info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Thomas-Krenn.AG |

Server-Monitoring jetzt noch einfacher – mit TKmon 2.0

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Thomas.Krenn.AG veröffentlicht neue Version des Open-Source-Monitoring-Tools TKmon


Freyung, 1. September 2015 – TKmon, das Webinterface zur Monitoring-Software Icinga, ist jetzt in der umfassend überarbeiteten Version 2.0 erschienen. TKmon ergänzt das verbreitete Open-Source-Monitoring-System Icinga um eine anwenderfreundliche Weboberfläche, die die wichtigsten Statusinformationen übersichtlich darstellt und intuitiv zu administrieren ist. Die Software wird von der Thomas-Krenn.AG und der NETWAYS GmbH gemeinsam als Open-Source-Projekt entwickelt. Die Version 2.0 steht ab sofort zum kostenlosen Download zur Verfügung.



TKmon 2.0 ist noch stärker als sein Vorgänger auf Übersichtlichkeit und den Blick fürs Wesentliche ausgerichtet. Die Oberfläche wurde aufgeräumt und die Navigation mit intuitiven Icons nutzerfreundlicher gestaltet. TKmon bietet jetzt auch die Möglichkeit, den Verlauf von Messwerten wie Servertemperatur, Festplattenbelegung und vieler weiterer Parameter graphisch darzustellen.

Wesentliche Verbesserungen gibt es bei der Sicherheit. TKmon 2.0 unterstützt zusätzlich zu SNMP v2 auch den Standard SNMP v3, der Sicherheitsfeatures wie Verschlüsselung oder Authentisierung mittels Nutzername und Passwort definiert. Neu ist auch die Möglichkeit, mit einem am Überwachungsserver angeschlossenen CEP-CT63-Modem bei Problemfällen zusätzlich zu E-Mail-Alerts auch SMS-Benachrichtigungen zu verschicken.

Wie bereits der Vorgänger lässt sich auch TKmon 2.0 zusammen mit dem Call-Home-Service zur Überwachung von Thomas-Krenn-Servern nutzen. Diese optionale Funktion sorgt dafür, dass bei Hardware-Störungen die Techniker des Herstellers automatisch benachrichtigt werden und schnell helfen können. Benötigte Daten werden nach dem Prinzip größtmöglicher Datensparsamkeit und Transparenz erfasst sowie verschlüsselt übertragen.

Die Thomas-Krenn.AG empfiehlt für TKmon 2.0 den Einsatz unter Linux Ubuntu 14.04 und stellt für diese Distribution ein Installationspaket zur Verfügung. Außerdem lässt sich das System zu Testzwecken komplett vorkonfiguriert als Virtual Appliance installieren. Für den Produktivbetrieb empfiehlt der Serverspezialist aus dem Bayerischen Wald, TKmon auf einem zuverlässigen, unabhängigen Server zu betreiben. Die Thomas-Krenn.AG bietet dazu TKmon vorinstalliert auf dem stromsparenden Low Energy Server LES v2 an. Dieser kommt passiv gekühlt und mit SSD ausgestattet ohne bewegliche Bauteile aus. Er eignet sich deshalb mit seiner hohen Verfügbarkeit ideal als Monitoringsystem.

 

Weitere Informationen:

https://www.thomas-krenn.com/de/produkte/software/opensource/tkmon.html

Screenshots: https://www.thomas-krenn.com/de/unternehmen/presse/mediendaten/18729.html

Virtual Appliance: https://www.thomas-krenn.com/de/wiki/TKmon_Virtual_Appliance_fuer_VirtualBox

Datenschutz bei Call-Home: https://www.thomas-krenn.com/de/wiki/Call-Home-Service_Privacy_Policy

Low Energy Server mit TKmon: https://www.thomas-krenn.com/de/produkte/einsatzgebiete/les-v2/les_mit_tkmon.html

 

Über die Thomas-Krenn.AG

Die Thomas-Krenn.AG ist ein führender Hersteller individueller Server- und Storagesysteme sowie Anbieter von Lösungen rund um das Rechenzentrum. Zu den mehr als 15.000 Kunden aus ganz Europa gehören Großkonzerne, öffentliche Verwaltung, IT-Dienstleister, Bildungseinrichtungen sowie eine Vielzahl kleiner und mittelständischer Unternehmen. Der Webshop der Thomas-Krenn.AG bietet Kunden eine europaweit einzigartige Möglichkeit, in kürzester Zeit maßgeschneiderte Server mit geprüften Komponenten zu konfigurieren und bereits am nächsten Tag zu installieren. Das Unternehmen produziert mit derzeit 150 Mitarbeitern alle Server in Deutschland am Standort Freyung. Seit ihrer Gründung im Jahr 2002 weist die Thomas-Krenn.AG ein stetiges Wachstum aus eigener Kraft auf.

 



Web: http://www.thomas-krenn.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrike Meinhardt (Tel.: 0171 1936007), verantwortlich.


Keywords: Ubuntu, Linux, Server, TKmon

Pressemitteilungstext: 375 Wörter, 4008 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Thomas-Krenn.AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Thomas-Krenn.AG lesen:

Thomas-Krenn.AG | 04.11.2016

Bewerbung für Thomas-Krenn-Award startet ab sofort

Freyung, 04.11.2016 - Der Thomas-Krenn-Award geht in die nächste Runde: Bereits zum siebten Mal dürfen sich die aussichtsreichsten Open Source Projekte des Jahres über Hardware-Gutscheine im Wert von insgesamt 6.500 Euro freuen. Der Bewerbungszeit...
Thomas-Krenn.AG | 26.10.2016

Thomas-Krenn.AG präsentiert Open Storage Systems (OSS) als flexible Storage-Plattform

Freyung, 26.10.2016 - Der Serverhersteller Thomas-Krenn bietet seinen Kunden mit Open Storage Systems (OSS) ab sofort drei flexible Hardware-Varianten für den Storage-Einsatz. Die drei Ausführungen OSS Basic, OSS Capacity und OSS Performance sind n...
Thomas-Krenn.AG | 20.11.2015

Open-Source-Förderung: Thomas-Krenn-Award geht in neue Runde

Die Preisträger werden von einer unabhängigen Jury ermittelt, die aus folgenden Personen besteht: ·         Bernd Erk, Managing Director NETWAYS GmbH ·         Peter H. Ganten, Geschäftsführer der Univention GmbH und Vorstandsvo...