info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Kalender-2017.NET / Mango Media Solutions GbR |

Reformationstag 2017 ist bundesweiter Feiertag

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Jahr des Reformationsjubiläums voller Feier- und Brückentage


Im Jahr 2017 wird das 500. Jubiläum der Reformation gefeiert. Aus diesem Anlass führten alle Bundesländer den Reformationstag 2017 als gesetzlichen Feiertag ein. Da dieser auf einen Dienstag fällt, gibt es neben den ohnehin zahlreichen Brückentagen und langen Wochenenden bundesweit noch einen extra Brückentag dazu.



Das Jahr 2017 wird ein arbeitnehmerfreundliches Jahr – der bundesweite Reformationstag trägt seinen Anteil dazu bei. Insgesamt können fünf lange Wochenenden und fünf Brückentage in die Urlaubsplanung einfließen. Am meisten profitieren die Bayern und Saarländer von den günstigen Konstellationen der Feiertage.

Extra Brückentag dank zusätzlichen Feiertag

Dass Christi Himmelfahrt (25. Mai 2017) stets für einen Brückentag sorgt, ist bekannt. Weil der Feiertag immer auf einen Donnerstag fällt, ist der folgende Freitag ein beliebter Brückentag. Im Jahr 2017 lädt jedoch auch der Tag der Deutschen Einheit dazu ein, eine Brücke zum Wochenende zu bauen: Der 3. Oktober 2017 ist ein Dienstag, sodass der Montag davor zum Brückentag wird. Genauso verhält es sich mit dem Reformationstag am 31. Oktober 2017. Dieser fällt ebenfalls auf einen Dienstag und generiert dadurch einen zweiten Brückentag im Monat Oktober.

Besonders praktisch ist der extra Feiertag für die Menschen in Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland. Hier ist Allerheiligen am 1. November ein gesetzlicher Feiertag, sodass unter Zuhilfenahme von einem Brückentag, fünf durchgängig freie Tage entstehen.

Bayern und Saarland profitieren von allen fünf Brückentagen

In Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland ist Fronleichnam am 15. Juni 2017 ein gesetzlicher Feiertag. Da dieser stets auf einen Donnerstag fällt, entsteht auch hier ein Brückentag.
In Bayern und dem Saarland ist außerdem Mariä Himmelfahrt am 15. August ein gesetzlicher Feiertag. Und auch dieser fällt 2017 günstig, nämlich auf einen Dienstag. Somit können beide Bundesländer alle fünf Brückentage 2017 geschickt bei der Urlaubsplanung einsetzen.

Lange Wochenenden 2017

Die langen Wochenenden 2017 verteilen sich auf Ostern (14. bis 17. April), den Tag der Arbeit (29. April bis 1. Mai) und Pfingsten (3. bis 5. Juni) sowie mit ganzen vier freien Tagen auf Weihnachten (23. bis 26. Dezember).

Baden-Württemberg, Bayern und Sachsen-Anhalt erhalten dank der Heiligen Drei Könige ein zusätzliches langes Wochenende vom 6. bis 8. Januar.

Die viele freie Zeit kann gerade im Jahr des Reformationsjubiläums abwechslungsreich genutzt werden, da zahlreiche Veranstaltungen zum Jubiläum stattfinden.

Weitere Informationen: http://www.kalender-2017.net/reformationstag/



Web: http://www.kalender-2017.net/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Berit Karich (Tel.: 0341 35583657), verantwortlich.


Keywords: Reformationstag 2017, Brückentage 2017, lange Wochenenden 2017

Pressemitteilungstext: 348 Wörter, 2831 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Kalender-2017.NET / Mango Media Solutions GbR


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema