info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Martin Karl |

10 Dinge, die Sie tun sollten, bevor Sie mit dem Rauchen aufhören

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Dieses kostenlose ebook wird Ihnen dabei helfen, wenn Sie Rauchen aufhören wollen. Ein Report mit vielen wertvollen Informationen und hilfreichen Tipps.

Wie einfach das Rauchen auch immer beginnen mag, ob in der Jugend, aus Langweile, Nervosität oder durch Gruppenzwang, mit dem Rauchen aufhören ist grundsätzlich eine Herausforderung und gelingt nicht immer und schon gar nicht allen Menschen. Tricks oder ein starker Wille, verschiedene Alternativen oder Ratgeber sollen dabei helfen, dem Tabak und der Zigarette endlich abzuschwören.



Mit diesem Thema hat sich auch Martin Karl auseinandergesetzt und darüber geschrieben. Das Ebook heißt "10 Dinge, die Sie tun sollten, bevor Sie mit dem Rauchen aufhören" und ist dabei nicht nur Ratgeber, sondern basiert auf den eigenen Erfahrungen des Verfassers. Dieser sagt ausdrücklich in seinem Report, dass er kein medizinischer Gesundheitsexperte sei, sondern einfach nur vermitteln möchte, wie es ihm gelungen ist, das Rauchen ganz aufzugeben. Dazu bietet er das Ebook kostenlos an, damit es so viele Menschen wie möglich erreicht, die sich im selben Dilemma befinden.



Der Verfasser Martin Karl spricht von einer persönlichen Versklavung durch den Tabak, die jeder Raucher kennt. Wo auch immer man sich aufhält, was immer man tut, die Zigarette bestimmt die Handlung. Ob sie Stress oder Nervosität verhindern soll, ob sie zur Überbrückung von einer Tätigkeit zur anderen dient oder einfach die Wartezeit füllen soll, die Sucht nach dem Nikotin hat vor allem Vorrang.



In seinem Report spricht Karl von etlichen misslungenen Versuchen und seiner Dankbarkeit, als er es endlich geschafft hat, mit dem Rauchen aufhören zu können. Er ist 37 Jahre alt und hat mehr als 10 Jahre geraucht, begonnen, wie viele, in jungen Jahren. Und wie alle Raucher war er mit der Situation konfrontiert, das Rauchen zwar aufgeben zu wollen, jedoch nicht zu wissen, wie dieser Weg zum Nichtraucher gelingen könnte.



Daneben gibt es auch Raucher, die das Rauchen als Notwendigkeit ansehen, gar nicht erst aufhören möchten. Doch die Risiken des Nikotins sind dennoch jedem Raucher bekannt und die körperlichen Beschwerden werden mit zunehmendem Alter sichtbarer. Das häufige Husten, gelb verfärbte Finger, der unangenehme Geruch für andere, die Gefahr von Lungenkrebs und anderen Krankheiten sind nur einige der Nachteile, von der Sucht selbst einmal abgesehen. Bei Frauen kommt die Möglichkeit einer Schwangerschaft hinzu, die notwendig macht, das Rauchen aufhören zu müssen. Und jeder überzeugte Raucher hat selbstverständlich auch genügend Argumente und Ausreden parat, um die für ihn so wichtige Zigarette zu rechtfertigen.



Martin Karl verweist deshalb darauf, dass aus genannten Gründen vorab wenigstens der Wunsch vorhanden sein muss, das Rauchen aufhören zu wollen. Die Einstellung zum hoffentlich bald genesenden Nichtraucher muss positiv sein und er gibt 10 Dinge an, die vorab getan werden sollten, um endlich von der Nikotinsucht befreit zu sein.



Natürlich muss ein Hauptgrund gefunden werden, weshalb das Rauchen nun endgültig ad acta gelegt werden soll. Die Überzeugung muss von dem Menschen selbst kommen, der sich mit seiner Sucht auseinandersetzt. Er soll es daher nicht für andere Menschen, sondern alleine für sich selbst tun.



Karl setzt sich mit dieser ersten Bedingung ausführlich auseinander und verweist auch darauf, wie einfach es ist, für andere aufhören zu wollen, wie schwierig jedoch, sein Vorhaben durchzusetzen, wenn es unbewusst oder bewusst nicht aus eigenem Willen geschieht. Gerade der Druck, es anderen rechtmachen zu wollen, kann dazu führen, ein Gefühl aufzubauen, etwas zu verpassen, sich selbst Zwang anzutun, was häufig dazu führt, dass der angehende Nichtraucher dann einfach heimlich raucht, um seiner Familie oder Freunden und Bekannten weiterhin vorzuspielen, er wäre auf dem besten Weg.



Solche und weitere Punkte führt der Verfasser in seinem Report auf, um aufzuzeigen, wie es ihm schließlich mit den 10 Dingen, die zuvor bedacht werden müssen, gelungen ist, endgültig Nichtraucher zu werden. Da das Ebook kostenlos zu erhalten ist, kann jeder Raucher in Ruhe nachprüfen, ob er den Weg nicht auch gehen möchte, sich von seiner Sucht zu befreien. Der Report basiert dabei auf der kognitiven Verhaltenstherapie und ist daher auch als Audio-Report zu erhalten.



Klicken Sie hier und fordern Sie jetzt den kostenlosen Report an!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Martin Karl (Tel.: 07821/5451188), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 683 Wörter, 4865 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Martin Karl lesen:

Martin Karl | 22.04.2015

Der Weg zum glücklichen Nichtraucher

Lahr, den 20.04.2015. Wer dem Rauchverlangen nicht unterliegt und ansonsten keine Süchte kennt, kann sich kaum vorstellen, wie schwierig es fällt, keine Zigarette mehr anzurühren. Wir sprechen hier der Einfachheit halber nur von Zigaretten (selbst...