info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Praktiker-Seminare GbR |

Mikropolitik, Intrigen, innerbetrieblicher Machiavellismus / Bundesweites Inhouse-Seminar

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Elementares zum Leben und Überleben in Organisationen. Eintägiges Inhouse-Seminar.

Mikropolitik ist ein elementarer Bestandteil menschlichen Zusammenlebens. Organisationen ohne Mikropolitik sind eine irreale Vorstellung. Mikropolitik bezeichnet im wesentlichen ein Verhalten und Taktieren innerhalb von Organisationen -bspw. Betrieben und Verwaltungen-, das der persönlichen Machtvermehrung im Eigeninteresse dient. Sie kann zugleich auch den formalen Organisationszielen dienlich sein, ist es aber oft nicht. Zu den destruktiven Formen der Mikropolitik gehören bspw. der Einsatz von Intrigen und der innerbetriebliche Machiavellismus -und vieles mehr-. Häufig werden dadurch betriebliche Ressourcen zerstört, Organisationsziele, Organisationsimage und Betriebsklima negativ beeinträchtigt, und es wird massiv menschliches Leid verursacht (keineswegs nur beim Mobbing).



Das Seminar will einen Beitrag dazu leisten, destruktiven innerbetrieblichen Verhaltensweisen entgegenzuwirken - im Interesse der Geschädigten auf Arbeitnehmer- und Arbeitgeberseite. Im Seminar werden u.a. die sozialen Zusammenhänge und Abläufe der Mikropolitik offengelegt und ihre destruktiven Formen genauer analysiert (bspw. die Ablaufstruktur und Funktionsmechanismen der Intrige, die Ziele und Wirkungsweisen machiavellistischer Strategien u.a. ...). Auch werden Abwehr- und Präventionsmöglichkeiten besprochen. Sinn und Legitimation für ein solches Seminar, dessen Zielsetzung natürlich nicht die Schulung in destruktivem Verhalten ist, sieht der Dozent im "Vorsicht-Falle-Prinzip", d.h. also in der Überzeugung, dass Offenlegung und Bekanntmachung den "Tätern" (und potentiellen "Tätern") weitaus mehr schadet als nützt. Siehe auch http://www.praktiker-seminare.com/45182/46417.html



Der Dozent, Axel Quandt, Mitverfasser des Standardwerks 'Wörterbuch der Mikropolitik', kommt zu Ihnen vor Ort.



Weitere Informationen sind hier erhältlich: https://www.facebook.com/Seminarprofi












Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Axel Quandt (Tel.: 030-46064746), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 249 Wörter, 2430 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Praktiker-Seminare GbR

Bundesweite Inhouse- Seminare zum Arbeitsrecht, Personalvertretungsrecht und Betriebsverfassungsrecht. Seminare für den Betriebsrat, Personalrat, Mitarbeitervertretung, JAV, SBV.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Praktiker-Seminare GbR lesen:

Praktiker-Seminare GbR | 29.01.2017

Das Initiativrecht des Personalrats und des Betriebsrats - Seminare und Schulungen

Die Inhouse-Seminare und Trainings der Praktiker-Seminare GbR haben zum Ziel, die Gremienarbeit effizienter zu machen. Konstruktive Gremienarbeit, vor allem auch durch kluge Initiativanträge, sind tausend mal besser als sinnlose und lähmende Labere...
Praktiker-Seminare GbR | 12.01.2017

Inhouse- Seminare zum HPVG für den Personalrat in Hessen / Der Dozent kommt in die Dienststelle

Die Praktiker-Seminare GbR führt Inhouse- Seminare zum HPVG (Hessisches Personalvertretungsgesetz) für die Personalräte in Hessen durch. Der Dozent kommt in die Dienststelle des Auftraggebers. Behandelt wird das HPVG (Grundlagen und Vertiefung bzw...
Praktiker-Seminare GbR | 12.01.2017

Der Betriebsübergang / Bundesweite Inhouse-Seminare

Deutschlandweite Inhouse-Seminare zum Thema "Betriebsübergang" werden von der Praktiker-Seminare GbR angeboten. Der Dozent kommt in den Betrieb. Das Seminar dauert 1 bis 2 Tage (je nach Wunsch). Von einem Betriebs(teil)übergang spricht man, wenn ...