info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
condor Flugdienst GmbH |

Auf den Spuren der Hollywood-Stars die Welt entdecken

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Mit Condor den Drehort Ihres Lieblingsfilms erleben


 

Frankfurt am Main, 16. Oktober 2015 – Action auf Teneriffa: Helikopter kreisten über die Küstenstadt Santa Cruz und Jason Bourne liefert sich rasante Kämpfe mit der CIA. In Santa Cruz, der Hauptstadt der Kanareninsel Teneriffa, konnten im September 2015 die spannenden Dreharbeiten zum fünften Teil der Bourne Saga mitverfolgt werden. Und es bleibt nicht bei der Kanareninsel – die Liste der Condor Destinationen, die Schauplätze beliebter Hollywood-Filme sind, ist lang.

 

 

 

Bereits 2012 wurde auf Teneriffa der sechste Teil der US-amerikanischen Actionfilmreihe „The Fast and the Furious“ gedreht. Nachdem „Dominic Toretto“, gespielt von Vin Diesel und „Brian O’Connor“, dargestellt von Paul Walker, in den vorherigen Teilen Rio de Janeiro unsicher gemacht hatten, sind sie im sechsten Teil auf der Flucht. Doch während ihres Entkommens ändern sich die Pläne schlagartig. Sie müssen dem FBI- Agenten „Luke Hobbs“, gespielt von Dwayne Johnson, zur Unterstützung eilen, denn eine kriminelle Organisation muss gefasst werden. Die spektakulären Verfolgungsjagden wurden vor Teneriffas Wüstenkulisse gedreht.

 

 

 

Ebenfalls in der Wüste liegt Las Vegas, wenn es auch nicht so scheint: Mega-Shows, Glücksspiel, blinkende Lichter in grellen Farben und viele Menschen, die die Nacht zum Tag machen. Die „SinCity“ liegt im Herzen des US-Bundesstaats Nevada und ist bekannt aus dem Film „Ocean’s Eleven“ des Starregisseurs Steven Soderbergh. Hollywoodstars wie George Clooney, Brad Pitt und Julia Roberts besetzten die Hauptrollen des Kinohits 2001. Hauptdrehort ist das Luxushotel „Bellagio“ auf dem Las Vegas Boulevard, das unter anderem weltweit für sein Wasserballett berühmt ist.

 

 

 

Im Blockbuster „The Beach“ (2000) begibt sich Leonardo DiCaprio als „Richard Fischer“ auf eine abenteuerliche Rucksackreise. Er reist quer durch Thailand, auf der Suche nach einem besonderen, einzigartigen Strand. Eine handgezeichnete Karte soll ihn zu seinem Ziel führen, doch seine Reise endet wenig paradiesisch. Filmkulisse der traumhaften Strand-Szenen sind die atemberaubenden Strände Phi Phi Islands, nahe Phuket, Thailand. Wer den Rest der Welt vergessen will, ist hier goldrichtig!

 

 

 

Doch es geht auch näher: „Mamma Mia, eine traumhafte Insel!“, das wird oft über die griechische Ferieninsel Skiathos gesagt. Mit kristallklarem Wasser und rund 65 feinen Sandstränden versetzt die kleine Insel jeden Urlauber ins Staunen. Selbst Schauspieler wie Meryl Streep, Amanda Seyfried und Pierce Brosnan waren von der paradiesischen Kulisse des Drehortes von „Mamma Mia“ begeistert. Sie tanzten sich bei der Verfilmung des Musicals von Catherine Johnson zu den Hits der Pop Band ABBA durch die Straßen Skiathos. Skiathos ist, egal ob für jung oder alt, ein sehr empfehlenswertes Urlaubsziel. Wichtig ist nur neben Bademode und Sonnencreme, die Tanzschuhe nicht zu vergessen, um wie die Starbesetzung im Film durch die Gassen und Bars von Skiathos tanzen zu können.

 

 

 

Für wilde Abenteurer heißt es: „Volle Kraft voraus“. Ab nach San Juan in Puerto Rico, denn hier wurde Kapitän Jack Sparrow gesichtet! Die Hauptstadt diente als Unterkunft der Schauspieler für den Dreh des vierten Teils der weltberühmten Filmreihe „Fluch der Karibik“ mit Johnny Depp, Penelope Cruz und Ian McShane. Der im Jahr 2011 veröffentlichte Teil der Serie von Rob Marshall wurde unter anderem auf der Karibikinsel Puerto Rico gedreht, der Nachbarinsel der Dominikanischen Republik. Die für Puerto Rico bekannten, langen Sandstrände und wunderschönen Küsten dienten als perfekte Kulisse für den Kinohit.

 

 

 

Im Gegensatz zu den Piraten fühlen sich die Vampire und Wölfe der Twilight-Saga in Kanada heimisch. Die drittgrößte Stadt Kanadas im Südwesten British Columbias, Vancouver, ist Drehort des zweiten Teils der Vampirreihe „Twilight – Bis(s) zum Ende der Nacht“ von Regisseur Bill Codon basierend auf dem Roman Stephenie Meyers. Die Szenen der Geschichte um Bella, Edward und Jakob wurden hauptsächlich in der Umgebung Vancouvers gedreht. Schauplätze einiger Verfolgungsjagden waren die sehenswerten Regenwälder des Capilano Parks im Norden von Vancouver. Auf der beliebten Touristeninsel Vancouver Island, die vor der Westküste liegt, wurde die Versammlung der Werwölfe am herrlichen Strand von Vancouver Island gefilmt.

 

 

 

Ergänzend dazu können die Originalschauplätze rund um das Städtchen Forks, in dem Bella und Edward sich im Roman kennen und lieben lernen, erkundet werden. Gelegen im US-Bundesstaat Washington mit seiner Hauptstadt Seattle, bestechen das nahgelegene Quileute-Reservat oder der Olympic National Park mit einzigartiger Natur. Filmrequisiten und Informationstafeln versprühen rundherum einen Hauch der Twilight-Romantik, die Autorin Stephenie Meyer in ihren Romanen beschreibt.

 

 

 

Auf den Spuren von Räuberbanden, Entdeckern, Action-Helden, Musicalstars, Abenteurern oder Vampiren bringt der Ferienflieger Condor Sie zu Ihrer Wunschdestination. Im Winter 2015/16 sowie im Sommer 2016 sind viele weitere attraktive Flugziele im Flugplan.

 

 

 

·         Günstige Nonstop-Flüge nach Las Vegas gibt es bereits zu einem Oneway-Komplettpreis ab 319,99 Euro. Die Flieger starten im Winter 2015/16 viermal die Woche ab Frankfurt.

 

·         Flüge nach Phuket, Thailand sind zu einem Oneway-Komplettpreis von 359,99 Euro erhältlich. Im Winter 2015/16 fliegt Condor dieses Ziel dreimal wöchentlich ab Frankfurt an.

 

·         Flüge nach Teneriffa sind schon zu einem Oneway-Komplettpreis ab 79,99 Euro erhältlich. Von neun deutschen Abflughäfen fliegt Condor im Winter 2015/16 insgesamt fünfmal die Woche dorthin.

 

·         Das Flugziel Skiathos in Griechenland ist bereits zu einem Oneway-Komplettpreis ab 79,99 Euro erhältlich. Von drei deutschen Abflughäfen aus wird Skiathos im Sommer 2016 insgesamt dreimal wöchentlich angeflogen.

 

·         Nach San Juan, Puerto Rico sind Tickets ab einem Oneway-Komplettpreis von 339,99 Euro erwerblich. Im Winter 2015/16 startet Condor einmal die Woche ab Frankfurt.

 

·         Vancouver erreichen Sie im Sommer 2016 ab einem Oneway-Komplettpreis von 349,99 Euro fünfmal wöchentlich ab Frankfurt.

 

 

 

Alle Flüge zu diesen und vielen weiteren Traumkulissen Ihrer Lieblingsblockbusters sind online unter www.condor.com, im Reisebüro oder telefonisch unter 01806/767767 (0,20€ / Anruf aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk max. 0,60€ / Anruf) buchbar.

 

 

 

Die Condor Flugdienst GmbH fliegt ihre Gäste seit 1956 an die schönsten Ferienziele der Welt. Jährlich fliegen über sieben Millionen Kunden mit Condor in rund 75 Destinationen in Europa, Asien, Afrika und Amerika. Condor bildet innerhalb der Thomas Cook Group gemeinsam mit den Fluggesellschaften Thomas Cook Airlines Großbritannien, Thomas Cook Airlines Skandinavien und Thomas Cook Airlines Belgien die Thomas Cook Group Airlines. Die Flotte der Airlines der Thomas Cook Group besteht aus 91 modernen und umweltfreundlichen Flugzeugen, davon 42 Flugzeugen aus der Condor Flotte: Neun Airbus A320, sieben Airbus A321, dreizehn Boeing 757-300 und dreizehn Boeing 767-300. Die Flugzeuge werden von den eigenen Technikbetrieben der Airlines gewartet. In einer Deutschlandtest-Studie zur Markenstärke aus Verbrauchersicht hat Condor im August 2015 die Auszeichnung „Kundenliebling 2015“ in Gold erhalten. Damit gehört Condor zu den beliebtesten Marken Deutschlands. Bereits im Mai 2015 hatte sich der Ferienflieger bei einer Umfrage zum Thema Kundenzufriedenheit gegen sieben weitere Airlines durchgesetzt und wurde zur „Beliebtesten Airline der Deutschen“ gewählt.

 

 

 

Weitere Informationen unter www.condor.com/newsroom

 

Pressekontakt:

 

Condor Flugdienst GmbH

 

Johannes Winter

 

Leiter Unternehmenskommunikation

 

Tel.: +49 (0) 6107 939-7804

 

Fax: +49 (0) 6107 939-7147

 

E-Mail: Kommunikation@condor.com

 



Web: https://www.condor.com/de/index.jsp?trc_channel=NET&gclid=CMPtk7P6xsgCFWT3wgod28wE1g


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Johannes Winter (Tel.: +49 (0) 6107 939 - 7804), verantwortlich.


Keywords: Condor, Ferienflieger, Teneriffa, Hollywood, Bourne Saga

Pressemitteilungstext: 1138 Wörter, 8982 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: condor Flugdienst GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von condor Flugdienst GmbH lesen:

Condor Flugdienst GmbH | 01.02.2016

Deutschlands beliebtester Ferienflieger erneut beliebtester Arbeitgeber Deutschlands.

Den ersten Platz erreichte Deutschlands beliebtester Ferienflieger in der Branche „Verkehr und Logistik“ in der Kategorie Großunternehmen. Den zweiten Platz belegt Condor in der Branche „Gastronomie, Beherbergung, Entertainment, Fitness und To...
Condor Flugdienst GmbH | 13.01.2016

Condor erschließt neue Urlaubsziele in Griechenland

Frankfurt am Main, 13. Januar 2016  — Im Sommer 2016 ergänzt Deutschlands beliebtester Ferienflieger Condor sein Flugprogramm auf der Kurz- und Mittelstrecke um gleich vier neue Destinationen in Griechenland. Die griechischen Flughäfen Araxos-Pa...
Condor Flugdienst GmbH | 22.12.2015