info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ibalo Inh. Christian Baldauf e.K. |

Baustoffe: Vermittlungsplattform ibalo führt neue Schutzfunktionen für Käufer und Verkäufer ein

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Kempten / Allgäu, 23.11.2015. ibalo, die Online-Vermittlungsplattform für Baustoffe, führt ab sofort die neuen Funktionen Maximalpreiseingabe und Zahlungsabwicklung über Treuhandwerk24, ein. Diese gewährleisten eine sichere Abwicklung, von der Käufer und Verkäufer profitieren



Die Internet-Plattform www.ibalo.de ist für Bauunternehmen ein kostenloses Instrument zur Einkaufsoptimierung. Dabei übernimmt ibalo die Vermittlungsfunktion über einen Marktplatz zwischen Auftrag gebenden Bauunternehmen und dem passenden und günstigsten Händler. Baustoffhändler, Holzhändler und Stahlhändler nutzen die Plattform als weiteren Absatzweg und generieren dadurch zusätzliche Mengen. Auch die Verkäufer profitieren: ibalo unterstützt sie die eigenen Ziele und Budgets aus Abnahmeverträgen mit der Industrie durch eine gezielte Absatzsteuerung besser zu erreichen. Durch ibalo finden die Parteien leichter zusammen und es entsteht eine Win-Win-Situation.

 

Auf ibalo stellen Unternehmen aus dem Baugewerbe ihren konkreten Materialbedarf, für deutschlandweite Bauvorhaben und Großobjekte, zur Versteigerung ein. Dabei stehen ihnen über 140.000 Artikel aus den Gewerken Betonbau-Baustahl-Zement, Dämmstoffe, Fassadenbau-Stahlhallenbau, Flachdach-Industriedach-Bautenschutz, Holzbau-Zimmerei, Mauerwerk-Verputz-WDVS-Estrich, Tiefbau-GaLa-Bau und Trockenbau, namhafter Hersteller zur Verfügung. Angemeldete Händler werden per Mail über neu eingestellte Auktionen informiert und zur Angebotsabgabe eingeladen. Die Auktionen können unverbindlich angesehen werden, wobei der aktuelle Gebotspreis sichtbar ist. Dies macht es dem Interessenten einfacher zu entscheiden ob er mitbieten will. Den Zuschlag zur Lieferung erhält derjenige Bieter, der bei Auktionsende der Niedrigstbietende ist. Die Registrierung und Nutzung von ibalo ist für Händler kostenlos. Es entstehen für den Verkäufer erst dann Kosten, wenn dieser den Zuschlag für eine Auktion gewinnt. In diesem Fall wird ihm eine Vermittlungsprovision in Rechnung gestellt.

 

Christian Baldauf, Inhaber von ibalo, erklärt:“ Bisher war es so, dass ein Käufer zu jedem Preis kaufen musste sobald ein Gebot auf seine Auktion abgegeben wurde. Auch wenn der Preis utopisch hoch war. Mit der Maximalpreisfunktion gibt der Einkäufer jetzt das Limit für seine gesamte Bestellung vor. Der Maximalpreis ist der Startpreis für die Auktion. Jedes Gebot führt zu einem günstigeren Preis. Der Käufer sollte stets, einen realistischen Preis eingeben, da es sonst sein kann, dass kein Händler ein Gebot abgibt. Bei unserem bisherigen Zahlungsablauf trug der Verkäufer das gesamte Risiko eines möglichen Forderungsausfalls. Um diese Gefahr auszuschließen werden alle Zahlungen ab sofort über unseren Partner, Treuhandwerk24 aus Hamburg, abgewickelt. Dies hat für beide Vertragsparteien Vorteile. Zum einen liegt der Forderungsbetrag bereits vor der Lieferung, insolvenzsicher, auf einem Treuhandkonto. Der Verkäufer liefert frühestens wenn ihm der Eingang des Kaufbetrags bestätigt wurde. Zum anderen gibt der Käufer erst nach dem Erhalt der Ware die Bezahlung endgültig frei. Diese Maßnahmen stellen sicher, dass der Käufer seine bestellte Ware, zu einem günstigen Preis, tatsächlich erhält. Und gleichzeitig die Rechnung des Verkäufers garantiert bezahlt wird. Ich bin davon überzeugt mit den Neuerungen Händlern und Bauunternehmern ein gutes Instrument zur Verfügung zu stellen, damit sie zukünftig erfolgreicher werden.“

 

Maximalpreisvorgabe

Entscheidend um einen Auftrag zu erhalten ist es, bei der Submission beziehungsweise der Auftragsvergabe auf Platz Eins zu stehen, also der günstigste Anbieter zu sein. ibalo optimiert den Einkaufsprozess für Baustoffe damit dem Bauunternehmer dies gelingen kann. Unternehmen aus dem Baugewerbe kennen die benötigten Einkaufspreise, um sich einen Auftrag zu sichern, selbst am besten. Aus diesem Grund gibt der Käufer bereits bei der Auktionserstellung den Maximalpreis für die gesamte Bestellung ein. Dieser ist der Limitpreis für die Auktion und ist gleichzeitig eine Sicherheitsmaßnahme, damit es nicht zu einer Budgetüberschreitung kommen kann. Neben den günstigen Materialpreisen ergeben sich weitere Kostenvorteile für den Käufer. Durch die einfache Bedienung und den Entfall des bisherigen Angebotsvergleichs erzielt das Unternehmen eine Zeit- und Kostenersparnis. Dadurch erhöht sich der Deckungsbeitrag.

 

Zahlungsabwicklung

Wegen Änderungen im Insolvenzrecht und Forderungsmanagement müssen Händler nun ihre Materiallieferungen gegen Zahlungsausfälle absichern. Die Skepsis gegenüber neuen Kunden und mangelndes Vertrauen in deren Bonität erschweren es Baustoffhändlern zusätzliche Absatzmengen zu generieren. Gerade deutschlandweit oder überregional agierende Bauunternehmen stehen bei ihren Bauvorhaben immer wieder vor der organisatorischen Herausforderung, den günstigsten Lieferanten vor Ort zu finden. Dadurch entsteht ein enormer Aufwand für sie, wie etwa die Aufnahme in die Kundendatenbank eines Händlers und die damit verbundene Bonitätsprüfung. Die Folge daraus ist, ein Bauunternehmer fragt seinen Bedarf erst gar nicht bei neuen Händlern an. Er bleibt bei seinen bisherigen Anbietern, obwohl er mit Sicherheit weiß, dass es einen noch günstigeren Lieferanten gibt. Wegen dieser Hürden kann der Handel seine Leistungsfähigkeit beim Absatz nicht optimal ausreizen und Bauunternehmen nicht ihr mögliches Einsparpotential realisieren. ibalo löst dieses Problem mit der Umstellung auf die sichere Zahlungsabwicklung über Treuhandwerk24 (www.treuhandwerk.de). Der Käufer wird nach Ablauf der Auktion von Treuhandwerk24 kontaktiert und aufgefordert den Kaufbetrag auf ein Treuhandkonto zu überweisen. Der Kaufbetrag liegt also bereits vor der Lieferung auf einem Treuhandkonto für den Verkäufer bereit. Erst wenn das Okay durch Treuhandwerk24 erteilt wurde, führt der Verkäufer die Lieferung aus. Nachdem die Bestellung eingetroffen ist gibt der Käufer die Zahlung endgültig frei. Treuhandwerk24 zahlt direkt an den Verkäufer und nicht über den Bauunternehmer, der Betrag ist somit insolvenzsicher. Durch diese Vorgehensweise sind Händler, die über ibalo verkaufen, vor einem Zahlungsausfall geschützt. Und der Käufer kann sicher sein, seine bestellte Ware tatsächlich zu erhalten.

 



Web: http://www.ibalo.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christian Baldauf (Tel.: 0831 / 5207405), verantwortlich.


Keywords: ibalo, Baustoffe, Vermittlung, billig, günstig

Pressemitteilungstext: 792 Wörter, 6380 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: ibalo Inh. Christian Baldauf e.K.

www.ibalo.de ist die Online-Vermittlungsplattform für Baustoffe. Der Launch der Plattform erfolgte am 01.06.2015.
Der Gründer und Inhaber Christian Baldauf verfügt über eine mehr als 20-jährige Branchenerfahrung, sowohl im Baustoffhandel wie auch in der Baustoffindustrie.
Die Serviceleistungen von ibalo richten sich ausschließlich an Unternehmen aus dem Baugewerbe, Baustoffhandel, Holzhandel und Stahlhandel (B2B).
Das ibalo-Sortiment umfasst über 140.000 Artikel aller namhaften Hersteller. Es deckt die Gewerke: Betonbau-Baustahl-Zement, Dämmstoffe, Fassadenbau-Stahlhallenbau, Flachdach-Industriedach-Bautenschutz, Holzbau-Zimmerei, Mauerwerk-Verputz-WDVS-Estrich, Tiefbau-GaLa-Bau und Trockenbau ab.
Wir helfen Bauunternehmern ihren Bedarf an Baustoffen zu günstigsten Einkaufspreisen zu decken.
Für Händler ist ibalo die Chance für Absatzsteigerungen und zusätzliche Aufträge.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ibalo Inh. Christian Baldauf e.K. lesen:

ibalo Inh. Christian Baldauf e.K. | 26.08.2015

Baustoffe: Käufer und Verkäufer profitieren von neuer Vermittlungsplattform

Christian Baldauf, Inhaber von ibalo, erklärt:"Während meiner über 20-jährigen Tätigkeit in der Baustoffbranche wurde ich in unzähligen Gesprächen mit den Problemen von Bauunternehmen und des Handels konfrontiert. Es kristallisierten sich zwei...