info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Horváth AG |

CFO 4.0: Vom Zahlenmenschen zum vernetzten Strategen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Fachkonferenz Finance Excellence von Horváth & Partners am 2. März in Düsseldorf


Fachkonferenz Finance Excellence von Horváth & Partners am 2. März in DüsseldorfDie Digitalisierung der Wirtschaft macht bei den Finanzabteilungen und ihren Leitern nicht Halt. Unternehmen gehen dazu über, die Silo-Mentalität in ihrer Finanzzentrale aufzugeben. ...

Die Digitalisierung der Wirtschaft macht bei den Finanzabteilungen und ihren Leitern nicht Halt. Unternehmen gehen dazu über, die Silo-Mentalität in ihrer Finanzzentrale aufzugeben. Der Austausch vor allem zwischen CFO und CIO soll gefördert werden. Evelyne Freitag vom Reifenhersteller Goodyear befindet sich bereits auf diesem Weg. Über die Transformation in ihrem Unternehmen in Richtung Finanzabteilung 4.0 berichtet sie auf einer Konferenz der internationalen Managementberatung Horváth & Partners am 2. März in Düsseldorf.

3D-Drucker verändern die Industrieproduktion, Smart Homes die Architektur und autonome Autos die Art der Fortbewegung. Produkte und Herstellungsprozesse werden immer intelligenter, Maschinen vernetzter. Doch was ist mit der menschlichen Arbeitskraft? "Für die Wirtschaft 4.0 brauchen wir keine nüchternen Analytiker, sondern kreative CFOs, die vom Innovationskapital über die IT und HR bis zur Compliance in allen Unternehmensbereichen die Rahmenbedingungen für Produktivität, Wachstum und Effizienz schaffen", sagt Evelyne Freitag, Geschäftsführerin & Chief Financial Officer DACH bei Goodyear Dunlop Tires Germany.

Nicht nur Goodyear befindet sich in einem Transformationsprozess. "Das Kundenverhalten, die technologischen Möglichkeiten, die Wettbewerbslandschaft und die Geschäftsmodelle verschiedenster Branchen wandeln sich immer schneller. Der Austausch und das gegenseitige Verständnis zwischen CFO und CIO ist kritisch für die Zukunft eines Unternehmens", sagt Achim Wenning, Experte für Controlling und Finance der Managementberatung Horváth & Partners. "Für den CFO stellt sich die Frage, mit welchen Prozessen, Systemen und Tools er die Möglichkeiten der Digitalisierung für den Finanzbereich und das Unternehmen nutzbar machen kann."

Ein Taschenrechner ist noch keine digitale Strategie
So entsteht eine moderne, effektive Unternehmenssteuerung im Gegensatz zu antiquierten Prozessen nach einem streng vorgegebenen Ablaufplan und der Datenabfrage für das Controlling in Excel. Prozesse werden dank Digitalisierung und Big Data schneller, innovativer und effizienter. Ein erster Schritt sind sogenannte "Predictive Analytics-Tools", die Vorhersagen über Kundenbestellungen liefern. Doch die Nutzung der Tools ist allein noch keine digitale Strategie. "Erst die Erkenntnis aus der Information und die beschleunigte Ableitung von Entscheidungen durch den CFO verwandeln Big Data in Smart Data. Das gelingt nur, indem sich die Rolle des CFO verändert", sagt Evelyne Freitag von Goodyear.

Fachkonferenz "CFO Organisation 4.0" - Auswirkungen von Digitalisierung und Vernetzung auf den Finanzbereich

Die 11. Fachkonferenz Finance Excellence der Management Consultants Horváth & Partners stellt dieses aktuelle Thema in den Mittelpunkt der Diskussion. Mit ihren Vorträgen teilen CFOs und Finanzdirektoren bekannter Unternehmen ihre individuellen Erfahrungen. Die Konferenz informiert aus den Blickwinkeln unterschiedlicher Branchen über nachhaltige Performance-Steigerungen im CFO-Bereich und zeigt dabei aktuelle Trends, Lösungsansätze und Best Practices für CFO-Organisationen auf.

Termin: 2. März 2016
Ort: Maritim Hotel, Düsseldorf
Teilnahmegebühr: EUR 1.140,- zzgl. MwSt.
Anmeldung: Online auf der Seite www.horvath-akademie.com/FinanceExcellence Kontakt
Horváth AG
Oliver Weber
Phoenixbau, Königstraße 5
70173 Stuttgart
0711 66919-3310
presse@horvath-partners.com
http://www.horvath-partners.com/de/presse/aktuell/


Web: http://www.horvath-partners.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Oliver Weber (Tel.: 0711 66919-3310), verantwortlich.


Keywords: Finance, Finanzorganisation, Digitalisierung, CFO

Pressemitteilungstext: 464 Wörter, 3750 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Horváth AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Horváth AG lesen:

Horváth AG | 13.02.2017

Erstes umfassendes Werk über Unternehmenssteuerung 4.0

Die digitale Transformation schreitet immer schneller voran und betrifft alle Lebensbereiche - private, gesellschaftliche und wirtschaftliche. Mit letzteren setzt sich die Managementberatung Horváth & Partners bereits seit einigen Jahren intensi...
Horváth AG | 31.01.2017

Controller aus Leidenschaft feiert 80. Geburtstag

Fang nie an aufzuhören, hör nie auf anzufangen - dieses Motto des Philosophen Cicero hat sich auch Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Péter Horváth zu eigen gemacht. Am 3. Februar 2017 feiert der erfolgreiche Unternehmer und Hochschullehrer seinen 80. Gebu...
Horváth AG | 19.01.2017

Effizienzprogramme von Finanzinstituten sind nicht konsequent genug

Banken und Versicherungen arbeiten zunehmend unprofitabel und drohen damit in eine Verlustfalle zu geraten. Folglich führt mehr als jedes zweite Finanzinstitut Effizienzsteigerungsprojekte durch, die jedoch nur selten ihre Ziele voll erreichen. Zude...