info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
WISI Communications GmbH & Co. KG |

WISI IBC: Weiterentwickeltes Produktportfolio für Zugangsnetze & digitale TV-Lösungen der nächsten Generation

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Ausbau der hochinnovativen Kopfstellensysteme CHAMELEON und TANGRAM Neue Module mit vielen interessanten Funktionalitäten für die optische Accessplattform OPTOPUS

Premiere für hocheffizientes Network Management System xVIEW



Niefern-Öschelbronn, 19. August 2015 - Die WISI Communications GmbH & Co. KG (WISI) präsentiert auf der IBC 2015 vom 11. – 15. September in Amsterdam eine Fülle effizienter Lösungen für den Auf- und Ausbau von Netzen der nächsten Generation. Ein Highlight am Stand B.50 in Halle 4 ist die Live-Demonstration der Zuführung, Echtzeitverarbeitung und Überwachung linearer TV und Multiscreen-Inhalte mit dem erfolgreichen Headend-System TANGRAM in Kombination mit Lösungen des kanadischen Partners Inca Networks. Das neue End-to-End Network Management System xVIEW ermöglicht Netzbetreibern die deutlich effizientere Überwachung und Steuerung ihrer Infrastrukturen und senkt deren Betriebskosten.

OTT und Multiscreen

Für personalisierte TV-Anwendungen (OTT und Multiscreen) zeigen WISI und das Partnerunternehmen Inca Networks umfassende Lösungen mit allen nötigen Produkten für Multibitrate Transcoding und adaptives Streaming. Eine bisher einzigartige Lösung für Netzbetreiber ist das integrierte Überwachungs- und Steuerungssystem VidiOS™. Eine hochentwickelte und optimierte grafische Nutzeroberfläche gibt dem Benutzer sofort Rückmeldung einer erstellten Stream-Konfiguration in Form von Video Thumbnails, PID Datenraten und qualitative Parameter des Transportstroms. Die intuitiv bedienbare Lösung vereinfacht die Systemkonfiguration und spart somit Zeit und Kosten im Systembetrieb. Zusätzlich lassen sich die Lösungen mit der Anwendung ASE (All Seeing Eye) kombinieren, die es ermöglicht die Streams auf einem großem TV als Mosaik darzustellen und Detail-Statusinformationen abzufragen. Damit können Betreiber jederzeit die Verfügbarkeit der TV Programme prüfen.

Die am Stand demonstrierte OTT und Multiscreen Lösung kombiniert das WISI-Kopfstellensystem TANGRAM mit den fortschrittlichen Transcoding-Geräten von Inca Networks. Die Partner zeigen dabei das effiziente Transcoding von HD/SD und MPEG4-Signalen für Kabelnetze sowie das Multibitrate Transcoding für adaptives Streaming in OTT-Netzen einschließlich eines HLS Packager für das Streamen von Videoinhalten auf mobile Endgeräte.

TANGRAM – HIGH DENSITY VIDEO PLATTFORM

Das erfolgreiche System TANGRAM für IPTV und analoge/digitale TV-Lösungen wurde erweitert. Zur IBC präsentiert WISI neue Module und Funktionalitäten für Gateway- und Edge-Anwendungen. Das lineare Transcoder-Modul GT 37 kann bis zu 4 HD oder 4 SD-Programme transcodieren. Es unterstützt die Formate 1080i, 720p, 576i und 480i sowie die Codecs MPEG-2 (H.262) und MPEG-4 (H.264). Eingangsoptionen für die Transkodierung sind ASI oder IP-Multicast bzw. Ausgangsoptionen ASI oder IP-Multicast/Unicast. Das Edge ISDB-T Modul GT 26 stellt bis zu zwei ISDB-T Kanäle bereit und kann somit bei vollbestückter Grundeinheit maximal 24 ISDB-T Kanäle in ein Kabelnetz einspeisen. Darüber hinaus hat WISI die Funktionalitäten der TANGRAM-Module um Security-Features erweitert und auch das Systemmanagement optimiert. Dabei sorgen verbesserte Steuerungsmöglichkeiten für eine signifikante Zeit- und Kostenersparnis.

TANGRAM ist ein intelligentes, wirtschaftliches und flexibles Headend-System, das sich optimal für alle Betreiber eignet, die in ihren Netzinfrastrukturen das rasch steigende Volumen der via IP übertragenen Videosignale bewältigen müssen. Die Module der TANGRAM-Familie wandeln IP-Signale für die Einspeisung in analoge Zugangsnetze wie z.B. RF Overlay oder HFC in QAM, COFDM, ISDB-T, PAL, NTSC, SECAM und FM um. Als Plattform mit sehr hoher Dichte unterstützt TANGRAM äußerst kosteneffiziente Streaming- und Edge-Anwendungen (Edge-QAM, Edge-COFDM, Edge-PAL, Edge-ISDB-T und Edge-FM). Das System bietet alle notwendigen Funktionen für den Einsatz in professionellen Netzen, wie Redundanz für Netzteile, 1+1 und n+1 Redundanz, SNMP Schnittstelle, Wechsel aller Module und der Lüfter im laufenden Betrieb u.v.m.

CHAMELEON – SOFTWARE BASED HEADEND PLATFORM

Weltweit setzen immer mehr Kabel- und IPTV-Netzbetreiber jeder Größe auf das international preisgekrönte Kopfstellensystem CHAMELEON. Dieses ist für alle aktuellen und zukünftigen Anwendungen ausgelegt und eignet sich hervorragend für den Übergang von der analogen zur digitalen Welt sowie die Verbindung zwischen HFC- und IP-Verteilerplattformen. Zur IBC zeigt WISI einige Erweiterungen dieses extrem flexiblen softwarebasierten Systems, das sich durch die Nachhaltigkeit seiner Komponenten und sparsamen Energieverbrauch auszeichnet. Hierzu gehören Features zur Erhöhung der Sicherheit für den Netzbetreiber, wie etwa Alarme für Monitoring sowie Verschlüsselung. Zudem wurde die Steuerung des Systems weiter optimiert. CHAMELEON-Betreiber können durch diese erweiterten Steuerungsmöglichkeiten ihren Zeit- und Kostenaufwand reduzieren.

CHAMELEON ist mit seiner Vielseitigkeit in einer Hardware einzigartig auf dem Markt. Damit investiert der Netzbetreiber in ein langfristig sicheres System, das er ohne hohen Aufwand jederzeit seinen gewachsenen Ansprüchen anpassen kann. Alle Modulfunktionen dieses Kopfstellensystems lassen sich via Software Lizenzschlüssel aktivieren und konfigurieren. Software-Optionen sind u.a. DVB-Receiver für den Empfang unterschiedlicher Signalwege (DVB-S/S2/T/T2/ISDB-T, T2-MI), analoge und digitale Ausspielungen (Edge-QAM/COFDM/ISDB-T, Edge-PAL/NTSC/SECAM) MPEG-4 Decoder, IP- und ASI-Streamer sowie Remultiplexer und die Verschlüsselung.

OPTOPUS – HIGH DENSITY OPTICAL PLATFORM

Die modular aufgebaute Accessplattform OPTOPUS wird konsequent in Richtung DOCSIS 3.1 und 1,2 GHz weiterentwickelt, damit Netzbetreiber optimal auf den sich ständig erhöhenden Bandbreitenbedarf reagieren können. Gleichzeitig legt WISI bei den Modulen besonderen Wert auf eine Optimierung des Energieverbrauchs. Auf der IBC werden einige Neuheiten und Erweiterungen präsentiert.

Ein neuer Multi-Diodenempfänger des Typs LX 24 S3200 sorgt in bestehenden wie auch in neu aufgebauten RFoG Netzen für den störungsfreien Betrieb. Die OBI-free Lösung kann in nur einer Höheneinheit bis zu 32 RFoG Upstreams terminieren und bietet über das Remote Interface via IP zusätzlich Managementfunktionalitäten wie etwa das Abschalten einzelner Nodes und die Messung des Upstream-Pegels.

LX15 S 3000 ist ein neuer optischer, regelbarer Full-Spektrum-Sender. Dieser kann optische Signale bis zu einer Entfernung von 60 Kilometern übertragen und eignet sich für alle HFC-Dienste und DOCSIS 3.1 Erweiterungen. Die Full-Spektrum-Funktionalität vereinfacht den Betrieb von Kabelzugangsplattformen (CCAPs - Converged Cable Access Platform Architekturen), denn der Betreiber ist nicht mehr auf dedizierte Broadcast- und Narrowcast-Sender angewiesen. Der Frequenzbereich des dualen HFC-Senders LX 12 wurde in Richtung DOCSIS 3.1 erweitert. LX 12 vereinigt zwei Sender in einem Modul, ist sehr energieeffizient und unterstützt durch Test-Point-Toggling das Überwachen der eingegeben Signale an mehreren Punkten. Eine weitere Innovation sind die ValueLine Nodes der Serie LR 2x für den Outdoor-Einsatz. Die Fiber Nodes für HFC, RFoG und RF overlay Anwendungen sind bereits DOCSIS 3.1 geeignet. Der modulare Node LR 22 ist ein Wideband-Downstream Empfänger (1260 - 1610nm) mit CWDM Upstream. LR 23 (1310nm) und LR 27 (1550nm) sind RFoG Fiber Nodes mit CWDM Upstream.

Der neue LR10 FTTH Netzabschluss für den optischen Inhouse-Bereich hat einen integrierten optischen RF-Empfänger für CATV und SAT, eine Faserablage und lässt sich leicht an der Wand montieren. Für xPON Netze ist dieser auch mit integriertem WDM Filter verfügbar.

OPTOPUS gilt als ideale Lösung für den Zuführungs- und Accessbereich und wird bereits in sehr vielen großen Auf- und Ausbauprojekten in FTTx-Netzen mit RF Overlay, RF over Glass (RFoG) Architekturen und in HFC-Netzen eingesetzt. Das System ist äußerst flexibel, zuverlässig und zeichnet sich durch seine zukunftsorientierte Technologie, hohe Dichte und sehr geringen Stromverbrauch aus.

xVIEW Network Management System (NMS)

Für Netzbetreiber ist das proaktive Management von Multimedia-Netzen sehr wichtig, da deren Kunden die zuverlässige Bereitstellung immer schnellerer Dienste erwarten. Die sehr leistungsstarke Überwachungs- und Steuerungs-Plattform xVIEW von WISI erhöht die Verfügbarkeit der Dienste, unterstützt die schnelle Integration neuer Anwendungen und Serviceangebote, reduziert die Betriebskosten und ermöglicht es Netzbetreibern vereinbarte Service Level Abmachungen einzuhalten.

Das End-to-End Network Management System (NMS) xVIEW wurde für Kabel, Satellit und OTT-Systeme entwickelt. Es ermöglicht die Überwachung und Kontrolle jedes in der Übertragungskette eingesetzten Gerätes von der Kopfstelle bis über das HFC-Netz hinweg. xVIEW unterstützt dabei die automatische Überwachung von Analog-TV, Digital-TV, DOCSIS und FM. Mit dem neuen System verbessern sich die verfügbaren Betriebszeiten und sinken die laufenden Betriebskosten durch das Aufzeigen technischer Probleme und Trendreports. xVIEW ist vom kleinen Kabelnetz bis hin zu großen Unternehmenssystemen skalierbar.

Firefly - SMART BROADCAST PLATFORM

Die von WISI entwickelte Plattform Firefly ist speziell auf den Bedarf von Broadcastern zugeschnitten. Zu den zahlreichen Funktionen der Broadcast-Lösung gehören das Entpacken von T2-MI-Paketen, die Verarbeitung von PLPs (Physical Layer Pipes), das nahtlose Einfügen von TV-Werbung, Multifeed SFN-Synchronisierung, professionelles Transportstrom-Multiplexing, ASI über IP und vieles mehr.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Michael Eberle (Tel.: 07233/66-343 ), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1255 Wörter, 10063 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: WISI Communications GmbH & Co. KG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von WISI Communications GmbH & Co. KG lesen:

WISI Communications GmbH & Co. KG | 29.11.2016

WISI Multischalter-Serie FLEXSWITCH setzt neue Maßstäbe im Einstiegsbereich

Niefern-Öschelbronn, 29. November 2016 - Die WISI Communications GmbH & Co. KG (WISI) bringt mit der FLEXSWITCH-Serie eine neue Multischalterfamilie für preisgünstige SAT-ZF-Verteilungen auf den Markt. Diese zeichnet sich durch ihre Vielfalt, Flex...
WISI Communications GmbH & Co. KG | 25.10.2016

WISI zeigt auf der GET Nord effiziente TV-Verteillösungen

Niefern-Öschelbronn, 25. Oktober 2016 - Lösungen für den TV-Empfang, Kommunikationssysteme und die Kombination moderner SmartTV-Geräte mit dem Internet, spielen eine immer wichtigere Rolle für die Vernetzung im Haus. Die GET Nord vom 17. bis 19....
WISI Communications GmbH & Co. KG | 12.09.2016

IBC 2016: WISI erweitert Plattformen Inca 5420 und Inca 4400 um neue Funktionen

Amsterdam, Niefern-Öschelbronn, 10. September 2016 - Die WISI Communications GmbH & Co. KG (WISI) präsentiert derzeit auf der IBC 2016 in Amsterdam am Stand B50 in Halle 5 seine um neue Funktionen erweiterten Plattformen Inca 4400 und 5420. Netzbet...