info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Thomas Schülke Cinema Consult für Park Circus |

"Schöne Bescherung": Der ultimative Weihnachtsklassiker zum ersten Mal auf der großen Leinwand!

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Ein verrückter Spaß für die ganze Familie! Am Nikolaussonntag, 6.12. und Montag, 14.12.2015, nur in ausgewählten Kinos in Deutschland und Österreich: Warner Bros. Pictures' "Schöne Bescherung".

Warner Bros. Pictures' "Schöne Bescherung" (auch bekannt als "Hilfe, es weihnachtet sehr") ist für viele DER ultimative Weihnachtsklassiker schlechthin: die perfekte Einstimmung auf das Fest der Liebe, gerade weil er einen krass-komischen Gegensatz zur besinnlich ruhigen Festtagsstimmung darstellt. Die rasante Komödie mit Chevy Chase und Beverly D´Angelo ist vielleicht der lustigste Weihnachtsfilm, der jemals gedreht wurde!



Dabei möchte die Familie Griswold nichts anderes, als ein ruhiges und friedvolles

Weihnachtsfest im eigenen Heim zu feiern. Doch irgendwie geht alles gründlich schief...

Wie sich aus dem Wunsch nach einer gemütlichen Familienfeier ein komplettes schreiend

komisches Chaos entwickelt, bei dem kein Stein auf dem anderen bleibt, muß man einfach

gesehen haben. Ein Film mit Lachgarantie für die ganze Familie – viele Fans können

inzwischen ganze Dialogsätze mitsprechen, etwa Tante Bethany´s Tischgebet, das man

selbst hören muß, um es zu glauben...



Endlich kommt dieser Kultfilm in Deutschland und Österreich auf die große Leinwand – denn unglaublich, aber wahr: obwohl 1989 aufwändig für das Kino produziert, wurde er hier zunächst nur auf Video veröffentlicht, bevor er seinen Siegeszug in die Fanherzen im Fernsehen antrat.



Heute gehört er in Deutschland und Österreich zum festen Ritual der Weihnachtszeit. Dieses Jahr wird ein Traum vieler Fans wahr: erstmals ist "Schöne Bescherung" auf der großen

Kinoleinwand zu sehen! Ein Film, den man immer wieder sehen kann – aber auch eine

tolle Gelegenheit für junge Zuschauer, ihn vielleicht das erste Mal zu erleben.



Alles fängt ganz harmlos an: Familie Griswold ist auf der Suche nach einem passenden

Weihnachtsbaum. Doch schon dabei geht einiges schief, denn ohne Säge lässt sich so ein

Baum nur schwer mitnehmen... Endlich im Haus aufgestellt, sorgt die

Weihnachtsbeleuchtung für einige Herausforderungen: 25.000 Glühbirnen bringen das

örtliche Kraftwerk an die Grenze. Richtig umwerfend komisch wird es, als die

Verwandtschaft überraschend zu Besuch kommt. Der etwas einfältige Cousin Eddie steht

mit seiner Familie vor der Tür und sorgt für weitere Verwicklungen.



In rasantem Tempo geraten die Griswolds in immer neue absurde Situationen: der

Weihnachtsbaum geht in Flammen auf, der Festtagsbraten explodiert und irgendwann

stürmt sogar ein SWAT-Team das Haus...



Das Geheimnis des Erfolges liegt wohl darin, dass sich jeder in die Griswolds

hineinversetzen kann. Aus den Versuchen, die Dinge besser zu machen, entspringt stets

ein noch größeres Durcheinander. Und so liebenswert-schrullige Verwandte, wie die

Griswolds sie haben, kennt wohl auch jeder in der eigenen Verwandschaft. Zum Glück

dürfte für die meisten Zuschauer das Weihnachtsfest streßfreier ablaufen als für die

Griswolds – der Film hilft dabei, Weihnachten entspannt anzugehen und vorher die

Lachmuskeln noch einmal gut zu trainieren...



"Schöne Bescherung" ist nur am Nikolaussonntag, 6. Dezember 2015 um 17 Uhr und am

Montag, 14. Dezember 2015 um 20 Uhr, in ausgewählten Kinos zu sehen. Der von Warner

Bros. Pictures produzierte Film wird in Deutschland und Österreich von Park Circus in die Kinos gebracht.



Darsteller & Crew Schöne Bescherung



Originaltitel: National Lampoon´s Christmas Vacation

USA 1989, freigegeben in Deutschland ab 6 Jahren

Chevy Chase: Clark Grisworld Jr.

Beverly DÁngelo: Ellen Griswold

Juliette Lewis: Audrey Griswold

Johnny Galecki: Russell Griswold

John Randolph: Clark Griswold Sr.

Diane Ladd: Nora Griswold

E.G. Marshall: Art Smith

Doris Roberts: Frances Smith

Randy Quaid: Eddie Johnson

Miriam Flynn: Catherine Johnson

Cody Burger: Rocky Johnson

Ellen Hamilton Latzen: Ruby Sue Johnson

William Hickey: Onkel Lewis

Mae Questel: Tante Bethany

Brian Doyle-Murray: Frank Shirley

Natalia Nogulich: Mrs. Shirley

Nicholas Guest: Todd Chester

Julia Louis-Dreyfus: Margo Chester

Sam McMurray: Bill

Nicolette Scorsese: Mary



Regie: Jeremiah S. Chechik

Drehbuch: John Hughes

Produktion: John Hughes, Tom Jacobson, Matty Simmons

Musik: Angelo Badalamenti

Kamera: Thomas E. Ackerman

Schnitt: Gerald B. Greenberg, Michael A. Stevenson



Über Park Circus



Park Circus Limited ist eine leidenschaftlich engagierte und dynamisch wachsende

internationale Filmrechtehandels- und Verleihfirma mit jahrelanger Erfahrung darin,

Zuschauern in aller Welt das Erlebnis von Filmklassikern auf der großen Kinoleinwand zu

ermöglichen. Park Circus repräsentiert viele der renommiertesten Filmstudios und

unabhängigen Produzenten, einschließlich Metro-Goldwyn-Mayer Studios, Paramount

Pictures, Sony Pictures Releasing International, Warner Bros. Pictures, Universal Pictures,

ITV Studios, Miramax, Samuel Goldwyn Films, The Cohen Film Collection, Exclusive

Media, STUDIOCANAL, Revolution Studios, Renown Pictures, Woodfall Films, Icon Film

Distribution, Channel Four Television Corporation und Walt Disney Studios Motions

Pictures. Park Circus ist der Pionier, der Filmklassiker für das Digitale Kino verfügbar

gemacht hat und hält bereits mehr als 1.200 Filme für Kinovorführungen in diesem Format

bereit. Park Circus ist Teil der Arts Alliance Limited-Firmengruppe.




Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Thomas Schülke (Tel.: +49 +170 6893501), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 757 Wörter, 6106 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema