info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
DOCUFY GmbH |

Mobile Technische Dokumentation + Virtuelle Realität = „Augmented Documentation“

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Alle Infos on Demand


Der Spezialist für professionelle Dokumentationssoftware DOCUFY bietet mit „TopicPilot“ bereits eine mobile Publikationsplattform, die Technische Dokumentation effizient aufs Smartphone oder Tablet bringt. Jetzt geht das Unternehmen noch einen Schritt weiter und präsentiert als Resultat einer Innovations-Zusammenarbeit mit den Firmen Kothes! und RE'FLEKT die „Augmented Documentation“. Dazu wird TopicPilot mit einer Augmented Reality-App verknüpft. Die dadurch geschaffene „erweiterte Realität“ ergänzt die reale Welt um genau die virtuellen Informationen, die der Anwender vor Ort benötigt und zeigt diese sekundenschnell auf dem Tablet oder Smartphone an.



Bamberg, 22. Januar 2016. – Früher begleiteten dicke Handbücher die Schulung, Bedienung, Fehlerbehebung oder Wartungsarbeiten an einer Maschine. Die neue Art der Informationsbeschaffung, die Augmented Documentation, sieht nun so aus: Der Anwender geht mit seinem Tablet zur Maschine. Um diese eindeutig zu identifizieren, scannt er deren QR-Code oder startet das Tracking, d.h. die Kamera seines Tablets vergleicht die geometrischen Daten einer Maschine mit einem vorher erstellten 3-D-Modell. Ergänzend können dazu auch Sensoren an einer Maschine angebracht werden.

 

Die Software erkennt nun nicht nur die Maschine, sondern auch, vor welchem Bauteil sich der Anwender befindet. Anhand der Anmeldedaten weiß die Software zudem, ob es sich um einen Bediener oder beispielsweise einen Wartungstechniker handelt. Dementsprechend werden die passenden und relevanten Daten aus der Technischen Dokumentation direkt auf dem Tablet angezeigt und durch vorher definierte Augmented Reality-Inhalte wie Wartungshinweise, Demo-Videos oder Schritt-für-Schritt-Anleitungen ergänzt. Zu den schriftlichen Handlungs- oder Montageanleitungen kann es mittels Audiodatei sogar gesprochene Anweisungen geben – die Möglichkeiten sind hier sehr vielfältig.

 

Benutzerspezifische Informationen sekundenschnell zur Hand

Jeder Anwender bekommt allerdings nur die Informationen, die er tatsächlich benötigt. So wird einem Bediener, der wissen will, wie eine Maschine im Detail funktioniert, mit wenigen Klicks die passende Bedienungsanleitung oder gar ein kurzes Video angezeigt. Ein eingeloggter Servicetechniker wiederum erhält beim Betrachten des gleichen Details die spezifischen Wartungsinformationen, d.h. die relevanten Informationen werden stets passend zu den einzelnen Baugruppen eingeblendet. Jede Annäherung mit dem Tablet an die Maschine wird dabei wie eine weitere Eingabe gewertet und generiert automatisch die Anzeige der nächsten Komponentenebene. Die benutzerspezifische Bereitstellung der Informationen erfolgt somit in Sekundenschnelle, spart wertvolle Zeit und verhindert unnötige Fehler.

 

Die Inhalte dieser Augmented Documentation können jederzeit, einfach, schnell und direkt aus dem Redaktionssystem COSIMA go! von DOCUFY in die AR-App geladen und mit dem TopicPilot mobil publiziert werden. DOCUFY-Geschäftsführer Uwe Reißenweber sagt dazu: „Das Geniale an der Kombination unserer mobilen Publikationsplattform TopicPilot mit der AR-App von RE´FLEKT ist, dass sich der Nutzer überhaupt nicht mehr darum kümmern muss, wie er herausfindet, um welche Maschine es sich handelt. Und er muss nicht einmal mehr unterscheiden, welche Informationen nun für ihn oder eine andere Nutzergruppe bestimmt sind. Diese Selektion geschieht durch das Tracking und die Anmeldedaten des Nutzers ganz automatisch. Die individuelle Informationsbeschaffung geht dadurch sekundenschnell und der Nutzer bekommt genau das - und auch nur das - was er gerade braucht. Das ist im Zeitalter von Informationsüberflutung nicht hoch genug zu schätzen.“

 

Wie Augmented Documentation in der Praxis funktioniert, zeigt ein Demovideo von DOCUFY, Kothes! und RE´FLEKT unter https://www.youtube.com/watch?v=sG5ZLTnSBw8.

 

Über DOCUFY GmbH

DOCUFY ist ein Hersteller professioneller Redaktionssysteme für die Technische Dokumentation. Das Unternehmen entwickelt und vertreibt standardisierte Software sowohl als Branchenlösung (COSIMA go!) sowie als stark angepasste Projektlösung (COSIMA enterprise). Die Browser-Anwendung DOCUFY Machine Safety ermöglicht modulare Risikobeurteilungen zur CE-Kennzeichnung gemäß Maschinenrichtlinie.
Rund um seine Softwareprodukte bietet DOCUFY zudem Beratungs- und Entwicklungsleistung sowie einen leistungsstarken Support.

 

Das Unternehmen hat seinen Sitz in Bamberg und beschäftigt rund 60 Mitarbeiter. Über ein Partnernetzwerk vertreibt der Spezialist seine mehrsprachig ausgelegte Software weltweit.

www.docufy.de

www.topicpilot.de

 

Die Software von DOCUFY

COSIMA go! ist eine professionelle Standardsoftware zur Erstellung rechtskonformer Technischer Dokumentation für die Branchen Maschinen- und Anlagenbau, Mess-, Regeltechnik und Medizintechnik. Sie ist sofort einsatzfähig, einfach zu bedienen, effizient und zuverlässig.

 

Die branchenunabhängige Lösung COSIMA enterprise ist nahezu unbegrenzt skalierbar und weltweit einsetzbar. Sie eignet sich besonders als maßgeschneiderte Dokumentationslösung für große Unternehmen.

 

Mit DOCUFY Machine Safety präsentiert das Unternehmen eine Spezialsoftware zur Erstellung von Risikobeurteilung zur CE-Kennzeichnung nach Maschinenrichtlinie. DOCUFY Machine Safety unterstützt den gesamten Prozess der Risikobeurteilung so umfassend, dass diese einfach und in kurzer Zeit erstellt werden kann.

 

Neu seit Juli 2015: Die sofort einsetzbare mobile Publikationslösung TopicPilot, die Technische Dokumentation auf mobilen Endgeräten wie Smartphone und Tablet oder für das Internet verfügbar macht.



Web: http://www.docufy.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Katharina Gottwald (Tel.: +49 951 20859-6), verantwortlich.


Keywords: Technische Dokumentation, Mobile Dokumentation, Augmented Reality, Augmented Documentation

Pressemitteilungstext: 638 Wörter, 5471 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: DOCUFY GmbH

Über DOCUFY GmbH

DOCUFY ist ein Hersteller professioneller Redaktionssysteme für die Technische Dokumentation und erster Anbieter von Multi-Level-Dokumentation.
Rund um seine Softwareprodukte bietet DOCUFY zudem Beratungs- und Entwicklungsleistung sowie einen leistungsstarken Support.
Das Unternehmen hat seinen Sitz in Bamberg und beschäftigt rund 80 Mitarbeiter. Über ein Partnernetzwerk vertreibt der Spezialist seine mehrsprachig ausgelegte Software weltweit.

Die Softwarelösungen von DOCUFY

COSIMA go! ist das ausgereifte, sofort einsatzfähige und jederzeit an Kundenbedürfnisse anpassbare Redaktionssystem für alle Dokumentationsprozesse – egal, ob für Maschinen- und Anlagenbau, Mess- und Regeltechnik, Medizintechnik oder Software.

COSIMA enterprise ist das bewährte Standard-Redaktionssystem, das sich flexibel an Anforderungen anpassen und erweitern lässt. Kundenspezifische Informationsmodelle können mühelos konfiguriert werden, Bestandsdaten und vorhandene Datenstrukturen werden einfach übernommen.

DOCUFY Machine Safety ist die Spezialsoftware, mit der Unternehmen die Vorgaben der Maschinenrichtlinie umfassend und maximal effizient erfüllen. Die rechtskonforme Erstellung von Risikobeurteilungen zur CE-Kennzeichnung wird damit vereinfacht, beschleunigt und verbessert.

TopicPilot ist eine Out-of-the-box-Lösung zum einfachen Publizieren aller unternehmensweit verfügbaren Informationen auf mobilen Endgeräten, im Intranet und im Web. TopicPilot kann mit den vorhandenen Datenbeständen sofort eingesetzt werden. Eine leistungsfähige Volltextsuche ist wesentlicher Bestandteil der Anwendung.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von DOCUFY GmbH lesen:

Docufy GmbH | 11.05.2016

Gemeinsame Sache: Sprachanalyse-Anbieter Acrolinx und Spezialist für Redaktionssoftware DOCUFY schließen Partnerschaft

Bamberg, 11. Mai 2016. – Unter Corporate Design können sich die meisten Unternehmen etwas vorstellen – schwieriger wird es, wenn von Corporate Language die Rede ist. Darunter versteht man die spezifische Sprache eines Unternehmens. Diese ist ein...
Docufy GmbH | 11.05.2016

Sprachanalyse-Anbieter Acrolinx und Spezialist für Redaktionssoftware DOCUFY schließen Partnerschaft

Bamberg, 11. Mai 2016. – Unter Corporate Design können sich die meisten Unternehmen etwas vorstellen – schwieriger wird es, wenn von Corporate Language die Rede ist. Darunter versteht man die spezifische Sprache eines Unternehmens. Diese ist e...
DOCUFY GmbH | 20.04.2016

Zur tekom Frühjahrstagung in Berlin: Neue Multi-Level-Dokumentation von DOCUFY trifft Puls der Zeit

Bamberg, 19. April 2016. – Auf der tekom Frühjahrstagung, dem Branchentreff der Technischen Kommunikation, zeigte DOCUFY dem Fachpublikum, wie zeitgemäße Technische Dokumentation heute funktioniert. Neben den aktuellen Releases seiner profession...