info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Erster Österreichischer Dachverband Legasthenie |

Spielesammlung zur Verbesserung der Raumwahrnehmung bei Legasthenie und Dyskalkulie

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Kostenlose und werbefreie Onlinespiele zur Förderung der Raumwahrnehmung bei dyskalkulen und legasthenen Kindern

Zur Förderung von Legasthenie, Dyskalkulie und Lese-Rechtschreibschwäche ist es wichtig, auch die Sinneswahrnehmungen zu trainieren. Dazu gehört unter anderem die Raumwahrnehmung, die mit diversen Spielen geschult werden kann.



Der EÖDL (Erster Österreichischer Dachverband Legasthenie) hat auf einer Webseite http://www.intellecta.de/ eine Sammlung solcher kostenlosen und werbefreien Onlinespiele zusammen gestellt, die es Betroffenen spielerisch ermöglichen, ihre Fähigkeiten zu trainieren. Wie wichtig dies ist, beweist die Forschung:

Es wurde wissenschaftlich bestätigt, dass eine multisensorische Methode, die "AFS Methode" zur Förderung von Menschen mit Legasthenie und Dyskalkulie geeignet ist, da sie die Individualität des legasthenen Menschen in den Vordergrund stellt und nicht nur versucht, das Symptom zu behandeln.

AFS steht dabei für A = Aufmerksamkeit, F = Funktion und S = Symptom. Die Sinneswahrnehmungen, die "Funktionen", müssen also durch gezieltes Training geschärft werden, um Wahrnehmungsfehlern vorzubeugen, da legasthene/ dyskalkule Menschen eine andere Wahrnehmung haben. Betroffene Kinder können daher oft ihre eigene Position im Raum nicht richtig einschätzen, haben ein schlechtes Zeitgefühl und ein geringes Orientierungsvermögen. Mit der kostenlosen Spielesammlung trainieren Kinder ihre Raumwahrnehmung selbstständig und mit Spaß!



Kontakt:

Erster Österreichischer Dachverband Legasthenie (EÖDL)

Feldmarschall Conrad Platz 7

A-9020 Klagenfurt

office@legasthenie.at

http://www.legasthenie.at

Tel: 0043 463 55660

Fax: 0043 463 269120


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Mario Engel (Tel.: 0463 55660), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 225 Wörter, 2172 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Erster Österreichischer Dachverband Legasthenie


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Erster Österreichischer Dachverband Legasthenie lesen:

Erster Österreichischer Dachverband Legasthenie | 15.03.2016

AFS Test zur Feststellung von Legasthenie & Dyskalkulie jetzt auch für mobile Endgeräte!

Eltern, die den Verdacht haben, Ihr Kind könnte von Lese-Rechenschwäche, Legasthenie oder Dyskalkulie betroffen sein, sollten so bald wie möglich testen lassen, ob das Kind gefördert werden muss. Dazu eignet sich der AFS Test, ein pädagogisches ...
Erster Österreichischer Dachverband Legasthenie | 01.03.2016

Kostenlose Computerspiele zur Förderung der Aufmerksamkeit

Wissenschaftliche Erkenntnisse zeigen, dass bei der Förderung von Menschen mit Legasthenie, Dyskalkulie oder Lese-Rechtschreibschwäche auch die Aufmerksamkeit geschult und trainiert werden muss. Bei jedem Legasthenie- bzw. Dyskalkulietraining soll ...
Erster Österreichischer Dachverband Legasthenie | 23.02.2016

Hilfe bei Legasthenie und Dyskalkulie weltweit

Die IFDDA ist stolz darauf, ein neues Mitglied zu begrüßen: Die Travancore National School in Kerala, Indien, ergänzt die internationale Mitgliederliste als erstes Mitglied aus dem asiatischen Raum! Die International Federation of Dyslexia and Dy...