info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Meliá Hotels International S.A. |

Neue Verträge: Asien steht im Fokus von Meliás Expansion

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Spaniens größter Hotelkonzern hat im asiatisch-pazifischen Markt 22 Häuser in der Pipeline

Palma de Mallorca. – Die spanische Hotelgruppe Meliá Hotels International (MHI), die derzeit weltweit mehr als 370 Hotels in über 40 Ländern im Portfolio hat, treibt ihre Expansion im strategisch wichtigen asiatisch-pazifischen Markt mit unverminderter Kraft voran. Mit 22 unterschriebenen Management-Verträgen wird Meliá seine Anzahl von derzeit zehn Hotels bis 2019 auf 32 Häuser erhöhen. Dabei ist nicht nur eine Aufstockung in Ländern vorgesehen, in denen Meliá bereits präsent ist (China, Indonesien, Malaysia, Vietnam), sondern es sollen auch komplett neue Destinationen wie Myanmar, Thailand oder die Mongolei erobert werden. Zu den Neuzugängen, die in den vergangenen Wochen unterzeichnet wurden, zählen sechs Hotels in Malaysia, Indonesien und Thailand.



Bis 2018 geht Meliá mit drei Hotels in Thailand an den Start. Als Türöffner in diese neue südostasiatische Destination hat sich MHI mit TCC Land, einem international agierenden Immobilienentwickler mit Sitz in Bangkok, einen starken Partner an Bord geholt, mit dem bereits eine langjährige Verbindung besteht, die jetzt in eine strategische Allianz mündete. In den nächsten drei Jahren wollen die beiden Unternehmen ein Sol Beach House am Choeng Mon Beach auf Koh Samui, ein avantgardistisches Luxus-Lifestyle-Hotel der Marke ME by Meliá in Bangkok sowie ein exklusives Luxus-All-Inclusive-Resort der Marke Paradisus entwickeln. Die beiden Marken ME und Paradisus feiern damit ihre Premiere in Asien. Weitere Häuser sollen neben Thailand auch in anderen asiatischen Ländern mit TCC entwickelt werden. Allein in Thailand peilt MHI mittelfristig zwischen 3.000 und 5.000 Hotelzimmer an.



Die fünf bestehenden Hotels in Indonesien werden bis 2018 auf 13 Häuser aufgestockt. Damit beheimatet der weltgrößte Inselstaat nicht nur rund 40 Prozent aller MHI-Hotels im asiatisch-pazifischen Raum, sondern mit dem Meliá Bali auch das erste Meliá-Hotel, das 1986 außerhalb Spaniens entstand und die internationale Expansion des mallorquinischen Unternehmens einläutete. Jüngster Neuzugang ist das Innside Bandung, ein spektakulärer Neubau, der 2017 in Bandung, Indonesiens viertgrößter Stadt, eröffnen wird. Standort ist das neue Entwicklungsprojekt The MAJ Collections Hotel & Residences im aufstrebenden Bezirk Dago. Der gemischt genutzte Komplex wird mehrere Gebäude, darunter zwei 21-stöckige Zwillingstürme sowie einen eigenen Hubschrauberlandeplatz umfassen. Ein Turm wird Wohnungen beherbergen, der andere das 233-Zimmer-Hotel. Besonderes Highlight wird die atemberaubende Dachterrasse sein, die beide Türme verbindet und neben einem Restaurant auch einen exklusiven Infinity-Pool bietet.



Als erstes Hotel in Malaysia ging 1990 das Meliá Kuala Lumpur an den Start. Bis 2019 werden ihm mit dem Meliá Iskandar Malaysia (450 Zimmer) und dem Innside Iskandar Johor (350 Zimmer) zwei weitere folgen. Die beiden Hotels sind Teil eines visionären Entwicklungsprojekts im Bundesstaat Johor unweit Singapurs, der zu den größten Wachstumsregionen des Landes zählt. Zu dem insgesamt über 3,5 Hektar großen "Iskandar City Square"-Komplex werden neben den beiden Vier- und Fünf-Sterne-Hotels mit Restaurants, Spa, Fitnesscenter und Schwimmbad auch das mit 150.000 Quadratmetern größte Kongresszentrum in Johor sowie ein Einkaufszentrum und mehrere Bürogebäude zählen.



Weitere Informationen über http://www.meliahotelsinternational.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Sabine von der Heyde (Tel.: + 34 971 22 44 64), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 498 Wörter, 3952 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Meliá Hotels International S.A.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Meliá Hotels International S.A. lesen:

Meliá Hotels International S.A. | 08.11.2016

Meliá steigert Nettogewinn um 74 Prozent

Palma de Mallorca, 8. November 2016 - Gabriel Escarrer Jaume, Vice-Chairman und CEO von Meliá Hotels International (MHI) kommentiert die glänzenden Ergebnisse der zurückliegenden neun Monate: "Die exzellenten Unternehmensergebnisse wurden durch di...
Meliá Hotels International S.A. | 04.11.2016

Neues Kronjuwel im Herzen Madrids

Madrid. - Als eine Luxusoase mitten im historischen Herzen Madrids präsentiert sich das Fünf-Sterne-Hotel Gran Meliá Palacio de los Duques. Nach einem sehr aufwändigen Umbau und einer kompletten Renovierung, in die rund 19 Mio. Euro flossen, feie...
Meliá Hotels International S.A. | 17.10.2016

Meliá erhält Zuschlag für Palmas Kongresspalast

Palma de Mallorca. - Der mallorquinische Hotelkonzern Meliá Hotels International (MHI) hat in einem öffentlichen Vergabeverfahren den Zuschlag für den neuen Kongresspalast in Palma de Mallorca erhalten, der bereits zum Jahreswechsel 2016/2017 die ...