info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Rotary |

Rotarier laden zum Golfen für den guten Zweck

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Benefiz-Turnier zugunsten des Hospiz Stella Maris in Mechernich


Köln, 19. September 2006 – Der Rotary Club Bornheim veranstaltet am 7. Oktober 2006 ab 10:00 Uhr ein Golf-Benefiz-Turnier auf der Golfanlage Römerhof in Bornheim-Brenig. Der Erlös geht zu 100 Prozent an den Förderverein Hospiz Stella Maris e.V. in Mechernich. Die Anmeldungen für diesen Tag werden bis Freitag, 29. September, 16:00 Uhr telefonisch (02222-931940) oder per rückbestätigter E-Mail (golfanlage-roemerhof@t-online.de) entgegen genommen. Unter der gleichen Telefonnummer können ab Freitag, dem 6. Oktober, die Startzeiten erfragt werden.

Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem DGV oder einem anderen europäischen Golfverband angeschlossenen Vereins sind mit Höchstvorgabe Hcp -45. Es können maximal 72 interessierte Golfer teilnehmen. Die Reihenfolge erfolgt nach Eingang der Meldung. Die Siegerehrung und die Preisverleihung finden im Rahmen der Abendveranstaltung mit anschließendem Buffet statt.

(1037 Zeichen inkl. Leerzeichen)

Weitere Informationen zur Turnier-Ausschreibung:

Nenngeld
Erwachsene Turnierteilnehmer zahlen (inkl. Greenfee, Preise, Halfway & Buffet) 70,- Euro, Jugendliche und Begleitpersonen für den Abend 45,- Euro. Der Erlös (Nenngeld abzgl. 25,- Euro Verpflegungskosten) geht zu 100 Prozent an den Förderverein Hospiz Stella Maris e.V., Bruchgasse 14, 53894 Mechernich.

Austragung
Einzel-Zählspiel nach Stableford über 18 Löcher mit Vorgabe auf dem 18-Löcher-Platz der Golfanlage Römerhof am Samstag, 7.10.2006 ab 10:00 Uhr.

Vorgabenwirksamkeit
Das Wettspiel ist vorgabenwirksam.

Wertung
Bruttowertung getrennt für Damen und Herren.
Nettowertung gemeinsam für Damen und Herren in drei Preisklassen; gleichgewichtige Einteilung nach Teilnehmeranzahl.
Bei gleichen Ergebnissen werden bis zu einer Entscheidung die letzten 9, 6, 3 Löcher gewertet; im Netto unter Vorgabenanrechnung. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

Preise
Siegerehrung und Preisverleihung während des anschließenden Buffets (ca. 18:00 Uhr). Es gewinnen
Bruttopreise: 1. Damen, 1. Herren;
Nettopreise: gemeinsam für Damen und Herren 1. bis 3. pro Preisklasse.
Sonderpreise:
für Damen und Herren gemeinsam: Nearest to the Pin
für Damen und Herren getrennt: Longest Drive

Spielleitung
wird rechtzeitig vor dem Turnierstart bekanntgegeben.

Rahmenausschreibung
Soweit vorstehend nicht anders geregelt, gilt die Rahmenausschreibung der Golfanlage Römerhof, welche im Sekretariat eingesehen werden kann.

Änderungen
Bis zum 1. Start hat die Spielleitung in begründeten Fällen das Recht, die Ausschreibung zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.


(1591 Zeichen mit Leerzeichen)


Weitere Informationen:

Hospiz Stella Maris
Das Hospiz Stella Maris nimmt Bewohner/innen auf, die an einer unheilbaren Krankheit mit fortschreitendem Verlauf leiden. Das Hospiz wird durch den Orden Communio in Christo unterhalten und durch ehrenamtliche Mitarbeiter/innen unterstützt. Die Einrichtung wird am Abend des 7.10.2006 durch einen Verantwortlichen vorgestellt.
Das Hospiz Stella Maris sieht den Menschen in seiner Gesamtheit. Die Pfleger wollen sowohl seine körperlichen als auch geistig-seelischen Bedürfnisse in ihrer Arbeit berücksichtigen. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, arbeiten sie in einem interdisziplinären Team aus Pflegefachkräften, Therapeuten, Seelsorgern, Psychologen und externen Ärzten. Die ärztliche Betreuung erfolgt durch erfahrene ortsansässige Ärzte, wobei die Bewohner eine freie Arztwahl haben.
Die Schwerpunkte der Arbeit im Hospiz Stella Maris liegen in der Durchführung und Überwachung einer individuellen Schmerztherapie in enger Kooperation mit dem behandelnden Arzt, in der Symptomkontrolle, der palliativen Pflege, der psychosozialen Betreuung, der seelsorglichen und der Trauerbegleitung.

Über Rotary: www.rotary.de :
Rotary Deutschland:
In Deutschland gibt es 14 Distrikte mit 914 Clubs und über 45.000 Rotarier, die sich zu Werten wie Redlichkeit, Toleranz und sozialer Hilfsbereitschaft bekennen. Zum Distrikt 1810, der sich von Neandertal bis Saarburg und von Aachen bis Berleburg-Laasphe erstreckt, gehören neben dem RC Bornheim noch weitere 66 Rotary Clubs mit derzeit fast 3500 Mitgliedern. An der Spitze des Distrikts 1810 steht der für ein Jahr gewählte Governor. Zurzeit wird dieses Amt bekleidet von Hans-Ulrich Stelter.


Rotary International:
Rotary International feierte 2004/2005 100-jähriges Jubiläum. Rotary ist mit 31.900 Clubs in 167 Ländern eine weltanschaulich nicht gebundene, überparteiliche Vereinigung von weltweit mehr als 1,25 Millionen Männern und Frauen aus allen Berufen, die sich für humanitäre Hilfe und Völkerverständigung einsetzen. Zusammen wenden sie sich lokalen und internationalen Problemen zu. Der Wahlspruch der Vereinigung heißt Selbstloses Dienen. Dementsprechend gibt es mehrere Hilfsprogramme der Dachorganisation sowie die zentrale Stiftung von Rotary, die Rotary Foundation. Das wohl bekannteste Hilfsprojekt ist das PolioPlus-Programm, bei dem bis heute über US$ 600 Millionen für die globale Ausrottung von Kinderlähmung bereitgestellt werden konnten.



Bei Nachfragen steht Ihnen gerne zur Verfügung:

Pia Bayer
Plus PR
Agentur für Public Relations GmbH & Co. KG
Bonner Straße 324, 50968 Köln
Tel.: + 49 - 221 - 93 46 44 - 23
E-Mail: pbayer@pluspr.de


Web: http://www.rc-bornheim.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Pia Bayer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 606 Wörter, 4939 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema