info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Swiss Resource Capital AG |

Caledonia Mining mit Update zur Minenerweiterung und Endeavour Silver mit sehr guten Bohrergebnissen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Durch die früher als geplante Fertigstellung der ‚Tramming Loop’ kann Caledonia nun die weitere Entwicklung beschleunigen, was voraussichtlich gegen Jahresende zu einer Produktionssteigerung führen dürfte und Endeavour Silver trifft auf 508 g/t Silber und 3,25 g/t Gold.



 

Caledonia Mining veröffentlicht Update zur ‚Blanket‘-Erweiterung

 

Der kanadische Goldminenbetreiber Caledonia Mining (ISIN: CA12932K2020 / TSX: CAL - http://www.commodity-tv.net/c/mid,5428,Company_Updates/?v=293582 - ) informierte zu Beginn dieser Woche über den aktuellen Stand der Ausbauarbeiten auf der simbabwischen ‚Blanket‘-Mine, an der das Unternehmen zu 49 % beteiligt ist. Demnach wurde die als ‚Tramming Loop’ bezeichnete neue Grubenbahn in 750 m Tiefe bereits im Juni – und damit vor dem ursprünglich vorgesehenen Termin – fertiggestellt. Dadurch kann nun die weitere Entwicklung beschleunigt werden, was voraussichtlich gegen Jahresende zu einer Produktionssteigerung führen dürfte, die allerdings auch schon in der diesjährigen Fördervorgabe von 42.000 Unzen Gold berücksichtigt ist. Außerdem wurde im Juni noch das Abteufen des neuen Blindschachts Nr. 6 abgeschlossen, der den Zugang zu tieferliegenden Ressourcen ermöglichen soll. Sobald der derzeit noch laufende Ausbau des Schachtes beendet ist, soll mit der horizontalen Erschließung der beiden Haupterzkörper begonnen werden. Bislang liegt dieses Vorhaben voll im Zeitplan, so dass im Januar 2016 mit einer ersten Förderung zu rechnen ist. Bis Mai 2017 soll die Abbaurate dann sukzessive auf bis zu 500 Tonnen pro Tag gesteigert werden.

 

Ansonsten wurde inzwischen ein Großteil des zum Abteufen des Zentralschachts erforderlichen Equipments angeschafft, das sich auch entweder bereits vor Ort befindet oder zumindest auf dem Weg dorthin ist. Ein spezieller Auslegerkran (‚Scott Derrick‘), der für die erste Phase der Arbeiten bis zu einer Tiefe von 90 m benötigt wird, ist derweil schon im Einsatz. Darüber hinaus wurde die für die 2. Phase bis zu einer Tiefe von 1.080 m benötigte Kübelwinde (‚kibble winder‘) mittlerweile überholt und soll ab Januar kommenden Jahres Verwendung finden. Zudem wurden fünf Generatoren mit einer Gesamtleistung von 2 MW als Notstromversorgung für die Kübelwinde angeschafft.

 

Caledonias CEO Steve Curtis zeigte sich entsprechend zufrieden mit der bisherigen Umsetzung der Expansionspläne, die allesamt im Zeitplan liegen würden. „Die Fertigstellung der ‚Tramming Loop‘ und das Abteufen des Blindschachts Nr. 6 früher im Jahr waren signifikante Schritte in Richtung einer stufenweisen Produktionssteigerung ab 2016, um bis 2021 eine jährliche Produktionsrate von 80.000 Unzen Gold zu erreichen“, so Curtis, der zudem erwartet, dass die Vorbereitungsarbeiten für das Abteufen des Zentralschachts bis Jahresende abgeschlossen sind und somit voraussichtlich Mitte Januar mit der 2. Phase begonnen werden kann.

 

Endeavour Silver gab sehr vielversprechende Bohrergebnisse vom ,Terronera‘-Gebiet bekannt

 

 

Das in den mexikanischen Bundesstaaten Durango und Guanajuato produzierende Edelmetallunternehmen Endeavour Silver Corp. (ISIN: CA29258Y1034 / TSX: EDR, - http://www.commodity-tv.net/c/mid,5428,Company_Updates/?v=292424 -) gab Ergebnisse der ,Infill‘-Bohrungen vom Konzessionsgebiet ,Terronera‘ bekannt. ,Infill‘-Bohrungen sind Bohrungen, die zwischen bereits existierenden Bohrungen angesetzt werden und dienen zur Erhöhung der verfügbaren Daten für die Berechnungen der Ressourcenkategorien. Das sich im mexikanischen Bundesstaat Jalisco befindliche ,Terronera‘-Gebiet zeigte bei den ,Infill‘-Bohrungen kontinuierlich Zonen mit hochgradiger Silber-Gold-Mineralisierung innerhalb eines Erzgangsystems. Die Hauptmineralisierungszone erstreckt sich bereits über eine Länge von 1.400 Meter und ist entlang des Streichens sowohl in südöstlicher Richtung als auch im Fallwinkel abwärts offen. Eines der besten Bohrlöcher ist TR 18-5 das 508 g/t Silber und 3,25 g/t Gold (oder 735 g/t Silberäquivalent) über eine wahre Mächtigkeit von 8,2 m lieferte. In dieser Bohrung sind auch 6.600 g/t Silber und 22,10 g/t Gold (oder 8.147 g/t Silberäquivalent) über eine wahre Mächtigkeit von 0,23 m enthalten.

 

Der Vice President of Exploration, Luis Castro, freute sich diese vielversprechenden Ergebnisse bekannt geben zu können und sagte: „Die Ergebnisse der ,Infill’-Bohrungen bestätigen die starke Kontinuität, die Mächtigkeit und den Erzgehalt der Silber-Gold-Mineralisierung im Erzgangsystem ,Terronera’. In mehreren Löchern innerhalb von zwei parallel verlaufenden Zonen, wo der Hauptgang sich in zwei Teile aufspaltet und den Erzgang im Hängenden ausbildet, wurden wirtschaftlich sehr interessante Mineralisierungsbereiche durchteuft. In der nächsten Explorationsphase werden wir unser Augenmerk auf den Bereich in südöstlicher Richtung entlang des Erzgangs ‚Terronera’ sowie auf andere parallel verlaufende Erzgänge, die zuvor noch nie durch Bohrungen erkundet wurden, legen.“

 


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jochen Staiger (Tel.: 015155515639), verantwortlich.


Keywords: Endeavour Silver, Silber, Gold, Mexiko, Caledonia Mining, Gold, Simbabwe, Zimbabwe, Dividende

Pressemitteilungstext: 632 Wörter, 5431 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Swiss Resource Capital AG

Wir verstehen uns als Dienstleister, der Sie mit aktuellen Informationen rund um den Edelmetall- und Rohstoffsektor sowie zu den jeweiligen Minengesellschaften in verständlicher Sprache versorgt. Durch die Nutzung neuer multimedialer Kanäle wie dem exklusiv entwickelten Rohstoff-TV haben Sie jederzeit und weltweit Zugriff auf umfassende Informations- Datenbanken. Darüber hinaus steht Ihnen unser detaillierter Researchbereich via Login-Funktion kostenlos zur Verfügung.

Wir bieten Interessenten und Anlegern in verschiedenen Ländern über exklusive Veranstaltungen oder Einzelgespräche die Möglichkeit, sich direkt mit dem Management ausgewählter Gesellschaften zu treffen und aktiv Fragen zu stellen. So wird sichergestellt, dass Sie über alle notwendigen Informationen verfügen und damit wissen, was wir wissen.

Als Partner der Bergbauindustrie verfügt die Swiss Resource Capital AG über ein weltweit aktives Expertennetzwerk und einzigartigen Zugang zu Finanzierungen, die eine direkte Unternehmensbeteiligung in der Frühphase erlauben. Ständiger Kontakt zum Management der Firmen und die Besichtigung der Projekte vor Ort erlaubt es uns, Sie mit der gebotenen Transparenz und Sachkunde zu informieren. Wir analysieren fortlaufend aussichtsreiche Investmentchancen im Minenbereich und arbeiten eng mit erfolgreichen Investmentfonds zusammen.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Swiss Resource Capital AG lesen:

Swiss Resource Capital AG | 09.12.2016

Pershing Gold hat und Treasury Metals will die Kapitalmärkte anzapfen

Pershing Gold hat seine Finanzierung erfolgreich abgeschossen Wie der angehende US-Edelmetallproduzent Pershing Gold (ISIN: US7153021057 / TSX: PGLC) - http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=296460 -), der derzeit intensiv die Wiederinbetrie...
Swiss Resource Capital AG | 08.12.2016

Nachholbedarf beim Bergbau

Auch nach den teils starken Kurszuwächsen einiger Bergbaukonzerne ist die Branche nicht überbewertet. Fließt das Kapital auch eine oder zwei Stufen tiefer, dürften kleinere Gesellschaften starke Kursaufschwünge bekommen.   In den Jahren 1980 u...
Swiss Resource Capital AG | 08.12.2016

Euphorische Broker

Mit der Weihnachtszeit scheinen auch Analysten in Stimmung zu kommen. Und mit Recht, denn auf dem Rohstoffmarkt tummeln sich etliche Perlen, die es zu entdecken gibt.   Die Analysten des weltweit tätigen australischen Investmenthauses Macquarie si...