info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
HAITEC AG |

HAITEC bündelt seine Kompetenzen für zukunftssicheres Storage Network Solutions

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Maßgeschneidertes Speichermanagement: Wachsende Datenmengen sicher im Griff


Die am Neuen Markt notierte IT-Dienstleistungsgruppe HAITEC AG (WKN 600 520) baut ihr Angebot im Bereich leistungsstarker Speicherlösungen in heterogenen Systemumgebungen weiter aus. Innovative Storage Area Networks (SAN) sowie Network Attached Storage (NAS) haben sich von reinen Add-on-Produkten zum strategischen Wettbewerbsfaktor weiterentwickelt. Als neue Schlüsseltechnologien für eine schnelle Datensicherung und ein vereinfachtes Datenmanagement bieten moderne Storage-Umgebungen in Verbindung mit einem kostengünstigen Speichermanagement eine Vielzahl von Vorteilen, die es zu nutzen gilt.

Auf einem Kongreß des Institute for International Research (IIR) in Wien machte HAITEC-Experte Thomas G. Lehder deutlich, dass "die Speicherarchitektur zu einer Schlüsselkomponente innerhalb einer wettbewerbsfähigen IT-Infrastruktur geworden ist." Nach Aussage führender Marktbeobachter unterschätzen allerdings zahlreiche Unternehmen nach wie vor die kritische Rolle, die diesem Bereich im Enterprise Computing zukommt. Untersuchungen unabhängiger Berater gehen von einer jährlichen Verdoppelung des gespeicherten Datenvolumens aus. Um die Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit der Informationsbestände sicherzustellen, ist vor allem in größeren Unternehmen der Schritt von herkömmlichen serverspezifischen Speichersystemen zu einem plattformunabhängigen Storage notwendig.

In seiner Niederlassung in München unterhält HAITEC ein neues
TotalStorage Solution Center, das genau auf diese Problemstellung zugeschnitten ist. Kompetente Experten mit langjähriger Erfahrung als IBM-Solution-Partner haben ein Konsolidierungsmodell für den Aufbau einer leistungsfähigen Speicherstruktur entwickelt und stellen ihr Know-how als End-to-End-Service zur Verfügung. Durch die umfassende Untersuchung der Arbeits- sowie der Managementkosten einer neu installierten Speicherumgebung, erhalten Anwenderfirmen einen transparenten Einblick in alle anfallenden Ausgaben im Sinne einer Total Cost of Storage Ownership.

Wesentliche Punkte der Konsolidierungsstrategie von HAITEC sind neben der Einrichtung zentraler Speicher-Pools sowie der darauf optimierten NAS- und SAN-Technologie, die Einführung eines unternehmensweiten Datensicherungskonzepts. Je nach Einzelfall kann sich der Anwender für ein mehrstufiges LAN-basiertes Backup entscheiden oder Business-Daten direkt über das SAN-Netzwerk in einer Backup-Umgebung sichern. In beiden Fällen sorgen HAITEC-Spezialisten für eine kostengünstige und optimale Gesamtlösung, die Datensicherheit rund um die Uhr gewährleistet.

Besondere Stärken des HAITEC-Teams liegen im Bereich Storagekonsolidierung im heterogenen Systemumfeld, in der Implementierung von File-Sharing Konzepten, sowie im Aufbau von Datensicherungslösungen, u.a. auf Basis der neuesten IBM-Technologien wie beispielsweise der Linear-Tape-Open (LTO) Produktfamilie oder der SAN-Lösungen von Tivoli.

Alle Backup-Operationen und die auf Fibre Channel basierenden Speichernetzwerke sind so ausgelegt, dass sie auch im Katastrophenfall eine sofortige Wiederaufnahme des Rechnerbetriebes erlauben. Hierfür dienen redundant ausgelegte Storageserver, die in kurzen Zeitintervallen komplette Backups ausführen. Eine Datenreplizierungssoftware sorgt auch in großen, heterogenen Clusterlösungen für eine hundertprozentige Verfügbarkeit aller Datenbestände. Die Storagelösungen unterstützen alle heute eingesetzten Serverplattformen im Unternehmen, u.a. diverse Unix, Windows und AS/400-Server.

Über HAITEC
Die am Neuen Markt der Frankfurter Wertpapierbörse notierte HAITEC AG (WKN 600 520) gehört mit einem Umsatz über 200 Mio. DM und heute rund 500 Mitarbeitern zu den führenden Systemhäusern in Deutschland. Als Anbieter von High-Value-Services hat sich HAITEC auf die Geschäftsfelder CAE-Solutions, Systemintegration und e-Business spezialisiert. Hier leistet HAITEC IT-Support im Full-Service. Dies beinhaltet sowohl die Auswahl, Beschaffung und Installation aller notwendigen Hard- und Software-Komponenten als auch zahlreiche Serviceleistungen von der umfangreichen Beratung über den effizienten Einsatz modernster Informationstechnologie und die konkrete Projektplanung bis hin zur fachlichen Schulung der Kunden, einem umfangreichen Support.

Traditioneller Schwerpunkt der Geschäftsaktivitäten ist der Bereich CAE-Solutions. Durch seine starke Marktstellung bei der von IBM vertriebenen CAE-Software CATIA ist HAITEC einer der wichtigsten Business-Partner der IBM in Europa. Im Zuge der ersten IT-Vernetzungswelle und dem Aufbau komplexer EDV-Landschaften Mitte der 90er Jahre weitete HAITEC sein Angebot sukzessive aus und erschloss sich den Bereich Systemintegration. Hier hat sich das Unternehmen auf die Optimierung von Client/Server-Systemlandschaften spezialisiert. Über besondere Expertise verfügt HAITEC dabei in den Bereichen Sicherheit, Hochverfügbarkeit und Systems-Management. Mit den Erfahrungen um die Integration verschiedener Systemwelten unter Berücksichtigung von Sicherheitsaspekten und dem optimalen Management auch großer Datenbestände erschloss sich HAITEC 1996 auch den Zukunftsmarkt e-Business. HAITEC bietet Lösungen sowohl im Bereich e-Commerce als auch im attraktiven Bereich Business-to-Business. Dieses Geschäftsfeld trug im Jahr 1998 bereits mit über 8 Mio. DM zum Gesamtumsatz bei und verzeichnet derzeit die größten Wachstumsraten.

Sitz der HAITEC AG ist München. Darüber hinaus unterhält HAITEC derzeit insgesamt 11 inländische Niederlassungen (Berlin, Chemnitz, Frankfurt/Main, Hannover, Kassel, Köln, Kulmbach, Nürnberg, Ingolstadt, Ludwigsburg/Stuttgart, Übersee am Chiemsee) sowie zwei Büros im Ausland (Österreich und Ungarn).

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.haitec.de

Bei Veröffentlichung bitte Beleg – DANKE!

Pressekontakt:
Marketing Communications
Ingrid Vos
Oberdorfenerstraße 13a
84405 Dorfen b. München
Tel. 08081-95 97 72
Fax 08081-95 97 73
ivos@markcom.de

Weitere Informationen:
HAITEC AG
Bruni Riemer
Alois-Wolfmüller-Straße 8
80939 München
Tel. 089-35631-0
Fax 089-35631-3300
briemer@haitec.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Anna Jensen, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 627 Wörter, 5584 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: HAITEC AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von HAITEC AG lesen:

HAITEC AG | 05.02.2002

HAITEC übernimmt Geschäftsbetrieb der 1Value.com

Der Münchner IT-Dienstleister HAITEC AG (WKN 600520) hat zum weiteren Ausbau seiner Schlüsselstellung im CATIA-Vertrieb einen wichtigen Schritt unternommen: Die bisherigen Vorstände der 1Value.com AG, Rainer Köbler und Jürgen Zander, konnten fü...
HAITEC AG | 07.12.2001

HAITEC gründet zum Jahreswechsel eigenständiges CAE-Tochterunternehmen

Der Münchner IT-Dienstleister HAITEC AG macht sich für die kommenden Herausforderungen am IT-Markt fit und startet zum 1. Januar 2002 mit einem selbständigen Tochterunternehmen ins neue Jahr. Die HTC GmbH mit Sitz in München ist eine hundertproze...
HAITEC AG | 07.12.2001

HAITEC bietet kostenlosen Download auf die Datenbankapplikation

Der Münchner IT-Dienstleister HAITEC AG stellt ab dem 6. Dezember 2001 die Datenbank „Who is Who“ auf seinen Web-Seiten zum kostenlosen Download zur Verfügung. Die Applikation erlaubt den einfachen Aufbau und die Verwaltung eines unternehmensweit...