info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SEEBURGER AG |

Überwältigendes Interesse für ZUGFeRD Online-Seminarreihe der SEEBURGER AG

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Größte ZUGFeRD Online-Seminarserie – Fortsetzung folgt


Bretten, 22. Juli 2015 – Mehr als 2.000 Teilnehmer nahmen an der kostenfreien ersten Online-Seminarserie der SEEBURGER AG rund um das neue Rechnungsdatenformat ZUGFeRD teil. Infolge dieser sehr großen Nachfrage des Marktes wird es nun eine Fortsetzung geben: Die zweite ZUGFeRD-Seminarreihe startet am 25. September 2015 mit neuen Themen.



Mit wöchentlichen Schwerpunkten stellt die SEEBURGER Online-Seminarreihe eine derzeit am Markt einzigartige Plattform dar, um umfassend Grundlageninformationen zu E-Invoicing allgemein und zu ZUGFeRD im Besonderen in Kombination mit Praxisberichten zu erhalten. Interessenten konnten sich gezielt zu den 11 Terminen – jeweils freitagvormittags – anmelden und sich so bequem per Webcast und Telefonkonferenz kostenfrei informieren, aber auch Fragen stellen und diskutieren. Nach einer kurzen Präsentation zum Tagesthema standen die ZUGFeRD-Experten von SEEBURGER Rede und Antwort und gaben mit Erfahrungsberichten aus zahlreichen Projekten wertvolle Einblicke in die Praxis.


Die inhaltlichen Schwerpunkte waren vor allem die Grundlagen zu ZUGFeRD, die Bedeutung des Themas in Europa, die Differenzierung zu EDI, die technische Umsetzung, Roll-Out-Strategien sowie Compliance-Aspekte. Dabei erhielten die Teilnehmer auch nützliche Hinweise, was bei der Einführung von ZUGFeRD, insbesondere im SAP-Umfeld, zu beachten ist.


Am 25. September 2015 beginnt die zweite ZUGFeRD Online-Seminarreihe von SEEBURGER. Im Fokus dieser Reihe stehen die Themen Compliance mit Archivierung und GoBD, E-Invoicing-Strategien im SAP-Umfeld sowie der Rechnungsaustausch mit personenbezogenen und sensiblen Daten. (Weitere Programmdetails und Anmeldung pro Themenschwerpunkt unter http://www.seeburger.de/events/zugferd-serie.html)


Rolf Holicki, Direktor, und Rolf Wessel, Produktmanager aus der Business Unit „SAP & Web-Applikationen“ der SEEBURGER AG ziehen ein positives Fazit aus der ersten ZUGFeRD- Seminarreihe: „Das große Interesse zeigt, dass sich der neue ZUGFeRD-Standard unabhängig von Branche und Unternehmensgröße in Europa durchsetzen wird und vermehrt in der Praxis zum Einsatz kommt. Wir freuen uns, allen Interessenten eine Neuauflage unserer Seminarreihe im Herbst anbieten zu können. Einige Teilnehmer nutzen bereits die Erkenntnisse aus der 1. Seminarserie und starten nun mit ZUGFeRD durch.“

 

Über SEEBURGER
Die SEEBURGER AG ist ein weltweiter Spezialist für die Integration von internen und externen Geschäftsprozessen. On Premise oder als Service/Cloud-Lösung. Die Basis bildet dabei immer die SEEBURGER Business Integration Suite, eine zentrale und unternehmensweite Datendrehscheibe für sämtliche Integrationsaufgaben sowie für den sicheren Datentransfer. Als langjähriger zertifizierter SAP-Partner bietet SEEBURGER überdies Werkzeuge sowie fertige Software-Lösungen zur Abbildung, Steuerung und Kontrolle von SAP-Prozessen. SEEBURGER-Kunden profitieren von einer über 25-jährigen Branchenexpertise und dem Prozess-Know-how aus Projekten bei mehr als 10.000 Unternehmen wie Bosch, EMMI, EnBW, E.ON IT, Hapag Lloyd, Heidelberger Druckmaschinen, Intersport, Lichtblick, Lidl, Linde, Osram, Siemens, s.Oliver, Schiesser, SupplyOn, RWE, Volkswagen u.a. Seit der Gründung 1986 ist Bretten Hauptsitz des Unternehmens. Zudem unterhält SEEBURGER 21 Niederlassungen in Europa, Asien und Nordamerika. Weitere Informationen unter: www.seeburger.de.

 

Pressekontakt:

SEEBURGER AG
Edisonstraße 1
D-75015 Bretten
Tel. +49 (0)7252 96-0
Fax +49 (0)7252 96-2222
E-Mail: presse@seeburger.de
www.seeburger.de


Direkter Kontakt:
 
Rolf Holicki
SEEBURGER AG
r.holicki@seeburger.de
Rolf Wessel
SEEBURGER AG
r.wessel@seeburger.de



Web: http://www.seeburger.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Isolde Bäzner (Tel.: 07252/96-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 431 Wörter, 3784 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: SEEBURGER AG

Die SEEBURGER AG ist ein weltweiter Spezialist für die Integration von internen und externen Geschäftsprozessen. On-Premise oder als Service/Cloud-Lösung. Die Basis bildet dabei immer die SEEBURGER Business Integration Suite, eine zentrale und unternehmensweite Datendrehscheibe für sämtliche Integrationsaufgaben sowie für den sicheren Datentransfer. Als langjähriger zertifizierter SAP-Partner bietet SEEBURGER überdies Werkzeuge sowie fertige Softwarelösungen zur Abbildung, Steuerung und Kontrolle von SAP-Prozessen. SEEBURGER-Kunden profitieren von einer 30-jährigen Branchenexpertise und dem Prozess-Know-how aus Projekten bei mehr als 10.000 Unternehmen wie Bosch, EMMI, EnBW, E.ON, Hapag-Lloyd, Heidelberger Druckmaschinen, LichtBlick, Lidl, Linde, OSRAM, Ritter Sport, RWE, SCHIESSER, SEW-EURODRIVE, s.Oliver, SupplyOn, Volkswagen u.a. Seit der Gründung 1986 ist Bretten Hauptsitz des Unternehmens. Zudem unterhält SEEBURGER 11 Landesgesellschaften in Europa, Asien und Nordamerika. Weitere Informationen unter: www.seeburger.de.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SEEBURGER AG lesen:

SEEBURGER AG | 08.12.2016

Kooperation SEEBURGER und TCG

 Die SAP-Lösungen von SEEBURGER Für die konkrete Zusammenarbeit mit TCG im SAP-Umfeld kommen in der ersten Phase der Zusammenarbeit insbesondere die SEEBURGER-Lösungen Purchase-to-Pay, OmniChannel-to-Cash und Order E-Response zum Tragen. Weitere ...
SEEBURGER AG | 02.12.2016

SEEBURGER Hausmesse bis auf den letzten Platz ausgebucht

    SEEBURGER - Motor der digitalen Transformation: Hausmesse bis auf den letzten Platz ausgebucht. Das 30-jährige Bestehen von SEEBURGER bildete für den global agierenden Integrationsanbieter den Anlass, Kunden und Interessenten zur Hausmesse i...
SEEBURGER AG | 27.09.2016

3. FeRD-Konferenz in Berlin

  Das Ausgangsszenario bei dem SEEBURGER-Kunden CLAAS   Best-Practise CLAAS Service and Parts GmbH, Christine Flick, Head of International Order Service   Der bisherige kostenintensive Hauptprozess „Versand von Papierrechnungen“ bindet Ressou...