älter als 90 oder sogar 100 Jahre werden. Ein Plädoyer für die Rückbesinnung auf die Altersvorsorge und jede Menge Argumente liefert ein 20-seitiges Whitepaper von Dr. Jochen Ruß und seinem Kollegen Dr. Alexander Kling. Denn: Wer die Lebenserwartung richtig einschätzt, findet auch die Rendite der Altersvorsorge attraktiv.



Lebenslanges Einkommen, Flexibilität in der Rente



Die LV 1871 setzt dabei nicht nur auf lebenslanges Einkommen, sondern auch auf Flexibilität in der Rentenphase. Dazu gehört die klassische Verrentung genauso wie die Kapitalauszahlung während der Rentenzeit oder dem Hinterbliebenenschutz in der Rentenzeit. Kunden profitieren im Pflegefall von erhöhter Rente oder haben die Chance auf mehr Rente bei Krankheit. Diese Optionen sind beispielsweise bei der Expertenpolice oder bei der Rente Index Plus integriert.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau J. Hauptmann (Tel.: 089-55167-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 217 Wörter, 1667 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: LV 1871


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von LV 1871 lesen:

LV 1871 | 06.02.2017

Kunst im Foyer der LV 1871: Was in uns lebt

Ab 8. Februar lädt die neue Ausstellung im Foyer der Lebensversicherung von 1871 a. G. München (LV 1871) Besucher ein zu einer Reise in die Natur mitten im Stadtzentrum. Der Eintritt ist frei. Seit vielen Jahren beschäftigt sich Gerd Bannuscher i...
LV 1871 | 18.01.2017

Berufsunfähigkeitsversicherung für Schüler ab zehn Jahren

"Wer jung ist, ist meistens auch fit. Daher sollten sich gerade Schüler frühzeitig ihren Berufsunfähigkeitsschutz sichern", empfiehlt LV 1871 Vorstand Dr. Klaus Math. Bei der Golden BU genießen Schüler von Anfang an den vollen Schutz der Golden ...
LV 1871 | 14.12.2016

Umfrage: So denken die Deutschen über ihr Begräbnis

Rund 40 Prozent unterschätzen die Kosten für eine Beerdigung. Das zeigt eine Umfrage von TNS-Emnid im Auftrag der LV 1871. Eine Trauerfeier mit Freunden und Verwandten und eine Bestattung auf dem Friedhof der Wahl - das gehört für zwei Drittel d...