info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
tecneos software + engineering GmbH |

Knowledge based engineering zahlt sich aus

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Neues Software-System von tecneos reduziert deutlich Konstruktionskos-ten im Maschinenbau


Berlin, 17. Oktober 2001. – Die Standardsoftware CAPS von tecneos ist die praktische Implementierung eines wissensbasierten Entwicklungssystems für den Maschinenbau. Besonders mittelständische Unternehmen profitieren hiervon bei kundenspezifischen Einzelanfertigungen und gewinnen an Wettbewerbsfähigkeit. Der aktuelle Einsatz von CAPS im Großmotorenbau bestätigt über 70 Pro-zent Reduzierung des Konstruktions-Prozesses. Die nächste Version CAPS 2.0, vorgesehen für die Einführung im November 2001, ist mit erweiterten Funktionen für den universellen Einsatz in Projektierung und Variantenkonfiguration konzipiert. Der Einsatzbereich erstreckt sich von der Konstruktion bis zum Vertrieb.

Einzelanfertigungen z.B. von Produkten einer Modellreihe im Maschinenbau werden meist abhängig von Kundendaten konstruiert. Die wesentlichen Parameter und somit die kostenträchtigen Faktoren werden dabei in der Verkaufs- und Projektierungsphase festgelegt. Knowledge based Engineering Systeme versprechen bedeutende Rationalisierung in der Entwicklungsphase der Konstruktion.

Die Web basierte Softwarelösung CAPS (Computer Aided Pre-Processing System) von tecneos ist die praktische Implementierung eines wissensbasierten Entwicklungssystems für den Maschinenbau. Es ermöglich, die kundenspezifischen Daten zu erfassen, die Ausgangsparameter einzulesen und die automatischen Berechnungen und Konfigurationen für die sichere mechanische Projektierung im System bzw. durch Zugriff auf externe Be-reiche durchzuführen. Dabei werden Daten von Standardkomponenten ebenso verarbeitet wie unternehmensinterne Erfahrungswerte und Baurichtlinien. Die Ergebnisse werden in der prozessübergreifenden Datenbank abgelegt und in einem XML basierten Format an das CAD-System übergeben.
Durch den Einsatz von CAPS steht bereits in der Vertriebsphase die An-sicht des endgültigen Serienprodukts in Form eines 3D-Objektes oder von Konfigurationszeichnungen zur Verfügung.

Nach dem praktischen Einsatz bei Kunden im Großmaschinenbau und nachgewiesener Reduzierung der Entwicklungszeit von über 70 Prozent wird die nächste Version 2.0 des Standardproduktes CAPS um wesentliche Funktionen, wie visuelle Workflow Generierung, XML basierte Standard-Schnittstellen für die Datenübergabe und Anbindung an externe Unter-nehmenssysteme (ERP/PPS), erweitert. Die Markteinführung des dann für den universellen Einsatz im Maschinen- und Anlagenbau konzipierten Systems ist für November 2001 geplant.

Das Beraterteam von tecneos unterstützt den Kunden bei der Bedarfsanalyse, der Installation der Software, bei Anpassungen der Bedieneroberfläche, der Einbindung von zusätzlicher Funktionalität, sowie der Umsetzung des Workflows.

Kurzporträt:
Die tecneos software + engineering GmbH entwickelt und realisiert Softwarelösungen zur Optimierung von Geschäftsprozessen in Unternehmen. Als Anbieter innovativer Informationstechnologien konzentriert tecneos seine Kompetenzen auf die Bereiche Maschinen- und Anlagenbau sowie E-Business. Die Standardsoftware CAPS - computergestütztes Pre-Processing - ermöglicht hohe Rationalisierungseffekte bei der Konstruktion von Maschinen und Anlagen. Das Entwickeln browserbasierter CRM-Systeme und webgestützter Systemlösungen für das Vertriebscontrolling stehen im Mittelpunkt des Geschäftszweiges E-Business. tecneos - aus der 1995 gegründeten Voslamber Engineering GmbH hervorgegangen – beschäftigt derzeit 25 Mitarbeiter mit langjährigem Expertenwissen in Branchen Luft- und Raumfahrttechnik, Maschinenkonstruktion, Elektro- und Werkstofftechnik. Die Beteiligungsgesellschaft der Investitionsbank Berlin (IBB) fungiert als Mitinvestor im Unternehmen. Geschäftsführende Gesellschafter sind Dipl.-Ing. Bernhard Voslamber (Bereich Maschinenbau), Dipl.-Ing. Marc Voslamber (Bereich E-Business), Dipl.-Kfm. Arthur Kind (Finanzen) und Dipl.-Ing. Giovanni Bruno (Vertrieb).

Weitere Informationen:
tecneos software + engineering GmbH, Bernhard Voslamber
Heilbronner Str. 10, 10711 Berlin;
Tel.: 030-890 691-0;
Fax: 030-890 691-11;
eMail: info@tecneos.de; www.tecneos.de

PR : bizPR, Jörg Wehrmann;
Potsdamer Platz 1, 10785 Berlin
Tel.: 030-259 44 57 04;
Fax: 030-259 44 340;
eMail: joerg@bizpr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jörg Wehrmann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 404 Wörter, 3576 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von tecneos software + engineering GmbH lesen:

tecneos software + engineering GmbH | 24.07.2001

Wirtschaftlich entwickeln mit tecneos

Einzelanfertigungen von Produkten einer Modellreihe im Maschinenbau werden meist abhängig von Kundendaten konstruiert. Die wesentlichen Parameter werden dabei in der Verkaufs- und Projektierungsphase festgelegt. Die Vorgehensweise hierbei ist sehr i...
tecneos software + engineering GmbH | 20.07.2001

tecneos jetzt "Gründer-Partner für Berlin"

„Partner für Berlin“ öffnet sich mit der Gründerinitiative jungen Unterneh-men, bietet damit auch tecneos eine Plattform, um mit der Berliner Busi-ness Community in intensiven Kontakt zu treten. Wie viele andere Firmen hatte sich tecneos als tec...