info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Aladdin |

Integralis führt eSafe Gateway von Aladdin ein

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Aladdins Internet-Schutzlösung erfüllt Testanforderungen von Integralis


Aladdin Knowledge Systems hat mit Integralis einen bedeutenden Systemintegrator für die Content-Security-Lösung eSafe gewonnen. Nach ausführlicher Prüfung im Integralis TestLab wurde das Angebot um eSafe Gateway erweitert.

Integralis

Integralis Deutschland gehört mittlerweile zu den führenden Anbietern für IT- und eCommerce-Sicherheitslösungen. Das Unternehmen verfügt über ein umfangreiches Spektrum an Sicherheitsprodukten und –dienstleistungen, wie Beratung, Systemintegration und Schulungen. Damit werden Kunden Kommunikation und eCommerce-Transaktionen über private und öffentliche Computernetze in einem sicheren Umfeld ermöglicht. Integralis unterhält außerdem ein eigenes Testcenter. Bevor Lösungen in das Portfolio aufgenommen werden, müssen sie zunächst umfangreiche Prüfungen durchlaufen. eSafe Gateway war das einzige Antiviren-Produkt im Test, das nicht als Proxy arbeitet, sondern vollkommen transparent ist. Weiteres Herausstellungsmerkmal ist die Flexibilität der Lösung.

eSafe Gateway von Aladdin

Die Antiviren-Komplettlösung eSafe Gateway für HTTP, SMTP und FTP integriert Virenschutz sowie Mobile-Code- und URL-Filter-Funktionen. Verglichen mit anderen Content-Security-Lösungen weist eSafe Gateway eine Besonderheit auf: Es handelt sich nicht um ein Proxy, sondern um ein vollkommen transparentes Gateway. Dies erleichtert die Installation für Administratoren, da keine Änderungen in Routing-Tabellen oder Proxy-Konfigurationen auf den Desktops erforderlich sind. Zudem zeichnet es sich durch außerordentlich hohe Performance und Skalierbarkeit sowie durch umfangreiche Einstellungsmöglichkeiten aus. eSafe Gateway bietet dem Administrator vielfältige Möglichkeiten, flexibel mit Mobile Codes wie Java-, ActiveX- bzw. Visual Basic-Scripts umzugehen. So können diese entweder generell entfernt werden, oder nur dann, wenn ihr Programmmuster kritische Befehle enthält. Der integrierte Virenscanner entdeckt Viren in allen Formaten, auch Microsofts .cab-Format. Ein automatisches Update der Virenpattern ist über eine HTTP-Verbindung möglich. Die Updates schließen nicht nur Virensignaturen ein, sondern können auch die Gateway Binaries enthalten.

Auch die Möglichkeiten des Content Filterings zeichnen sich durch hohe Flexibilität aus: Nahezu vierzig individuelle Einstellungsmöglichkeiten für URL-Kategorien stehen zur Verfügung, der Download von Fotos oder Seiten mit bestimmten Schlüsselwörtern kann ebenso unterbunden werden wie die Teilnahme in bestimmten Usenet Newsgroups. Das Update erfolgt zusammen mit dem Einspielen von Virenpattern. Manuelle Veränderungen lassen sich jederzeit zusätzlich vornehmen.





Web: http:/www.aladdin.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Andrea Dürnberger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 286 Wörter, 2471 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Aladdin lesen:

Aladdin | 09.03.2007

Aladdin erweitert seine eToken USB-Authentisierung um zahlreiche neue Lösungen

Mit seinem erweiterten Produktangebot stellt Aladdin Kunden eine noch breitere Palette an eToken-Authentisierungslösungen zur Verfügung, die entsprechend individueller Anforderungen implementiert werden können. Auf diese Weise können die Gesamtko...
Aladdin | 08.03.2007

Aladdin stellt eSafe Web Threat Analyzer (WTA) für Kunden und Channel-Partner bereit

Im kürzlich erschienenen Malware Report 2006 weist Aladdin auf den enormen Anstieg von 1.300 Prozent bei webbasierten Sicherheitsbedrohungen im Jahr 2006 hin. Gängige Sicherheitslösungen alarmieren den Anwender jedoch nur bei Angriffen, die sie au...
Aladdin | 19.02.2007

Aladdin-Studie: Webbasierte Sicherheitsbedrohungen um 1.300% gestiegen

München, 19. Februar 2007 – Einer Studie von Aladdin Knowledge Systems (NASDAQ: ALDN) zufolge steigt die Anzahl webbasierter Sicherheitsbedrohungen, die das Netzwerk durch das Webbrowsen der Anwender über die Protokolle http und FTP angreifen, eno...