info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
MensSana AG |

Gesunde Grundversorgung mit Mikronährstoffen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Mit Mikronährstoffe Mangelerscheinungen ausgleichen

Mangel durch moderne Ernährungsweise



Unsere Ernährungsgewohnheiten haben sich in den letzten Jahrzehnten verändert. Wir verrichten zunehmend leichtere Tätigkeiten und verringern dadurch auch die Aufnahme der Nahrungsmenge. Zudem hat der Verzehr von stärkehaltigen Kohlenhydraten zugenommen und gleichzeitig der Gemüseverzehr abgenommen. Das bleibt nicht ohne Folgen.





Dem modernen Menschen fehlen alarmierend häufig wichtige Mikronährstoffe

Dazu gehören Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, sekundäre Pflanzenstoffe sowie essentielle Fettsäuren. Dabei sind Mikronährstoffe wie z.B. Zink, Selen, Eisen, Kupfer, Natrium, Magnesium und Folsäure für die Gesundheit unerlässlich, sie stellen ein festes Fundament für ein gesundes Leben dar. Mikronährstoffe werden benötigt um zahlreiche normale Funktionen wie Wachstum und Energieproduktion zu steuern, ein Fehlen lässt Mangelerscheinungen auftreten. Ein Mangel an Zink z.B. korreliert mit Schäden an der DNA. Ein Folsäuremangel wird mit Alterserkrankungen wie Krebs, Koronarer Herzkrankheit, Alzheimer und Parkinson in Verbindung gebracht. Genug Gründe, um seinen Körper gezielt zu unterstützen.





Ideale Grundversorgung für jede Altersgruppe



Um die Entstehung eines Defizits zu vermeiden und eine Grundversorgung mit Mikronährstoffen zu gewährleisten stehen Vitaldrink Kinder MensSana (PZN 9486286), Vitaldrink Erwachsene MensSana (PZN 09486263), Vital aktiv MensSana (PZN 10133920) Vital 50+ MensSana (PZN 09339697) zur Verfügung. Diese Ergänzungen sind speziell auf den empfohlenen Tagesbedarf der jeweiligen Altersgruppe ausgerichtet und für eine Langzeiteinnahme konzipiert. So werden die Abwehrkräfte mobilisiert um den Belastungen des Alltags stand zu halten.





Konzentration und gesundes Wachstum für Kinder und Jugendliche



In flüssiger Form bietet der Vitaldrink Kinder MensSana (PZN 9486286) alle benötigten Mikronährstoffe für ein gesundes Wachstum von Knochen und Zähnen. Er unterstützt den kindlichen Energiestoffwechsel, stärkt das Immunsystem und fördert die Konzentration. Für eine zusätzliche Omega-3 Versorgung für Kinder empfiehlt sich die Ergänzung mit Omega-3 liquid MensSana (PZN 11565343) mit Pfirsich-Geschmack. Aktueller Studien zufolge verbessert Omega-3 die psychische und motorische Entwicklung bei Kindern. Eine ausreichende Aufnahme in der Schwangerschaft sowie im ersten Lebensjahr vermindert die Wahrscheinlichkeit Asthma oder Ekzeme zu entwickeln.





Leistungsfähigkeit für Junge Erwachsene



Die gut durchdachte Basisversorgung Vital aktiv MensSana (PZN 10133920), mit allen wichtigen Vitaminen, Spurenelementen und Omega-3-Fettsäuren ist speziell am Bedarf junger Erwachsener bis 50 Jahre orientiert. Sie hilft, das Immunsystem in seiner Funktion zu stärken und zu mehr Leistungsfähigkeit zu gelangen.





Vitalität erhalten für Generation 50+



Die ideale Grundversorgung für ein starkes Immunsystem der älteren Generation bietet Vital 50+ MensSana (PZN 09339697), mit erhöhtem Anteil an Vitamin B12 und zusätzlichem Q10. Zudem werden wichtige Stoffwechselvorgänge unterstützt und die Zellen vor freien Radikalen geschützt.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Tillmann Hettler (Tel.: 07947 942940), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 421 Wörter, 3585 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: MensSana AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von MensSana AG lesen:

MensSana AG | 05.12.2016

Athleten mit Behinderung

Gemeinsam sind wir stark - unter diesem Motto läuft die Sportorganisation Special Olympics, die größte offiziell anerkannte Sportbewegung für Menschen mit geistig- und mehrfacher Behinderung. Ca. fünf Millionen Athleten In 170 Ländern beteilig...
MensSana AG | 07.11.2016

Bakterienkulturen vermindern Nebenwirkungen bei Antibiotikatherapie

Durch die Einnahme von Antibiotika werden 90 Prozent der gesunden Darmflora zerstört. Dies führt meist schon kurz nach der Einnahme zu einem verminderten Wohlbefinden und unangenehmen Durchfällen mit Begleitbeschwerden wie Bauchschmerzen, Übelkei...
MensSana AG | 13.09.2016

Effektive Vorbeugung vor Migräne-Attacken

Wer häufig unter Kopfschmerzen oder Migräne leidet, der weiß wie quälend dieser meist pulsierende und kaum zu ertragende Schmerz sein kann. Bei dieser neurologischen Erkrankung treten oft zusätzliche Beschwerden wie Übelkeit, Lichtempfindlichke...