info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Novell GmbH |

Novell iChain 2.0 sichert Netzwerke und Anwendungen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Neue Version der Sicherheitssoftware für Web-Umgebungen, Anwendungen und Netzwerke ab sofort verfügbar


Online-Service: Novell, einer der führenden Anbieter von eBusiness-Lösungen und Net Services Software, bringt Novell iChain 2.0 auf den Markt. Diese Sicherheitssoftware für den Einsatz im Web überwacht alle Zugriffe auf das Netzwerk und Anwendungsressourcen. Mit iChain 2.0 können Unternehmen ihre Web-Umgebungen absichern, Anwenderzugriffe kontrollieren und Usern einen Single Sign-on Zugang zu nahezu allen webbasierten Applikationen und Inhalten anbieten. Novell iChain 2.0 kostet 10 US-Dollar pro Anwender und ist ab sofort über den Novell Fachhandel erhältlich. Weitere Informationen zu iChain finden sich im Internet unter: www.novell.com/products/ichain.


Novell, einer der führenden Anbieter von eBusiness-Lösungen und Net Services Software, bringt Novell iChain 2.0 auf den Markt. Mit iChain 2.0 können Unternehmen ihre Web-Umgebungen absichern, Anwenderzugriffe kontrollieren und Usern einen Single Sign-on Zugang zu nahezu allen webbasierten Applikationen und Inhalten anbieten. Novell iChain 2.0 ist eine Schlüsselkomponente der Novell Access Management Sicherheitslösungen. iChain nimmt der Unternehmens-IT die Komplexität indem es eine einheitliche Sicherheitsinfrastruktur schafft, in die sich alle Internet-Applikationen, Systeme, Netzwerke und Plattformen einfach einbinden lassen. Die Software schafft geschützte virtuelle Umgebungen in denen Mitarbeiter, Kunden und Partner eines Unternehmens sicher über das Internet zusammenarbeiten können. Das senkt das Gefahrenpotenzial und das Sicherheitsrisiko für Unternehmen.

iChain: Schlüsselrolle im Sicherheitskonzept

In der Welt des Internets sind Unternehmen und Organisationen gezwungen, einen sinnvollen Mittelweg zu finden, einerseits ihre Transformation zum eBusiness zu forcieren und andererseits ihre Netzwerke und Daten zu schützen. Dieser Balance-Akt führt zu einem schnellen Wachstum im Bereich der Sicherheitssoftware, ein Markt, der laut IDC im Jahr 2005 ein Volumen von 21 Milliarden US-Dollar erreichen wird. Novell bietet Unternehmen eine breite Palette an Sicherheitslösungen für das Zugriffsmanagement an und hilft ihnen so, ihre eBusiness-Umgebungen abzusichern. Diese Lösungen ermöglichen eine fein abgestufte Kontrolle aller Zugriffe von Anwendern auf Plattformen, Anwendungen und Daten. iChain spielt in diesem Konzept eine Schlüsselrolle. Es stellt einheitliche Sicherheitsfunktionen, die auf den Identitäten der Anwender basieren, für den Zugriff auf Applikationen und Netzwerkressourcen bereit. Gemäß der One Net Strategie von Novell geschieht dies über alle technischen und Unternehmensgrenzen hinweg.

Neue, erweiterte Sicherheitsfunktionen

iChain 2.0 bietet Kunden eine Fülle neuer, erweiterter Funktionen:

· Web-Formulare mit XML ausfüllen:
iChain nutzt XML (Extended Markup
Language) und ermöglicht so nahezu
allen webbasierten Applikationen und
Daten einen Single Sign-On - ohne
Plug-ins oder zusätzliche
Programmierarbeiten

· Erweiterte Authentifizierung: iChain
eröffnet Kunden die Option, ihre Web-
Systeme mit tokenbasierten
Authentifizierungslösungen führender
Anbieter wie ActivCard, RSA Security
und Vasco abzusichern. Dies ergänzt
bereits verfügbare
Sicherheitsmethoden wie die Anmeldung
über Anwendername und Passwort, Smart
Card oder Authentifizierungs-
prozeduren, die auf Zertifikaten
beruhen

· Verbesserte Verwaltung: Die
Integration neuer Management-
Assistenten hat die Installations-
dauer von iChain erheblich verkürzt:
von mehr als einem Tag auf zwei
Stunden

· Größere Skalierbarkeit: Kunden können
jetzt eine praktisch unbegrenzte
Anzahl von iChain Servern
miteinander verbinden. So lässt sich
die Server-Last besser verteilen, die
durch Millionen möglicher
Authentifizierungs-Anfragen entstehen
kann. Der Vorteil für Endanwender:
sie arbeiten trotz der vielen
Anfragen ohne Unterbrechung

· Höhere Leistung: iChain 2.0
verarbeitet Authentifizierungs-
anfragen erheblich schneller, so dass
Anwender viel rascher als früher
Zugriff auf Web-Ressourcen haben.

„Die Architektur von Novell iChain gibt Unternehmen die Möglichkeit, ihre Investitionen in eBusiness-Anwendungen rascher und umfassender zu nutzen“, erklärt Michael Naunheim, Marketing-Direktor Zentraleuropa der Novell GmbH. „Diese Architektur versetzt Unternehmen in die Lage, von einem einzigen Punkt des Netzwerks alle ihre Internet-Applikationen effizient zu verwalten, ohne auf jedem Webserver Software installieren zu müssen. Als Folge davon setzen sie ihre eBusiness-Applikationen sicherer und schneller als früher ein. Statt eine komplexe Netzwerkinfrastruktur zu warten, können Unternehmen nun wertvolle eBusiness-Beziehungen knüpfen.“

Preis und Verfügbarkeit
Novell iChain 2.0 kostet 10 US-Dollar pro Anwender und ist ab sofort über den Novell Fachhandel erhältlich. Weitere Informationen zu iChain finden sich im Internet unter: www.novell.com/products/ichain.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Susann Hieronymi, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 654 Wörter, 5077 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Novell GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Novell GmbH lesen:

Novell GmbH | 11.10.2003

Novell stellt SecureLogin 3.5 vor

Novell hat SecureLogin 3.5 vorgestellt, die neueste Version der Single Sign-on Komponente von Novell Nsure. Novell Nsure SecureLogin 3.5 unterstützt nun auch Swing- sowie AWT-basierte Java-Applikationen und Applets. Damit ist es das erste Single Sig...
Novell GmbH | 11.10.2003

Novell liefert Nterprise Linux Services mit Ximian aus

Novell integriert die Softwaremanagement-Dienste von Ximian Red Carpet in die Novell Nterprise Linux Services 1.0. Das gab das Unternehmen auf seiner Hausmesse BrainShare im spanischen Barcelona bekannt. Die Novell Nterprise Linux Services werden ab ...
Novell GmbH | 11.10.2003

Novell Technologie ermöglicht papierloses Cockpit

Lufthansa Flight Training (LFT) hat zusammen mit dem deutschen Novell Partner T&A Systeme GmbH die SkyBook-Lösung auf der Basis von Novell Technologie entwickelt. Die mobile Trainings- und Fluginformationslösung SkyBook wird zunächst bei LTU Inter...