info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Endeavour Silver Corp. |

Endeavour Silver meldet Finanzergebnisse für das zweite Quartal 2015; Dispokreditschulden um vier Millionen $ verringert, Kassenstand um 5,5 Millionen $ erhöht; Telefonkonferenz am 6. August 2015, 10 Uhr (PDT) bzw. 13 Uhr (EDT)

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Endeavour Silver meldet Finanzergebnisse für das zweite Quartal 2015; Dispokreditschulden um vier Millionen $ verringert, Kassenstand um 5,5 Millionen $ erhöht; Telefonkonferenz am 6. August 2015, 10 Uhr (PDT) bzw. 13 Uhr (EDT)

Vancouver (Kanada), 6. August 2015. Endeavour Silver Corp. (NYSE: EXK; TSX: EDR - http://www.commodity-tv.net/c/mid,5428,Company_Updates/?v=292424) veröffentlichte heute seine Finanzergebnisse für das zweite Quartal, das am 30. Juni 2015 zu Ende gegangen ist. Endeavour besitzt und betreibt drei Silber-Gold-Untertageminen in Mexiko: die Mine Guanaceví im Bundesstaat Durango sowie die Minen Bolañitos und El Cubo im Bundesstaat Guanajuato.

Aufgrund der niedrigeren Edelmetallpreise und der geringen Goldproduktion war die finanzielle Performance des Unternehmens im zweiten Quartal 2015 schwächer als im ersten Quartal 2015 und im zweiten Quartal 2014. Die Betriebskosten waren etwas höher als im ersten Quartal 2015, jedoch deutlich niedriger als im zweiten Quartal 2014.

Highlights des zweiten Quartals 2015 (im Vergleich zum zweiten Quartal 2014)

Finanzen

- Nettoverlust von 1,0 Millionen $(1) (0,01 $ pro Aktie) gegenüber 0,3 Millionen $ (0,00 $ pro Aktie)

- EBITDA(2) um 19 Prozent auf 10,9 Millionen $ zurückgegangen

-Der Cashflow bei den Betrieben vor den Änderungen des Betriebskapitals um acht Prozent auf 11,0 Millionen $ zurückgegangen

- Betriebs-Cashflow der Mine vor Steuerabzug(1) um 17 Prozent auf 16,4 Millionen $ zurückgegangen

- Umsatz um 13 Prozent auf 47,7 Millionen $ zurückgegangen

- Erzielter Silberpreis um 19 Prozent auf 16,34 $ pro verkaufte Unze zurückgegangen

- Erzielter Goldpreis um neun Prozent auf 1.191 $ pro verkaufte Unze zurückgegangen

- Investitionskosten(2) um 13 Prozent auf 8,60 $ pro zahlbare Unze Silber zurückgegangen (ohne Goldguthaben)

- Gesamte Unterhaltskosten (AIS) um 18 Prozent auf 16,86 $ pro zahlbare Unze Silber zurückgegangen (ohne Goldguthaben)

- Investitions- und AIS-Kostenprognose für 2015 auf gutem Weg

- Betriebskapital von 26,7 Millionen $ nach der Verwendung des freien Cashflows zur Verringerung der Dispokreditschulden um vier auf 25 Millionen $ und Steigerung des Kassenstandes um 5,5 auf 31,8 Millionen $

Betriebe

- Silberproduktion um acht Prozent auf 1.805.569 Unzen gestiegen - um 35.828 Unzen mehr als zuvor gemeldet

- Goldproduktion um elf Prozent auf 13.430 Unzen zurückgegangen - um 383 Unzen mehr als zuvor gemeldet

- Silberäquivalentproduktion um ein Prozent auf 2,7 Millionen Unzen gestiegen (bei einem Silber-Gold-Verhältnis von 70:1)

- High-End-Silberproduktions- und Low-End-Goldproduktionsprognose für 2015 auf gutem Weg

- Barrenbestand von 187.954 Unzen Silber und 399 Unzen Gold am Quartalsende

- Konzentratbestand von 76.099 Unzen Silber und 926 Unzen Gold am Quartalsende

- Erweiterung der Mine El Cubo auf 2.200 tpd innerhalb des Zeit- und Budgetrahmens bis Ende des zweiten Quartals 2015 abgeschlossen

- Produktion bei El Cubo zur Jahresmitte unter dem Planziel, Prognose sollte jedoch bis Jahresende erreicht werden

- Produktion bei Guanaceví zur Jahresmitte über dem Planziel und voraussichtliche Übertreffung der Prognose

- Produktion bei Bolañitos zur Jahresmitte im Planziel und voraussichtliche Erfüllung der Prognose

- Positive PEA für Terronera im Mai veröffentlicht, vorläufige Machbarkeitsstudie auf Januar 2016 verschoben

- El Cubo gewinnt den ersten und Bolañitos den zweiten Platz bei den Erste-Hilfe- und Minenrettungswettbewerben, an denen 14 Teams teilnahmen; El Cubo und Guanaceví nehmen nun an nationalem mexikanischem Wettbewerb teil

(1) Die Consolidated Interim Financial Statements und die Management Discussion & Analysis sind auf der Website des Unternehmens unter www.edrsilver.com, auf SEDAR unter www.sedar.com sowie auf EDGAR unter www.sec.gov verfügbar. Alle Beträge sind in US$ angegeben.
(2) Betriebs-Cashflow bei der Mine, EBITDA, Investitionskosten und gesamte Unterhaltskosten sind keine Angaben gemäß IFRS. Bitte beachten Sie die Definitionen in der Management Discussion & Analysis des Unternehmens.

Bradford Cooke, CEO von Endeavour, sagte: Unsere starke betriebliche und finanzielle Performance im zweiten Quartal ermöglichte es uns, trotz niedrigerer Metallpreise unsere Bilanz um 9,5 Millionen $ zu stärken. Wir sind auch auf gutem Weg, unsere Produktionsprognosen zu erreichen und die Prognosen hinsichtlich Investitionskosten und AIS für 2015 sogar zu übertreffen.

Nochmals herzlichen Glückwunsch an das Management und unsere Arbeitskräfte bei El Cubo für die Fertigstellung von 50 Prozent der Minenerweiterung bei El Cubo auf 2.200 tpd im zweiten Quartal 2015 - und zwar innerhalb des Zeit- und Budgetrahmens! Nun, da die Minenerweiterung abgeschlossen ist, sollte es im dritten Quartal 2015 zu einem Rückgang der Betriebskosten kommen. Ich möchte auch die herausragenden Leistungen all unserer drei Minenrettungsteams bei den jüngsten regionalen Wettbewerben in Mexiko loben.

Im Mai haben wir für unser neues hochgradiges Minenprojekt Terronera im Bundesstaat Jalisco eine solide vorläufige wirtschaftliche Bewertung veröffentlicht. Doch da die Metallpreise seit Juli fallen, hielt es das Management für erforderlich, Vorsicht walten zu lassen und unser Wachstum zu verlangsamen. Daher wurde die vorläufige Machbarkeitsstudie für Terronera auf Januar 2016 verschoben.

Betriebsergebnisse

Nach Endeavours Pressemitteilung vom 8. Juli 2015, in der die Produktion des zweiten Quartals gemeldet wurde, wurde entschieden, dass bestimmte Unzen von laufenden Arbeiten die Definition des Unternehmens von produzierten Unzen erfüllen, was dazu führte, dass im zweiten Quartal 2015 zusätzliche 35.828 Unzen Silber und 383 Unzen Gold bei der Mine El Cubo produziert wurden.

ProduktiTonnen TonneGehalGehalGewinnungsGewinnungsSilberGold
on n t t rate rate


nach Produzipro Ag Au Ag % Au % oz oz
Mine ert Tag g/t g/t
(1) (1)
Guanacev108.8171.196325 0,64 84,3 % 86,9 % 958.581.946
í 1

Bolañito106.1481.166131 1,72 84,2 % 84,9 % 376.304.982
s 5

El Cubo 156.7801.723112 1,51 83,4 % 85,4 % 470.686.502
3

Konsolid371.7454.085180 1,32 84,0 % 85,4 % 1.805.13.43
iert 569 0

Bei Guanaceví war die vierteljährliche Produktion höher als geplant, da die Goldgehalte höher waren als geschätzt. Vor allem eine Untertageerschließung zur Mine Santa Cruz erweitere die Mineralisierung in ein neues, äußerst hochgradiges Gebiet südwestlich und außerhalb der aktuellen Ressource. Die Produktion bei Guanaceví war zur Jahresmitte auch über dem Planziel und wird die Jahresprognose voraussichtlich übertreffen. Guanaceví erreichte bei den regionalen Minenrettungswettbewerben einen guten Platz und wird am nationalen mexikanischen Minenrettungswettbewerb teilnehmen. Die Bohrergebnisse der Gebiete Porvenir Central und Santa Cruz sollen in Kürze eintreffen.

Bei Bolañitos war angesichts der geplanten Produktionsverringerung auf 1.000 tpd eine geringere vierteljährliche Produktion geplant. Die bereits zuvor gemeldete Reparatur des Motors der Kugelmühle im Juni hatte nur geringfügige Auswirkungen. Die Produktion bei Bolañitos war zur Jahresmitte im Planziel und wird die Prognose voraussichtlich erfüllen. Die Erschließung und die Produktion beim neuen Erzgang LL-Asunción werden erweitert, da dadurch Erz von den Lucero-Erzgängen verdrängt wird. Bolañitos belegte bei den regionalen Erste-Hilfe- und Minenrettungswettbewerben den zweiten von insgesamt 14 Plätzen. Die Bohrergebnisse der Erzgänge La Joya, San Miguel und Gabriela werden in Kürze eintreffen.

Bei El Cubo war angesichts der geplanten Produktionserhöhung auf 2.200 tpd, die bis zum Ende des zweiten Quartals 2015 innerhalb des Zeit- und Budgetrahmens durchgeführt wurde, eine höhere vierteljährliche Produktion geplant. Die Produktion bei El Cubo war zur Jahresmitte unter dem Planziel, die Prognose bis Jahresende sollte jedoch erreicht werden. El Cubo verarbeitete im Juni 9.106 Tonnen durch die Bolañitos-Anlage; der gesamte Durchsatz der Anlage belief sich im Juni auf 59.667 Tonnen. Das Management hat mit einer kleinen Anlagenerweiterung begonnen und Flotationszellen und die Bergeleitungen bei El Cubo verdoppelt, um die Anlagenkapazität bis zum vierten Quartal 2015 auf 2.000 tpd zu erhöhen (Kapitalinvestitionen in Höhe von 400.000 $). El Cubo belegte bei den regionalen Erste-Hilfe- und Minenrettungswettbewerben den ersten von insgesamt 14 Plätzen. El Cubo nimmt nun am nationalen mexikanischen Minenrettungswettbewerb teil.

Für Terronera wurde im Mai eine positive vorläufige wirtschaftliche Bewertung veröffentlicht. Die Studie unterstützt Erwartungen, wonach Terronera eine profitable Silber-Gold-Mine mit beträchtlichem Potenzial für eine Steigerung von Ressourcen, eine Erweiterung von Betrieben und eine Verbesserung der Wirtschaftlichkeit sein könnte. Die Ergebnisse lauteten wie folgt:

- Gesamte Kapitalausgaben vor der Produktion von 65,4 Millionen $

- Bauzeit von etwa zwölf Monaten

- Betriebseinnahmen in Höhe von insgesamt 542 Millionen $ aus dem Verkauf von geschätzten 20,4 Millionen Unzen Silber und 138.500 Unzen Gold (bei Preisen von 18 $ pro Unze Silber und 1.260 $ pro Unze Gold)

- Lebensdauer der Mine von 10,3 Jahren

- Gesamte Betriebskosten in Höhe von 287 Millionen $ zu geschätzten Betriebskosten am Minenstandort in Höhe von 3,93 $ pro Unze Silber (ohne Goldguthaben) (Silber-Gold-Verhältnis von 70:1), basierend auf Betriebskosten in Höhe von insgesamt 83 $ pro Tonne

- Gesamte Unterhaltskosten in Höhe von 75 Millionen $, einschließlich trockener Berge und Kapital für die Lebensdauer der Mine, Explorations- und Verwaltungskosten zu geschätzten AIS-Kosten am Minenstandort von 7,60 $ pro Unze Silber (ohne Goldguthaben)

- Nicht diskontierter Cashflow von 115 Millionen $ vor Steuerabzug

- Um 5 % diskontierter Basisfall-Kapitalwert von 74,5 Millionen $ vor Steuerabzug

- Basisfall-Kapitalwert (5 %) von 48,6 Millionen $ nach Steuerabzug

- Interner Basisfall-Zinsfluss von 20,0 % nach Steuerabzug

- Basisfall-Amortisationszeit von 3,7 Jahren nach Steuern

Eine vorläufige Machbarkeitsstudie wurde im Januar 2015 begonnen und bis zur Jahresmitte wie geplant fortgesetzt, einschließlich mancher Ergänzungsbohrungen bei der abgeleiteten Ressource sowie zusätzlicher metallurgischer Tests zur Vorbereitung von Konzentratproben für endgültige Flotationsergebnisse. Aufgrund des jüngsten Rückgangs der Edelmetallpreise entschied das Management, die Geschwindigkeit der Ausgaben für die vorläufige Machbarkeitsstudie und die Projektgenehmigung bei Terronera zu verringern. Vorausgesetzt, die Metallpreise fallen nicht mehr weiter, soll die vorläufige Machbarkeitsstudie bis Januar 2016 abgeschlossen werden.

Aufgrund der fallenden Edelmetallpreise musste bei allen drei Minen das Hauptaugenmerk auf die Kostenreduktion und Betriebseffizienz gelegt werden. Diese Schwerpunktlegung und der Wertverlust des mexikanischen Pesos führten dazu, dass die Betriebe hinsichtlich der Kostenprognose für dieses Jahr über dem Planziel liegen. In den sechs Monaten, die am 30. Juni 2015 zu Ende gegangen sind, beliefen sich die Investitionskosten auf 8,19 $ pro Unze und die AIS-Kosten auf 15,09 $ pro Unze; die bereits überarbeitete Prognose hatte sich auf 9 bis 10 $ pro Unze bzw. auf 16,00 bis 17,50 $ pro Unze belaufen. Das Management geht davon aus, dass die Kosten in der zweiten Jahreshälfte ähnlich wie in der ersten Jahreshälfte sein werden, wodurch Endeavour wieder auf gutem Weg wäre, seine überarbeitete Investitions- und AID-Kostenprognose für 2015 zu erreichen.

Finanzergebnisse

Das Unternehmen erwirtschaftete im zweiten Quartal, das am 30. Juni 2015 zu Ende gegangen ist, einen Umsatz von insgesamt 47,7 Millionen $ (2014: 54,8 Millionen $). In diesem Quartal verkaufte das Unternehmen 1.912.595 Unzen Silber und 13.797 Unzen Gold zu erzielten Preisen von 16,34 bzw. 1.191 $ pro Unze; im zweiten Quartal 2014 waren es 1.774.302 Unzen Silber und 14.612 Unzen Gold zu erzielten Preisen von 20,10 bzw. 1.308 $ pro Unze gewesen.

Nach Investitionskosten von 40,9 Millionen $ (2014: 50,4 Millionen $) beliefen sich die Betriebsgewinne bei den Minen und Mühlenbetrieben in Mexiko auf 6,8 Millionen $ (2014: 4,4 Millionen $). Ausgenommen Wertverluste und Wertminderungen in Höhe von 9,4 Millionen $ (2014: 14,7 Millionen $) und aktienbasierte Vergütungen in Höhe von 0,2 Millionen $ (2014: 0,2 Millionen $), belief sich der Betriebs-Cashflow bei den Minen im zweiten Quartal 2015 vor Steuerabzug auf 16,4 Millionen $ (2014: 19,6 Millionen $). Die Nettoverluste beliefen sich auf 1,0 Millionen $ (2014: 0,3 Millionen $) - nach Explorationsausgaben in Höhe von 2,5 Millionen $ (2014: 2,8 Millionen $) und allgemeinen Verwaltungskosten in Höhe von 2,6 Millionen $ (2014: 3,5 Millionen $).

Der schwache mexikanische Peso und die fortlaufende Schwerpunktlegung auf Kostenreduktionen führten zu niedrigeren konsolidierten Betriebskosten, die im zweiten Quartal 2015 um 20 Prozent auf 82,80 $ pro Tonne zurückgegangen sind. Dies führte wiederum zu niedrigeren Investitionskosten pro Unze (ohne Guthaben durch Nebenprodukte - diese Messung entspricht nicht den IFRS-Standards und ist ein Standard des Silver Institute), die um 13 Prozent auf 8,60 $ pro Unze zahlbaren Silber zurückgegangen ist; im zweiten Quartal 2014 waren es 9,87 $ pro Unze gewesen. Gleichermaßen führten die niedrigeren Betriebskosten und die geringeren Explorations- und Erschließungsausgaben zu AIS-Kosten (ebenfalls keine Messung gemäß IFRS), die um 18 Prozent niedriger waren als im zweiten Quartal 2014 (16,86 $ pro Unze). Somit ist Endeavour auf gutem Weg, seine Investitions- und AIS-Kostenprognose für 2015 zu übertreffen.

Das Betriebskapital belief sich am Ende des zweiten Quartals 2015 auf 26,7 Millionen $ - nach der Verwendung des freien Cashflows zur Verringerung der Dispokreditschulden um vier auf 25 Millionen $ und Steigerung des Kassenstandes um 5,5 auf 31,8 Millionen $.

Telefonkonferenz

Eine Telefonkonferenz zur Erörterung der Ergebnisse wird am Donnerstag, dem 6. August, 10 Uhr PDT bzw. 13 Uhr (EDT) stattfinden. Um an der Telefonkonferenz teilzunehmen, wählen Sie bitte folgende Nummer:

Gebührenfrei in Kanada und den USA: 1-800-319-4610
Lokal aus Vancouver: 604-638-5340
Außerhalb von Kanada und den USA: 1-604-638-5340

Für die Teilnahme an der Telefonkonferenz ist kein Passwort erforderlich.

Eine Aufzeichnung der Telefonkonferenz kann unter der Nummer 1-800-319-6413 in Kanada und den USA (gebührenfrei) bzw. unter 1-604-638-9010 außerhalb von Kanada und den USA abgerufen werden. Das erforderliche Passwort lautet 4890, gefolgt von der Nummerntaste (#). Die Audio-Aufzeichnung und eine Niederschrift werden auch auf der Website des Unternehmens unter www.edrsilver.com verfügbar sein.

Über Endeavour

Endeavour ist ein mittelständisches Silberbergbauunternehmen mit dem Ziel, in seinen Betrieben in Mexiko eine Gewinn-, Produktions- und Ressourcensteigerung zu erwirtschaften. Seit seiner Gründung im Jahr 2004 konnte Endeavour neun Jahre hintereinander steigende Zahlen im Silberbergbau verbuchen. Mit dem organischen Wachstum der drei Silber-Gold-Minen in Mexiko und dem strategischen Erwerb von Projekten bzw. seinen Explorationsaktivitäten wird es für Endeavour nicht schwer sein, sein Ziel zu erreichen und einer der führenden Silberproduzenten zu werden.

Kontaktdaten

Weitere Informationen erhalten Sie über:
Meghan Brown, Director Investor Relations
Tel.(gebührenfrei): 1-877-685-9775
Tel: 604-640-4804
Fax: 604-685-9744
E-Mail: mbrown@edrsilver.com
Website: www.edrsilver.com

Für Europa:
Swiss Resource Capital AG
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch


Vorsorglicher Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Aussagen

Diese Pressemeldung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act der Vereinigten Staaten aus dem Jahr 1995 sowie "zukunftsgerichtete Informationen" im Sinne der einschlägigen kanadischen Wertpapiergesetze. Solche zukunftsgerichteten Aussagen und Informationen in dieser Pressemitteilung beinhalten, jedoch nicht darauf beschränkt, Aussagen hinsichtlich Endeavours prognostizierter Performance im Jahr 2014 sowie des Zeitplans und der Ergebnisse der Explorationsbohrprogramme. Das Unternehmen beabsichtigt nicht und ist nicht verpflichtet, solche zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen zu aktualisieren, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

Zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Aktivitäten, Leistungen oder Erfolge von Endeavour und seinen Betriebsstätten wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. Zu diesen Faktoren zählen unter anderem: Wechsel auf nationaler und regionaler Regierungsebene, Gesetze, Steuern, Regulierungsmaßnahmen, politische und wirtschaftliche Entwicklungen in Kanada und Mexiko, betriebliche oder technische Schwierigkeiten bei der Mineralexploration, -erschließung und -förderung, Risiken und Gefahren bei der Mineralexploration, -erschließung und -förderung, der spekulative Charakter der Mineralexploration und -erschließung, Risiken beim Erhalt der nötigen Lizenzen und Genehmigungen, Probleme mit den Besitzrechten, Schwankungen der Rohstoffpreise und deren Auswirkungen auf Reserven und Ressourcen sowie jene Faktoren, die im Abschnitt Risk Factors in der jüngsten Form 40F/Annual Information Form des Unternehmens, die bei der SEC und den kanadischen Wertpapierbehörden eingereicht wurde, beschrieben werden.

Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf Annahmen, die das Management für angemessen hält. Dazu zählen unter anderem der fortlaufende Betrieb in den Abbaustätten des Unternehmens, keine wesentlichen Änderungen bei den Rohstoffpreisen, ein Abbaubetrieb bzw. eine Herstellung von Bergbauprodukten entsprechend den Erwartungen des Managements, das erwartete Produktionsergebnis und andere Annahmen und Faktoren, die hier beschrieben werden. Obwohl das Unternehmen versucht hat, wichtige Faktoren aufzuzeigen, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen unterscheiden, kann es auch andere Faktoren geben, die zu wesentlich anderen Ergebnissen führen können als erwartet, beschrieben, geschätzt oder beabsichtigt. Es kann nicht garantiert werden, dass sich zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von solchen Aussagen oder Informationen abweichen. Den Lesern wird empfohlen, sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen zu verlassen.


Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!
































ENDEAVOUR SILVER CORP.
HIGHLIGHTS DES UNTERNEHMENS

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2015/25953/EDR_080615_DEPRcom.001.png


















ENDEAVOUR SILVER CORP.
KONSOLIDIERTE VORLÄUFIGE CASHFLOW-ERKLÄRUNGEN
(in Tausend US-Dollar)

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2015/25953/EDR_080615_DEPRcom.002.png
Diese Erklärung sollte gemeinsam mit den zusammengefassten konsolidierten vorläufigen Finanzausweisen für den Zeitraum, der am 30. Juni 2015 zu Ende gegangen ist, und den entsprechenden Anmerkungen in dieser Pressemitteilung gelesen werden.


















ENDEAVOUR SILVER CORP.
KONSOLIDIERTE VORLÄUFIGE ERKLÄRUNGEN DES GESAMTERGEBNISSES
(in Tausend US-Dollar, ausgenommen Aktien- und Pro-Aktien-Beträge)

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2015/25953/EDR_080615_DEPRcom.003.png


Diese Erklärung sollte gemeinsam mit den zusammengefassten konsolidierten vorläufigen Finanzausweisen für den Zeitraum, der am 30. Juni 2015 zu Ende gegangen ist, und den entsprechenden Anmerkungen in dieser Pressemitteilung gelesen werden.



ENDEAVOUR SILVER CORP.
KONSOLIDIERTE VORLÄUFIGE ERKLÄRUNGEN DER FINANZLAGE
(in Tausend US-Dollar)

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2015/25953/EDR_080615_DEPRcom.004.png

Diese Erklärung sollte gemeinsam mit den zusammengefassten konsolidierten vorläufigen Finanzausweisen für den Zeitraum, der am 30. Juni 2015 zu Ende gegangen ist, und den entsprechenden Anmerkungen in dieser Pressemitteilung gelesen werden.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Endeavour Silver Corp., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 2900 Wörter, 21009 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Endeavour Silver Corp. lesen:

Endeavour Silver Corp. | 03.11.2016

Endeavour Silver meldet Finanzergebnisse des dritten Quartals 2016 und heutige Telefonkonferenz um 11 Uhr (PDT) bzw. 14 Uhr (EDT)

Endeavour Silver meldet Finanzergebnisse des dritten Quartals 2016 und heutige Telefonkonferenz um 11 Uhr (PDT) bzw. 14 Uhr (EDT) Vancouver (Kanada), 3. November 2016. Endeavour Silver Corp. (NYSE: EXK; TSX: EDR) http://www.commodity-tv.net/c/mid,35...
Endeavour Silver Corp. | 01.11.2016

Endeavour Silver schließt den Kauf von der Parral Liegenschaften von Silver Standard ab

Endeavour Silver schließt den Kauf von der Parral Liegenschaften von Silver Standard ab Vancouver, Kanada - 1. November 2016 - Endeavour Silver Corp. (TSX: EDR, NYSE: EXK - http://www.commodity-tv.net/c/mid,35493,Invest_2016_Stuttgart/?v=296119) gi...
Endeavour Silver Corp. | 24.10.2016

Endeavour Silver setzt die Definition der hochgradigen Silber-Gold-Gangmineralisierung im Konzessionsgebiet Terronera im mexikanischen Bundesstaat Jalisco fort

Endeavour Silver setzt die Definition der hochgradigen Silber-Gold-Gangmineralisierung im Konzessionsgebiet Terronera im mexikanischen Bundesstaat Jalisco fort Vancouver, Kanada - 24. Oktober 2016 - Endeavour Silver Corp. (NYSE: EXK, TSX: DER http:...