info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe e.V. |

Roter Faden für GDPdU-Projekte – Version 2.

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


0DSAG erneuert Handlungsempfehlung GDPdU:


Walldorf, 4. September 2006 – Die Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe (DSAG) e.V. hat ihre Empfehlungen zur Anwendung der Grundsätze zum Datenzugriff und zur Prüfbarkeit digitaler Unterlagen (GDPdU) aktualisiert. Der Leitfaden ist speziell auf die betriebliche Umsetzung der gesetzlichen Anforderungen mit SAP-Lösungen ausgerichtet.

Seit 2002 dürfen Finanzbehörden elektronische Steuerprüfungen in Unternehmen durchführen. Die GDPdU verpflichten Unternehmen, ihre digitalen, steuerrelevanten Daten lesbar und in maschinell auswertbarer Form für eine Prüfung der Finanzverwaltung zur Verfügung zu stellen. Die Realisierung des Datenzugriffs ist dabei mit einer Reihe von kritischen betriebstechnischen Fragestellungen verbunden, die mit einem erheblichen Mehraufwand in den Unternehmen gelöst werden müssen. Um Anwendern eine Anleitung an die Hand zu geben, was zu berücksichtigen ist, hat die DSAG-Arbeitsgruppe GDPdU einen Leitfaden veröffentlicht. „Mit der Handlungsempfehlung will die DSAG ihren Mitgliedern in erster Linie eine aktuelle Orientierungshilfe geben. Anwendern, die sich bereits in der GDPdU-Welt auskennen, soll sie als Gegenkontrolle dienen. Für diejenigen, die sich mit dem Thema noch nicht explizit beschäftigt haben, kann sie ein praxisorientierter Leitfaden sein“, so Rainer Böhle, Sprecher der DSAG-Arbeitsgruppe GDPdU.

Die Empfehlung beruht im Wesentlichen auf Erfahrungen mit dem Standard-Funktionsumfang von SAP-Lösungen. Sie zeigt Wege auf, wie die Anforderungen in SAP-Systemen umgesetzt werden können. Zudem stellt sie den rechtlichen Rahmen des Zugriffsrechts durch die Außenprüfer dar. Mit in das Dokument eingeflossen sind auch Erkenntnisse aus mehrjährigen Gesprächen der DSAG-Arbeitsgruppe GDPdU mit Mitgliedern der Finanzverwaltung. Die Version 2.0 ersetzt die im Mai 2002 erschienene erste Empfehlung. Die Arbeitsgruppe GDPdU plant, die Empfehlungen Mitte des nächsten Jahres mit weiteren Inhalten aufzuwerten und anhand von Feedback aus der Unternehmenspraxis zu aktualisieren.

Die 86-seitige Handlungsempfehlung kann sowohl von Mitgliedern als auch von Nicht-Mitgliedern kostenlos über die DSAG bezogen werden.
Autoren der Handlungsempfehlung:
Rainer Böhle, EWE Aktiengesellschaft
Albert Kraus, Micronas GmbH
Rolf Andres, PART Partner für Kommunikationssysteme GmbH
Henning Burlein, WTS Aktiengesellschaft
Dr. Christian Recknagel, BASF AG (Co-Autor)
Johannes Häfele, BASF AG (Co-Autor)
Lars Gartenschläger, SAP Deutschland AG & Co. KG (Mitarbeit)

Über die DSAG
Die Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe (DSAG) e.V., Walldorf, versteht sich als unabhängige Interessenvertretung aller SAP-Anwender in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Ziel der DSAG ist es, bedarfsgerechte SAP-Lösungen zu schaffen. Die 1997 als eingetragener Verein gegründete DSAG zählt heute über 1.850 Mitgliedsunternehmen und hat sich als weltweit größte Anwendergruppe im SAP-Umfeld etabliert.

Ansprechpartner für die Presse
DSAG
Angelika Jung
Deutschsprachige SAP® Anwendergruppe e.V.
Altrottstraße 34a
69190 Walldorf
Telefon: +49 / 6227 / 358 0 969
Fax: +49 / 6227 / 358 0 959
E-Mail: angelika.jung@dsag.de
Internet: http://www.dsag.de

PR-Agentur
Michael Treffeisen
verclas & friends kommunikationsberatung GmbH
Waldhofer Straße 102
69123 Heidelberg
Telefon: +49 / 6221 / 825746
Fax: +49 / 6221 / 825749
E-Mail: mt@verclas-friends.de
Internet: http://www.verclas-friends.de

Web: http://www.dsag.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Anna Thiel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 365 Wörter, 3139 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe e.V. lesen:

Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe e.V. | 25.08.2006

7. DSAG Jahreskongress 2006 in Leipzig: Die Software orchestrieren

Vom 19. bis 21. September 2006 findet in Leipzig unter dem Motto „Auf dem Weg zur Geschäftsprozess-Plattform – was bedeutet das für Sie?" der 7. DSAG Jahreskongress statt. Im Rahmen der Veranstaltung sollen den rund 2.500 erwarteten Besuchern gru...
Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe e.V. | 05.07.2006

DSAG-Jahreskongress 2006 in Leipzig: SAP-Anwender auf dem Weg zur Enterprise SOA begleiten

SAP-Anwender erkennen den Nutzen von mySAP ERP und von SAP NetWeaver, bezüglich Enterprise SOA (vormals: ESA) besteht noch Aufklärungsbedarf. Aus diesem Grund soll der Jahreskongress Einblicke geben, wie Anwenderunternehmen ihre SAP-Landschaft auf ...
Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe e.V. | 03.03.2006

DSAG-Arbeitsgruppe will Archivierung verbessern

Die Arbeitsgruppe richtet sich vor allem an Unternehmen aus der Automobilzulieferindustrie. Ziel der Gruppe ist es, die Archivierung von Lieferplänen und Belegflüssen sowie die von Abruf- und Historiendaten flexibler zu gestalten. „Die Gruppe will...