info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
airBaltic |

airBaltic begrüßt den einmillionsten Fluggast

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Fluggesellschaft baut Streckennetz weiter nach Süden und Osten aus


Riga, 27. September 2006 – Die lettische Regionalfluggesellschaft airBaltic (www.airbaltic.com) begrüßte im September 2006 den einmillionsten Passagier dieses Jahres an Bord ihrer Flugzeugflotte. Zum ersten Mal seit Gründung der airBaltic beförderte die Fluglinie damit eine Million Fluggäste innerhalb von weniger als neun Monaten.

„Eine Million Passagiere in weniger als neun Monaten – das ist der größte Anstieg an Fluggästen, den wir seit Gründung der Airline im Jahr 1995 verzeichnen können. Wir haben unser Streckennetz in der ehemaligen Sowjetunion erfolgreich weiter ausgebaut und sind heute die größte Passagierlinie in Lettland und Litauen“, freut sich Bertolt Flick, Präsident der airBaltic. „Wir werden unseren Fluggästen auch weiterhin attraktive Reiseziele zu günstigen Preisen anbieten.“

37 Prozent mehr Passagiere
Im August 2006 transportierte die lettische Fluggesellschaft 151.974 Passagiere, was 37 Prozent mehr Passagiere als im Vergleichsmonat 2005 sind. Von Januar bis August 2006 steigerte airBaltic die Anzahl ihrer Flüge auf 18.823 und konnte somit ihre Flugfrequenz im Vergleich zu 2005 um 26 Prozent erhöhen. Bis Ende des Jahres plant airBaltic eine weitere Fluglinie zu eröffnen und ihre Flotte um eine zusätzliche Boeing 737 aufzustocken. Ihren Marktanteil am International Airport Riga vergrößerte die Fluggesellschaft im August 2006 auf 43 Prozent und besitzt damit 19 Prozent mehr Marktanteil als ihr nächster Wettbewerber.

Ab in den Süden: Neues Flugziel Ägypten
Mit Hurghada und Sharm el-Sheikh steuert airBaltic ab Herbst 2006 zwei der beliebtesten Ferienziele in Ägypten an. Jeweils von Riga aus startet die Fluggesellschaft ab dem 30. September 2006 nach Hurghada, während die Flüge nach Sharm el-Sheikh am 14. Oktober 2006 beginnen. Durch die Zusammenarbeit mit Tez Tours, einem der größten lettischen Reiseveranstalter, sind die Passagiere der airBaltic nun in der Lage, aus einem Angebot zwischen Pauschalreisen oder Flugreisen ohne Unterkunft nach Ägypten zu wählen. Erstmals haben Fluggäste auch die Möglichkeit, ihren Pauschalurlaub in Ägypten auch mit einem Flug in der Business Class zu beginnen.

Gemeinsame Sache: Neues Flugziel Taschkent
Ab 29. Oktober 2006 vergrößert airBaltic durch eine Codeshare-Vereinbarung mit Uzbekistan Airways ihr Streckennetz durch Flüge zwischen Riga und Taschkent, der Hauptstadt Usbekistans. Von Riga aus startet airBaltic jeweils montags und freitags nach Taschkent, während die Flieger von Usbekistan nach Riga freitags und sonntags abheben. Durch die Kooperation zwischen airBaltic und Uzbekistan Airways steht den Passagieren ein ausgeweitetes Angebot an Flügen beider Gesellschaften zur Verfügung.

„Mit Uzbekistan Airlines arbeiten wir mit einem weiteren strategisch wichtiger Partner aus der ehemaligen UdSSR zusammen. Wir freuen uns, unser Flugnetz in Richtung Osten durch diese Kooperation weiter ausbauen zu können“, erklärt Flick.

Tickets sind telefonisch unter 01805-24 72 25 (D), 0840-60 08 30 (CH),
0820-600830 (A), Fax: +49-30-27 87 88 77, im Internet unter www.airbaltic.com sowie in jedem Reisebüro erhältlich.

Über airBaltic:
AirBaltic, Riga, ist eine Aktiengesellschaft und wurde 1995 gegründet. Mehrheitseigner sind der lettische Staat mit 52,6% und die skandinavische SAS AB mit 47,2% der Anteile. Im Jahr 2005 beförderte die Gesellschaft 1,04 Millionen Passagiere. Gegenwärtig besteht die Flotte von airBaltic aus sieben Boeing 737-500 und neun Fokker 50. airBaltic bietet derzeit Direktflüge von Riga und Vilnius an.

Von Riga fliegt airBaltic nach Baku, Barcelona, Bergen, Berlin, Brüssel, Kaliningrad, Kopenhagen, Dnepropetrovsk, Dublin, Düsseldorf, Hamburg, Helsinki, Istanbul, Kaliningrad, Kiew, Liepaja, London, Manchester, Mailand, Minsk, Moskau, München, Odessa, Oslo, Paris, Simferopol, St. Petersburg, Stockholm, Tallinn, Tel Aviv, Tiflis, Wien, und Warschau.

Von Vilnius bietet airBaltic Direktflüge nach Düsseldorf, Berlin, Budapest, Kopenhagen, Dublin, Hamburg, Helsinki, London, München, Oslo, Riga, Stockholm, Tallinn und Warschau an.
www.airbaltic.com


Pressekontakt (D+A+CH):
SCHWARTZ Public Relations
Marita Schultz / Stefanie Machauf
Adelgundenstr. 10
D- 80538 München
Tel: +49-89-211871-36/-31
E-Mail: ms@schwartzpr.de / sm@schwartzpr.de
www.schwartzpr.de

Kontakt airBaltic:
airBaltic
Oliver Lubich
Area Manager Germany, Austria & Switzerland
Torstrasse 177
D-10115 Berlin
Tel.: 01805-24 72 25 (D), 0820-600 830 (A), 0840-600 830 (CH)
Fax: +49- 30-27 87 88 77
E-Mail: oll@airbaltic.com
www.airbaltic.com

Kontakt airBaltic in Riga:
Mrs. Vija Dzerve
Riga International Airport
LV - 1053 Riga
Tel: +371 7207 726
E-Mail: vija.dzerve@airbaltic.lv
www.airbaltic.com

Web: http://www.airbaltic.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Stefanie Machauf, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 608 Wörter, 4814 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von airBaltic lesen:

airBaltic | 09.03.2007

airBaltic meldet erfolgreiches Geschäftsjahr 2006

Zusätzlich zu ihren derzeitigen Routen plant airBaltic im Sommer 2007 von Riga aus neue Flugziele anzusteuern – Heraklion (Kreta), Monastir, Palma de Mallorca, Larnaca, Rom, Athen, Dubai, Stavanger, Gomel – und die Häufigkeit der Flüge nach Pari...
airBaltic | 02.03.2007

airBaltic eröffnet Geschäftsstelle in St. Petersburg

Von Hamburg und Berlin nach St. Petersburg airBaltic fliegt jeweils acht Mal pro Woche von Hamburg und Berlin aus via Riga nach St. Petersburg. Die Flugzeit dauert etwa drei Stunden und 30 Minuten. Bei Buchung über das Internet sind One-way-Tickets...
airBaltic | 14.02.2007

airBaltic bringt das Reiseziel Baltikum näher

Wie im Flug von München nach Vilnius Reisende aus Süddeutschland dürfen sich freuen: Ab Freitag, 27. April 2007 legt airBaltic die Strecke zwischen München und Vilnius noch schneller zurück: Künftig setzt die Airline auf dieser Verbindung Masc...