info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Business Objects Deutschland GmbH |

European Banking Technology Fair 2001: Workshops von Co-Sponsor Business Objects

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Für Geldinstitute und Finanzdienstleister zählt ein gezieltes Kundenmanagement zu den entscheidenden Erfolgskriterien auf den Märkten der Zukunft. Exakte und maßgeschneiderte Managementinformationen aus den unterschiedlichsten Datenquellen eröffnen neue Vertriebskanäle und verbessern die Serviceleistung. Deshalb müssen Trends im Kundenverhalten schnell erkannt und Produkte sowie Leistungen umgehend angepasst werden. Zentrale Veranstaltung des Co-Sponsors Business Objects sind zwei Workshops, die sich mit grundlegenden Aspekten einer leistungsfähigen IT-Architektur mit Blickrichtung Kundenmanagement befassen.

Für Geldinstitute und Finanzdienstleister zählt ein gezieltes Kundenmanagement zu den entscheidenden Erfolgskriterien auf den Märkten der Zukunft. Exakte und maßgeschneiderte Managementinformationen aus den unterschiedlichsten Datenquellen eröffnen neue Vertriebskanäle und verbessern die Serviceleistung. Deshalb müssen Trends im Kundenverhalten schnell erkannt und Produkte sowie Leistungen umgehend angepasst werden. Zentrale Veranstaltung des Co-Sponsors Business Objects sind zwei Workshops, die sich mit grundlegenden Aspekten einer leistungsfähigen IT-Architektur mit Blickrichtung Kundenmanagement befassen.

Auf der diesjährigen Branchenmesse "European Banking Technology Fair 2001“ spielt das Thema Customer Relationship Management (CRM) mit den zugrundeliegenden IT-Techniken eine wichtige Rolle. Business Objects steht dem Fachpublikum mit seinem marktführenden Lösungsangebot in den Bereichen Business Intelligence und CRM in Halle 5.1, auf Stand D52 für Gespräche zur Verfügung. Mit an Bord sind zwei Business Objects zertifizierte und in der Finanzbranche erfahrene Beratungsunternehmen: die BERATA GmbH aus Böblingen und die adept Consult GmbH aus Dreieich.

Neben der Messepräsenz tritt der Co-Sponsor Business Objects mit zwei Workshops ins Rampenlicht, die sich mit grundlegenden Aspekten einer leistungsfähigen IT-Architektur mit Blickrichtung Kundenmanagement befassen:

Asset Management-Workshop
30. Oktober 2001 - 11.30 Uhr
Internet-Services für Asset Manager und deren Kunden
Von Daten zu Wissen, von Wissen zu Profit !

CRM-Workshop
31. Oktober 2001 - 11.30 Uhr
Analytisches CRM: Die Grundlage für eine bessere Kundenbindung

Main: http://www.businessobjects.de/events/ebtf/bo_ebtf.htm
Abstracts: http://www.businessobjects.de/events/ebtf/workshops.htm

Das Unternehmen
Business Objects ist der führende Anbieter von Business Intelligence (BI)-Lösungen. Mit Business Intelligence können Unternehmen auf Informationen zugreifen, sie analysieren und gemeinsam nutzen – innerhalb des Unternehmens mit den Mitarbeitern, außerhalb des Unternehmens mit Kunden, Partnern und Lieferanten. So optimieren Unternehmen ihre Geschäftsprozesse, bauen profitable Kundenbeziehungen auf und entwickeln wettbewerbsstarke Produktangebote.

Zum Produktspektrum zählen BUSINESSOBJECTS 2000, die marktführende integrierte BI-Plattform, und BUSINESSOBJECTS ANALYTICS, eine integrierte Suite von analytischen Anwendungen für den unternehmensweiten Einsatz.

1990 leistete Business Objects Pionierarbeit in der Geschichte der modernen Business Intelligence durch die Erfindung der patentierten „Semantischen Schicht”, die Anwendern ohne Datenbankkenntnissen den Zugriff auf Daten in Datenbanken, Data Warehouses oder Business-Applikationen erlaubt. 1995 war Business Objects der erste Hersteller, der hoch skalierbare BI-Anwendungen ermöglichte.

Inzwischen werden Unternehmen mit mehr als 20.000 Anwendern betreut. 1997 hat Business Objects mit völlig neuen Web-basierten Lösungen den Markt für BI-Extranets geschaffen und dominiert diesen seither. 2000 führte Business Objects die erste mobile, interaktive BI-Lösung ein. Im Zuge seiner innovativen Produktstrategie setzt Business Objects heute seine Vision übergreifender analytischer Anwendungen um.

Das börsennotierte Unternehmen (NASDAQ: BOBJ und Euronext Paris Code SICOVAM 12074) zählt heute mehr als 13.000 Unternehmen in über 80 Ländern zu seinen Kunden. In Deutschland ist das Unternehmen seit 1994 mit einer 100%igen Tochtergesellschaft vertreten.

Weitere Informationen unter www.businessobjects.de

Bei Veröffentlichung bitte Beleg – DANKE!

Pressekontakt:
Marketing Communications
Ingrid Vos
Oberdorfener Straße 13a
84405 Dorfen b. München
Tel. 08081-95 97 72
Fax 08081-95 97 73
ivos@markcom.de

Weitere Informationen:
Business Objects Deutschland GmbH
Caroline Glaser
Kölner Straße 259
51149 Köln-Porz
Tel. 02203-91 52-0
Fax 02203-91 52-100
Caroline.Glaser@BusinessObjects.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Anna Jensen, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 440 Wörter, 4052 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Business Objects Deutschland GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Business Objects Deutschland GmbH lesen:

Business Objects Deutschland GmbH | 09.10.2002

Business Objects erzielt Höchstbewertungen bei Reporting

Laut Carsten Bange, CEO und Gründer von BARC, setzen immer mehr Unternehmen auf SAP BW und verlangen zugleich nach Werkzeugen, die den Datenzugriff erleichtern und über eine breite Funktionalität verfügen. „Durch den ausführlichen Test der im e...
Business Objects Deutschland GmbH | 09.10.2002

Business Objects präsentiert CBT-Programm Enterprise Desktop Education

Enterprise Desktop Education wendet sich an große Lerngruppen zu deutlichen niedrigeren Kosten pro Teilnehmer. Es erleichtert Endanwendern, Business Intelligence im täglichen Arbeitsumfeld effizient einzusetzen, und trägt damit aus Sicht des Unter...
Business Objects Deutschland GmbH | 03.09.2002

BUSINESS OBJECTS wird zum Komplettanbieter bei Business-Intelligence-Lösungen

Kern des erweiterten Produkt- und Lösungsangebots ist die Datenintegration. Mit den beiden neuen Produkten Data Integrator und Rapid Marts richtet sich Business Objects an Unternehmen, die Daten aus operativen Anwendungen wie Enterprise Ressource Pl...