info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
IfKom - Ingenieure für Kommunikation e.V. |

Münsteraner Dipl.-Ing. Hubert Roderburg wurde für 60-jährige Mitgliedschaft geehrt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Ehrung für lange Mitgliedschaft.

Für 60 Jahre Verbandszugehörigkeit wurde Dipl.-Ing. Hubert Roderburg auf dem Neujahrsempfang der IfKom - Ingenieure für Kommunikation am 15. Januar 2016 im ARCADEON, dem Haus der Wissenschaft und Weiterbildung in Hagen-Halden, geehrt. Aus den Händen des Vorsitzenden der IfKom Region Nordwest, Dipl.-Ing. Manfred Wöllke, erhielt Roderburg die Ehrenurkunde.



Als ein postalisches Urgestein schloss Hubert Roderburg sich folgerichtig im Jahre 1956 dem Verband Deutscher Postingenieure, den heutigen IfKom, an. Von 1969 bis 1985 nahm der 82-Jährige das Ehrenamt des Geschäftsführers im Bezirk Münster wahr und von 1985 bis 1996 die Funktion des Bezirksvorsitzenden. Im Jahre 1993 übernahm Roderburg das Ehrenamt des Verbandsratsvorsitzenden, das er gleichsam bis 1996 innehatte.



In dieser Zeit machte sich der Münsteraner wesentlich für den Besoldungseinstieg bei A 10 für Postingenieure stark. Gemeinsam mit dem damaligen ebenfalls aus Münster stammenden Staatssekretär im Bundespostministerium, Dr. Helmuth Becker, fanden hierzu in der damaligen Bundeshauptstadt Bonn mit Spezialisten aus dem Kreis der Abgeordneten entsprechende Gespräche statt.



Zu den ersten Gratulanten zählten der Landtagsabgeordnete Thorsten Schick und der IfKom-Bundesvorsitzende Heinz Leymann. Auch heute noch verfolgt Hubert Roderburg mit großem Interesse die Verbandsaktivitäten.



Darüber hinaus wurden geehrt:



- Dipl.-Ing. Winfried Rager aus Dortmund (50 Jahre)

- Dipl.-Ing. Siegfried Rübensaat aus Detmold (50 Jahre)

- Dipl.-Ing. Heinrich Aring aus Recklinghausen (40 Jahre)

- Dipl.-Ing. Jürgen Patommel aus Dortmund (40 Jahre)

- Dipl.-Ing. Christine Roloff aus Iserlohn (25 Jahre)

- Dipl.-Ing. Ralf Thiel aus Gütersloh (25 Jahre).



Im Rahmen des Festvortrages sprach Thorsten Schick, NRW-Landtagsabgeordneter und Sprecher der CDU des Ausschusses für Kultur und Medien, zum Thema Big Data.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Heinz Leymann (Tel.: 0231 93699329), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 275 Wörter, 2376 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: IfKom - Ingenieure für Kommunikation e.V.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von IfKom - Ingenieure für Kommunikation e.V. lesen:

IfKom - Ingenieure für Kommunikation e.V. | 21.11.2016

IfKom: Digitalisierung voranbringen!

Eine leistungsfähige Netzinfrastruktur ist eine wichtige Grundlage für den Fortschritt der Digitalisierung. Die Gesellschaft muss jedoch auch durch eine gut strukturierte Schul-, Hochschul- und Berufsbildung befähigt werden, sich sicher und souver...
IfKom - Ingenieure für Kommunikation e.V. | 15.11.2016

Breitbandversorgung

Die Digitalisierung ist ein Trend, der in fast allen Bereichen des täglichen Lebens mit rasanter Geschwindigkeit Einzug hält. Basis für die Digitalisierung ist der Breitbandausbau der Telekommunikationsnetze. Dies war Thema eines Informationsgespr...
IfKom - Ingenieure für Kommunikation e.V. | 14.11.2016

Industrie 4.0 braucht Digitale Bildung 4.0

Wirtschaft, Gesellschaft und Politik müssen sich noch stärker auf die digitale Zukunft hin ausrichten und die digitale Bildung mehr in den Blick nehmen, wiesen die Ingenieure für Kommunikation (IfKom e.V.) und der Zentralverband der Ingenieurverei...