info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
athenstaedt arzneimittel |

Akuten Durchfall natürlich behandeln – Apfelpulver kann helfen!

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Ein bewährtes Hausmittel in moderner Darreichungsform zur schonenden, nebenwirkungsfreien Behandlung von akutem Durchfall

Akuter Durchfall ist unangenehm und kommt immer zum unpassendsten Moment. Obwohl er in der Regel harmlos und nach wenigen Tagen meist wieder verschwunden ist, müssen die Symptome nicht einfach so hingenommen werden. Es gibt eine Reihe von schonenden Hilfen, gerade aus der Natur, die zur Besserung des Befindens genutzt werden können. Besonderes Augenmerk gilt dabei dem Apfel. Ohnehin als gesundes Multitalent bekannt, vermag Apfelfleisch mit dem darin enthaltenen Ballaststoff Pektin den irritierten Darm zu beruhigen. Dieser Effekt basiert wohl auf dem ausgezeichneten Quellvermögen von Pektin, mit dem  der hohe Überschuss an freier Flüssigkeit im Darm zum Teil gebunden werden kann. Um diese Wirkung einfach und schnell zu erzielen, lässt sich am besten das in der Apotheke erhältliche getrocknete Apfelpulver verwenden. Apfelpulver enthält ebenso Pektin, wie wir es auch im rohen Apfel vorfinden. Das Pulver ist in praktischen Portionsbeuteln verpackt. So kann der Wirkstoff exakt dosiert werden. Es bedarf keiner großen Mengen und keiner besonderen Zubereitung der Äpfel. Das Pulver sieht appetitlich aus und schmeckt angenehm nach Apfel. Die Anwendung ist schnell und einfach. Inhalt eines Portionsbeutels in frisch abgekochtes, trinkwarmes Wasser oder dünnen Tee einrühren. 5 – 10 Minuten stehen lassen. Eventuell mit Süßstoff, nicht mit Zucker, süßen. Getrocknetes Apfelpulver ist unter dem Markennamen Aplona® in der Apotheke erhältlich. Bei Aplona® handelt es sich überwiegend – vereinfacht gesprochen – um getrocknete und pulverisierte Äpfel von ausgewählter Qualität. Zur Herstellung werden nur erntefrische ungeschälte Äpfel verwendet. Aplona® wird seit vielen Jahren traditionell zur Besserung der Symptome bei akutem unkompliziertem Durchfall angewendet. Nebenwirkungen sind nicht bekannt. Informieren Sie sich unter www.aplona.de und fragen sie Ihren Arzt oder Apotheker. Er berät Sie gerne.



Pflichtinformation:

Laienwerbung Aplona® Apfelpulver zur Herstellung einer Suspension zum Einnehmen, Wirkstoff: Apfelpulver getrocknet

Anwendungsgebiete: Traditionell angewendet: Zur Besserung der Symptome bei akuten unkomplizierten Durchfallerkrankungen, neben einer ausreichenden Flüssigkeitszufuhr und Diätmaßnahmen. Traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur Anwendung zur Besserung der Symptome  bei akuten unkomplizierten Durchfallerkrankungen ausschließlich aufgrund langjähriger Anwendung.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungs-beilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

athenstaedt GmbH & Co KG, D - 35088 Battenberg (Eder)



Fachkreise Aplona® Apfelpulver zur Herstellung einer Suspension zum Einnehmen, Aplona® Wirkstoff: Apfelpulver, getrocknet Zusammensetzung: 1 Portionsbeutel mit 5,376 g Pulver enthält: Wirkstoff 4,9 g getrocknetes Apfelpulver.

Sonstige Bestandteile: Hochdisperses Siliciumdioxid, Maisstärke. Anwendungsgebiete: Traditionell angewendet: zur Besserung der Symptome bei akuten unkomplizierten Durchfallerkrankungen, neben einer ausreichenden Flüssigkeitszufuhr und Diätmaßnahmen. Traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur Anwendung zur Besserung der Symptome  bei akuten unkomplizierten Durchfall-erkrankungen ausschließlich aufgrund langjähriger Anwendung. Gegenanzeigen: Aplona® darf nicht angewendet werden bei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber Apfelpulver oder einem der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels. Nebenwirkungen: Es sind keine Nebenwirkungen bekannt.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Wolfgang Meyer-Meisner (Tel.: +49 6452 92 942-0 ), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1194 Wörter, 4657 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: athenstaedt arzneimittel


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema