info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Algordanza Erinnerungsdiamanten GmbH |

Immer mehr Menschen entscheiden sich für eine Diamantbestattung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Der ALGORDANZA Erinnerungsdiamant gewinnt beharrlich an Bedeutung. Der anhaltende Trend geht von einer traditionellen Bestattung weg hin zu individuellen Gedenk- und Erinnerungsformen.



Steigende Mobilität, Wunsch nach mehr Individualität und nicht zuletzt auch ein wachsendes Angebot an Gedenk- und Erinnerungsformen zählen zu den Gründen für diese Entwicklung. Vor über zehn Jahren entstand in der Schweiz die Idee aus Kremationsasche ein ganz spezielles Erinnerungsstück zu machen – ein Aschediamant. Seit jenem Zeitpunkt ist der Diamant aus Asche als eine persönliche und besondere Art der Bestattung möglich und hat sich über die Jahre zu einer festen Grösse in der Trauerkultur etabliert.

Steigende Nachfrage

Allein aus Deutschland sind im Jahr 2015 fünfzehnfach mehr Aufträge bei der „Erfinderin“ der Diamantbestattung – der ALGORDANZA AG - eingegangen als vor zehn Jahren. Der Erinnerungsdiamant als außergewöhnliche Gedenkform spricht die Hinterbliebenen an. Um etwas so Wertvolles, wie die Kremationsasche eines geliebten Verstorbenen, einem Unternehmen zu übergeben, braucht es Vertrauen. Die Diamanten aus Asche entstehen in der Schweiz in der eigenen Manufaktur. Interessierte sind eingeladen, die Diamantentstehung mit eigenen Augen zu sehen und zu verstehen. ALGORDANZA ist der einzige ISO-Zertifizierte Anbieter der Edelsteinbestattung weltweit und stellt für jeden Diamanten ein Zertifikat aus, mit welchem die garantierte Herkunft aus dem Kohlenstoff der übergebenen Kremationsasche versichert wird. Der Diamantbestattung geht eine Feuerbestattung voraus. Die Asche wird anschliessend in das Labor in der Schweiz gebracht, wo unter sehr hohen Temperatuten und hohem Druck der Rohdiamant aus dem Kohlenstoff der Kremationsasche entstehen kann. Die Maschinen dafür wurden speziell für die ALGORDANZA konstruiert und sind an die Bedürfnisse der Diamantbestattung angepasst.

Der Bestatter als Kooperationpartner

ALGORDANZA kooperiert nun schon mit weit über 3.000 Bestattern in ganz Deutschland. Diese Bestatter können sich seit dem letzten Jahr zu diplomierten Diamantbestattern ausbilden lassen. Die ALGORDANZA AKADEMIE ist eine E-Learning-Plattform, die den Bestattern und Mitarbeiter von Bestatterfirmen eine Wissensvermittlung rund um die Diamantbestattung anbietet. So können sich Interessierte auch direkt über den Bestatter in ihrer Nähe über die Diamantbestattung und die Vorsorge informieren.

Algordanza AG
Via Innovativa 15
7013 Domat/Ems
www.algordanza.com
info@algordanza.com
00800 7400 5500

 



Web: http://www.algordanza.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Céline Lenz (Tel.: 00800 7400 5500), verantwortlich.


Keywords: Diamantbestattung, Erinnerungsdiamant, Edelsteinbestattung, Aschediamant, Diamant aus Totenasche

Pressemitteilungstext: 338 Wörter, 2753 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Algordanza Erinnerungsdiamanten GmbH

Die Diamantbestattung ist die persönlichste und einfühlsamste Art Abschied zu nehmen. Der Erinnerungsdiamant ist ein Symbol der Liebe, Verbundenheit und Wertschätzung.

ALGORDANZA ist rätoromanisch und bedeutet "Erinnerung". Unsere Erinnerungsdiamanten werden seit über 10 Jahren in unserem Schweizer Werk in Domat/Ems in Graubünden hergestellt.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema