info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
VPNTester.de |

Die einfache Antwort, auf die Frage nach der "Privatsphäre im Internet"

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Was bedeutet uns die Privatsphäre im Internet heute noch? Anonymität im Internet oder auch der Schutz der Privatsphäre, wird kaum diskutiert.Es gibt aber Bedarf an Informationen und Ratschlägen dazu!

» Was bedeutet uns die Privatsphäre heute noch?



Anonymität im Internet oder auch der Schutz der Privatsphäre, wird in der Öffentlichkeit leider kaum ernsthaft diskutiert. Es zeigen aber aktuelle Messungen nach den "Suchanfragen bei Google", dass dies ein stetig wichtigeres Thema bei Internetbenutzern wurde. Seit den Enthüllungsdokumenten, die im Zusammenhang mit Edward Snowden veröffentlicht wurden, schwindet zugleich das Vertrauen der Menschen, sogar in die eigene Regierung.



Generell kann man die Stimmung der Menschen zu bei diesem Thema zwischen resignativ und ablehnend beschreiben, wenn man Personen darauf anspricht. Es mangelt an Informationen und in vielen Fällen werden auch falsche Schlüsse gezogen. "Man kann sich nicht schützen!", wird häufig als irrtümliche Annahme geantwortet.



» Medien vereinfachen oftmals, ohne Klarheit zu schaffen.



In den Medien werden häufig verschiedene Themen dabei vermischt, obwohl dies eigentlich einfach zu unterscheiden wäre.

Sind nun die Geheimdienste (NSA GHCQ, BND) an allem Schuld?

Ist überhaupt jemand zu Schaden gekommen bisher?

Hilft uns Massenüberwachung im Kampf gegen Extremismus?

Sind die Bürgerrechte eigentlich durch das digitale Zeitalter neu zu bewerten?

Antworten bieten nur sehr wenige, dafür eröffnen Sie neue Fragestellungen, auch nach der Voreingenommenheit der Berichterstattung insgesamt.



Folgend den Aussagen einiger Politiker werden Aussagen wie: "Wer nicht zu verheimlichen hat, braucht sich auch nicht fürchten" wiederholt und damit ein falscher Eindruck von der Thematik vermittelt. Denn die Empörung vieler Menschen über die unkontrollierten Überwachungsmethoden die aufgedeckt wurden, hängt nicht an dem "schlechtem Gewissen" der Einzelnen.



Die Webseite VPNTester.de ist ein junges Projekt und hat sich ganz der Aufklärung und einfachen Darstellung der Probleme und auch von Lösungsansätzen verschrieben. In seinen Artikeln wie "3 Schritte zur Anonymität im Internet" werden nachvollziehbare Ratschläge und Anleitungen geboten. In vielen weiteren Artikeln werden auch vielen Erklärungen gegeben. Der Author Markus Hanf, verzichtet vollständig auf die Verwendung von Fremdwörtern. Wo er diese nicht weglassen kann, erläutert er die Begriffe auf verständliche Weise.



» Motivation zur Aufkärung und Information



"Ich bin seit mehr als 20 Jahren beruflich in der Datensicherheit großer Telekommunikationunternehmen tätig, daher kenne ich viele Fälle, wo auch dem Grundrechtsschutz der Bürger nicht genüge getan wird. Zwischen Regeln und Realitäten klaffen oftmals große Lücken. Diese möchte ich durch Aufklärung schließen helfen. Denn Privatsphäre ist ein Recht das jeder sich auch wieder nehmen kann." beschreibt Markus Hanf seine Motiviation für dieses Onlineprojekt.



Es wundert daher auch nicht, dass dieses Web-Projekt für "Hilfestellung zur Privatsphäre & Anonymität im Internet", bereits über mehr als 1.000 Besucher pro Tag verweisen kann. Obwohl die Seite erst seit 2 Wochen veröffentlicht wurde! Ein Trend der leider auch den Bedarf an Informationen zu diesem Thema zeigt.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Markus Hanf (Tel.: +4313642345), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 467 Wörter, 3770 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: VPNTester.de

Wir unterstützen mit unserem Webportal die Allgemeinheit bei Fragen zur Privatsphäre oder Anonymität im Internet. Dabei bewerten und vergleichen wir auch VPN-Anbieter und Services die dem Schutz der persönlichen Daten der Benutzer helfen sollen. Die von uns getesteten VPN-Services und die Erfahrungsberichte daraus. werden unentgeltlich und transparent ohne Einflussnahme der Betreiber von uns veröffentlicht. Es ist uns wichtig, das es zu fairen Vergleichsmöglichkeiten kommt. Produkte die wir getestet haben sind: PureVPN, CyberGhost VPN, HideMyAss VPN, VyprVPN, NordVPN, SpyOFF VPN und einige andere mehr. Nicht jeder Anbieter bekommt von uns die besten Noten, dafür können unsere Leser aber auf unser urteil vertrauen. Dazu gibt es eine menge Tipps und einfacher Erklärungen zur Privatsphäre, Proxies, Anonymität im Internet und auch gesetzlichen Rahmenbedingungen.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von VPNTester.de lesen:

VPNTester.de | 03.03.2016