info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
e-Spirit AG |

Kosmetikunternehmen Urban Decay setzt auf CMS FirstSpirit, um globale Content-Strategie zu stärken

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Schnell wachsende Kosmetikmarke Urban Decay gestaltet unterhaltsame und eindringliche digitale Erfahrungen für engagierte Fangemeinde

 

Dortmund, 6. Oktober 2015e-Spirit, führender Anbieter von Content Management-Lösungen, gibt heute bekannt, dass die Kosmetikmarke Urban Decay den für den Spätherbst geplanten Launch seiner neuen content-getriebenen Webseite mit dem CMS FirstSpirit umsetzt. Die neue „UD All Access“-Seite wird Urban Decays erfolgreichen E-Commerce-Auftritt, der auf Demandware basiert, ergänzen, um den Fans der Marke eine umfassendere, eindringlichere, und interaktivere Online-Erfahrung zu bieten, als dies eine Shopseite alleine kann.

 

„In Sachen E-Commerce sind wir sehr gut aufgestellt. Nun wollen wir die Content-Aspekte ausbauen und einen visuell relevanten, ansprechenden und interessanten Urban Decay-gebrandeten Webseitenteil schaffen“, sagt John Perasco, Assistant Vice President of Digital bei Urban Decay. „Es ist, als würden wir unseren engagierten ‚Beauty Junkies‘ zuflüstern, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen und mit uns Backstage zu gehen. Interessierte schauen sich auf urbandecay.com um und suchen die Stimme unserer Marke, was wir zu sagen haben, was neu ist und was im Trend liegt. Sie wollen verschiedenste Inhalte finden – egal ob es dabei um redaktionellen Content, Videos, Produktinformationen oder Beiträge anderer User geht.“

 

Die Organisation und Pflege einer derart vielschichtigen Menge an Content stellt eine große Herausforderung dar. Hinzu kommt, dass sich Urban Decay mitten in einem schnellen weltweiten Wachstum befindet. Deshalb benötigte das Unternehmen eine Lösung, um seinen Markenauftritt bei der Expansion von den USA nach Europa, Asien und in den Mittleren Osten in allen Ländern durchweg konsistent zu halten. Zudem suchte man einen Weg, die Konsistenz sowohl auf der Demandware-Seite als auch im Inhaltsteil des Online-Auftritts zu gewährleisten. Diese Anforderungen haben Urban Decay erstmals zur Anschaffung eines Content Management Systems bewogen. Nachdem das Unternehmen verschiedene Möglichkeiten geprüft hatte, entschieden sich die IT- und Marketingteams für FirstSpirit. Ausschlaggebend waren unter anderem die zertifizierte Demandware-Integration des CMS sowie die einfache Usability des Systems für Redakteure und Content-Ersteller und die weitreichenden Funktionen für globales Content Management.

 

„Für Urban Decay ist das Management der Markenpräsenz, der Stimme der Marke, des ,Look and Feels’ und der gesamten Customer Experience von essentieller Bedeutung“, erklärt Perasco. „Dies alles von Newport Beach, also sozusagen dem Mutterschiff unseres Unternehmens aus, organisieren zu können, ist unerlässlich. Ein großer Vorteil, den FirstSpirit uns an die Hand gibt, ist das flexible und einfache Management über Ländergrenzen hinweg, mit einem guten Maß an Kontrolle.“

 

Die „UD All Access“-Seite soll laut Plan Ende Oktober live gehen und dann über einen gut erkennbaren Menüpunkt der aktuellen E-Commerce-Seite aufzurufen sein. Perasco fügt hinzu: „Das All Access-Design ist ziemlich cool. Es bietet eine deutlich eindringlichere Anwendererfahrung und sorgt dafür, dass Besucher der Seite einfach mal die Zeit vergessen und auf Entdeckungsreise gehen können, ohne dabei das Gefühl zu haben, dass jemand sie ständig auffordert zu kaufen, kaufen, kaufen“, fügt Perasco hinzu. „Wir haben viel Interaktion auf Instagram und Facebook. Das ist natürlich großartig, findet aber nicht auf unserer Seite statt. Deshalb versuchen wir, ein Stück dieser Kundenkommunikation zurück auf unsere Webseite zu holen, um etwas von der Begeisterung verdichten und kuratieren zu können.“

 

 

Dadurch, dass Urban Decay auf ein zentrales System wechselt, um Inhalte zu managen und zu veröffentlichen, kreiert das Unternehmen praktisch eine Corporate Content Cloud für die weltweite Verwaltung der Marke. Robert Bredlau, Chief Operating Officer bei e-Spirit Inc., kommentiert: „Für populäre Marken mit einer großen Anhängerschaft ist eine robuste Content-Strategie ein extrem effektiver Weg, um die Kundenbindung und die Marke weiter zu stärken. Ohne die geeignete Infrastruktur kann dies jedoch zu einer komplexen und schwierigen Aufgabe werden. Indem das Urban Decay-Team seine Content-Strategie nun rund um FirstSpirit zentralisiert, bringt es sich in eine gute Ausganglage für künftigen Erfolg. Wir freuen uns sehr, sie bei diesem Vorhaben partnerschaftlich unterstützen zu können.“



Web: http://www.e-spirit.com/de/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christopher König (Tel.: 02115229460), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 624 Wörter, 4853 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: e-Spirit AG

Die e-Spirit AG ist als Hersteller des Content Management Systems FirstSpirit™ Technologieführer im Bereich Content Management und Customer Experience Management. Zahlreiche namhafte Kunden aus allen Branchen setzen auf FirstSpirit für die weltweite Umsetzung erfolgreicher Webstrategien und die Erstellung, Verwaltung und Veröffentlichung von Inhalten in unterschiedlichsten Kanälen wie Inter,- Intra- und Extranet, mobile Kanäle oder E-Commerce. Mit FirstSpirit können Unternehmen die Time-to-Market ihrer Produkt- und Markenkommunikation im Web signifikant beschleunigen. Marketingprofis profitieren zudem von einer optimalen Lösung, um personalisierten und dynamischen Content einfach zu erstellen und über digitale Marketing-Maßnahmen zielgruppengerecht und in Echtzeit zu verbreiten.
e-Spirit wurde 1999 gegründet, ist Teil der adesso-Gruppe und mit 16 Standorten in Deutschland, Großbritannien, Österreich, der Schweiz, den Niederlanden und den USA vertreten.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von e-Spirit AG lesen:

e-Spirit AG | 27.09.2016

Content-as-a-Service: e-Spirit entwickelt Content-Everywhere-Lösung für Unternehmen

Die e-Spirit AG bringt ein neues Produkt auf den Markt: Mit FirstSpirit CaaS stellt der Experte für Content und Customer Experience Management ein Content-as-a-Service-Angebot zur Verfügung. Die Erweiterung des CMS FirstSpirit ist ab sofort verfü...
e-Spirit AG | 19.08.2016

dmexco 2016: e-Spirit hilft Unternehmen im digitalen Rennen

Durch Digitalisierung, Automatisierung und digitale Transformation erwartet die Wirtschaft in den kommenden Jahren ein enormes Zusatzwachstum – was jedes Unternehmen vor die Herausforderung stellt, sich im digitalen Rennen richtig zu positionieren...
e-Spirit AG | 21.06.2016

e-Spirit veröffentlicht Umfragereport zu Chancen und Herausforderungen der digitalen Transformation

Der digitale Wandel ist eine zentrale Herausforderung für Unternehmen weltweit. Um wertvolle Einblicke in die aktuelle Lage am Markt zu gewinnen, hat die e-Spirit AG eine Umfrage unter 200 Entscheidern aus Marketing, IT und Management in Unternehme...