info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Hong Kong Trade Development Council |

Sich mehr bewegen zahlt sich für Hongkonger Versicherte aus

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Das neue "ManulifeMOVE"- Konzept wird erstmals in der Metropole getestet.

Hongkong ist immer in Bewegung, nicht nur wegen des schnelllebigen internationalen Geschäftslebens: Laut Health Fitness Revolution, der Organisation des bekannten amerikanischen Fitnessexperten Samir Becic, machen die unzähligen Sport-und Freizeitangebote Hongkong zu seinem Spitzenreiter unter den zehn gesündesten Städten weltweit.



Hongkong besitze ein hervorragendes Geschäftszentrum und biete – von Bergen und Meer umgeben – zahlreiche außergewöhnliche Plätze für sportliche Aktivitäten. Damit liegt die Metropole noch vor Kopenhagen und Tokio. In seinem Bericht über die "Top 10 Healthiest Cities in the World" aus dem Jahr 2013 erwähnt Becic unter anderem auch Hongkongs reichhaltige Auswahl an frischem Essen sowie die Bereitschaft der Menschen, Kontakte zu knüpfen und dadurch die sozialen Beziehungen zu stärken.



Nach Angaben des Berichts praktizieren viele der in Hongkong ansässigen Ärzte die traditionelle chinesische Medizin, die sich nicht nur auf die Krankheit selbst konzentriert, sondern eine ganzheitliche Betrachtung des Körpers vornimmt, um so Krankheiten vorzubeugen. Viele Ärzte befürworten neben der traditionellen chinesischen Medizin mittlerweile auch das Praktizieren von Tai Chi. So könne man auf öffentlichen Plätzen der Stadt Tag für Tag Jung und Alt bei der Ausführung der eleganten und fließenden Bewegungen der über 600 Jahre alten meditativen Kampfkunst beobachten.



Hongkongs Regierung und Industrie unterstützen die sportlich aktive Einstellung der Einwohner mit verschiedenen Initiativen, etwa dem "Family Holistic Health", einem innovativen Bewegungskonzept mit einfachen Übungen, die man jederzeit und überall ausführen kann. Das Programm, das im Mai diesen Jahres startete, bietet verschiedene, großräumig angelegte Gemeinschaftsprojekte, die in den nächsten zwei Jahren überall in Hongkong realisiert werden sollen. Ziel ist es, Hongkongs Familien für mehr Bewegung zu begeistern, um die Gesundheit zu fördern und gesunde Essgewohnheiten mit reduziertem Salz- und Zuckergehalt in den Alltag zu integrieren.



Auch Industrieunternehmen belohnen den gesunden Lebensstil ihrer Kunden mittlerweile mit verschiedenen Incentives. So wählte etwa die zum kanadischen Versicherungs- und Finanzdienstleistungsunternehmen Manulife Financial gehörende Manulife Asia Hongkong für die weltweite Einführung ihres neuen Versicherungskonzeptes "ManulifeMOVE": Durch ein innovatives Bewegungs-Tracking-Programm werden die Mitglieder zu einem aktiveren und gesünderen Lebensstil motiviert und dann mit ermäßigten Mitgliedsbeiträgen belohnt.



Inzwischen bieten viele Kranken- und Lebensversicherungen auf der ganzen Welt Vergünstigungen für ihre Mitglieder an, die bestimmte Kriterien eines gesunden Lebensstils erfüllen, darunter auch das amerikanische "Wellness for Life"-Programm von Accordia Life und das australische "Healthy Plus Option" von Asteron Life. Mit "ManulifeMOVE" kommt jetzt die Technologie ins Spiel: Das Unternehmen stattet seine Mitglieder mit Fitness-Trackern aus, die per App die individuellen Bewegungsfortschritte aufzeichnen. Werden die gesetzten Ziele erreicht, erhalten die Mitglieder Rabatte auf ihre Beiträge, verspricht das Unternehmen.



"Wir freuen uns darauf, mit einem ganzheitlichen Ansatz für Gesundheit und Wellness das Versicherungssystem zu revolutionieren", erklärt der Präsident und Geschäftsführer von Manulife Asia, Roy Gori. "Mit "ManulifeMOVE" möchten wir zu einem verlässlichen Partner für unsere Kunden werden, ihnen Werte vermitteln und dabei helfen, gesündere Gewohnheiten im Alltag zu entwickeln. Zuerst in Hongkong und später in verschiedenen anderen Märkten in unserer Region."



"Das Besondere an unserem Programm ist seine Einfachheit", findet Jason Dehni, Marketingchef bei Manulife Asia. "Jedes Mal, wenn sich unsere Kunden bewegen – egal ob sie spazieren gehen, laufen, hüpfen oder einfach die Treppen anstelle der Rolltreppe nehmen – haben sie die Chance, ihre jährlichen Mitgliedsbeiträge zu reduzieren."



Das Konzept von "ManulifeMOVE" und die Idee, die Mitglieder mittels Fitness-Tracker zu belohnen, basiert auf in Asien durchgeführten Kundenbefragungen, hauptsächlich unter jungen und technikaffinen Mitgliedern.



"Hongkong ist eine sehr lebhafte, internationale Stadt, in der sich die meisten Menschen wünschen, körperlich aktiver zu sein", sagt Michael Huddart, Executive Vice President von Manulife Asia und General Manager für die Region Greater China. "Durch die Einführung von "ManulifeMOVE" möchten wir uns aktiv an einer Lösung beteiligen und die Menschen dazu ermutigen, sich mehr zu bewegen. Dafür belohnen wir sie anschließend."


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Christiane Koesling (Tel.: +49-69-95 77 20), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 644 Wörter, 5200 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Hong Kong Trade Development Council

Das HKTDC Deutschland in Frankfurt am Main ist der Sitz der Regionaldirektion für Europa und zuständig für Anfragen aus allen EU- und Nicht-EU Ländern des europäischen Kontinents sowie aus Russland und der Türkei. Sie erreichen uns in Frankfurt:
Hong Kong Trade Development Council
Regionalniederlassung für Europa
Kreuzerhohl 5 - 7
60439 Frankfurt Deutschland
Telefon: +49-(69)-95772-0
Fax: +49-(69)-95772-200
E-Mail : frankfurt.office@hktdc.org -
See more at: http://www.hktdc.com/info/ms/a/de/1X04ACX3/1/German/Kontakt/Impressum.htm#sthash.8wne3L4t.dpuf


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Hong Kong Trade Development Council lesen:

Hong Kong Trade Development Council | 08.12.2016

Neue Zonen für modische Sportbekleidung und Casual Wear bei der HKTDC Hong Kong Fashion Week for Fall/Winter

Um den Fachbesuchern einen schnellen und umfassenden Überblick zu ermöglichen, gibt es mehr als 20 thematische Zonen - erstmals mit dabei sind Fashionable Sportswear and Casual Wear. Die viertägige Fachmesse, die im Hong Kong Convention and Exhibi...
Hong Kong Trade Development Council | 06.12.2016

Unterstützung für Start-ups in Hongkong

Von Haushaltsgeräten, die sich via Apps bedienen lassen, über Kekse aus dem 3D-Drucker bis hin zu einem Roboter als Wachmann für das Zuhause reichten die Neuheiten auf der HKTDC InnoDesignTech Expo. Im Mittelpunkt der Veranstaltung, die vom Hong K...
Hong Kong Trade Development Council | 01.12.2016

Smarte Ameise trifft Feuerwerk - die HKTDC Hong Kong Toys & Games Fair geht in die 43. Runde

Mehr als 2.000 Aussteller aus aller Welt stellen dann in den Hallen des Hong Kong Convention and Exhibition Centre (HKCEC) ihre Neuheiten vor. Zur diesjährigen Ausgabe der HKTDC Hong Kong Toys & Games Fair kamen im Januar mehr als 45.000 Fachbesuche...