info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Ordnungsmentor |

Der Schreibtisch-Frühjahrsputz schafft Klarheit im Kopf und wirkt wie eine frische Brise für die Motivation

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Damit Selbständige ihr volles Potential ausschöpfen können, müssen sie die passende Arbeitsstruktur & Systematik finden. In 7 Schritten führt die Ordnungsmentorin sie zur effektiven Kommandozentrale.

Am 20. März ist Frühlingsanfang.

Überall werden dann wieder Fenster geputzt und Kleiderschränke ausgemistet. Das ist zwar anstrengend aber auch gleichzeitig ungemein befreiend. In den meisten Büros schlummern ebenfalls viele Dinge in Papierstapeln, Ablagekörben oder in Schränken, die uns ein schlechtes Gewissen bereiten.  



Ordnung ist kein Selbstzweck, denn chaotische Unterlagen verursachen ein Gefühl der Unruhe und Ungewissheit, etwas nicht unter Kontrolle zu haben. Für unser Gehirn ist es schwierig, unerledigte Vorgänge loszulassen. Dies blockiert unser Gehirn dabei, sich auf die Aufgaben zu fokussieren, die uns eigentlich voran bringen. Das löst wiederum Stress aus.

Demnach tragen Ordnung und Struktur auch zum Senken des Stresslevels bei.

Tatsächlich ließ die Psychologin Bljuma Zeigarnik bereits 1927 in einem Experiment 164 Probanden verschiedene Aufgaben lösen. Einige der Aufgaben durften die Probanden beenden, bei anderen unterbrach Zeigarnik sie mittendrin. Im Anschluss prüfte Zeigarnik, an wie viele Aufgaben sich die Teilnehmer noch erinnern konnten. Im Ergebnis blieben unerledigte Dinge bis zu 90 Prozent besser im Gedächtnis der Teilnehmer haften, als abgeschlossene Aufgaben - und das unabhängig von Alter, Geschlecht oder Bildungsgrad der Teilnehmer. Die Ergebnisse sind seitdem unter der Bezeichnung "Zeigarnik-Effekt" bekannt.



Das heißt dass wir uns tatsächlich von all den physischen und virtuellen Aspekten ablenken lassen, bei denen wir noch keine klare Entscheidung getroffen haben, wie wir damit umgehen wollen.



Für jeden, der die Frühlingsenergie nutzen möchte, hat Ordnungsmentor das passende Programm "In 7 Schritten vom Chaos Schreibtisch zur effektiven Kommandozentrale".



Hier die 7 Schritte im Überblick:



1. Definiere dein Ziel: Finde Klarheit zunächst im Kopf

2. Die klare Basis: Räume alles erstmal radikal leer

3. Deine Werkzeuge: Finde deine besten Helfer & positioniere sie richtig

4. Die Kategorien einteilen: Zerlege deinen Papierstapel, so kannst du ihn besser bearbeiten

5. Die Stapelheimat: Nutze und optimiere dein Ablagesystem

6. Die Anti-Stress-Routinen: Werde handlungsfähig

7. Die Kommandozentrale: Etabliere dir einen nachhaltigen Arbeitsablauf



Wer das Programm gewissenhaft durchläuft, wird ein Vielfaches an Zeit sparen, weil Unterlagen nicht mehr ewig gesucht werden müssen. Die tägliche Arbeit wird stressfreier und effizienter. Durch ein kommunizierbares System können Teammitglieder oder Familie zur Entlastung beitragen.

Mehr freie Zeit für sich selbst oder mit der Familie sind der wunderbare Lohn für die teilweise mühevolle Veränderung.

Und "Mehr Familie, weniger Stress" - das steht ganz oben auf der Liste der guten Vorsätze für 2016. (Quelle: Forsa 2016).





Über die Gründerin:

Katharina Vollus ist Ordnungsmentorin, Bloggerin und Mompreneur. Die studierte Sozialökonomin und Kulturmanagerin hat nach einem Jahrzehnt als Projektmanagerin in der Kreativbranche erkannt, dass sie noch mehr Sinn stiften kann, wenn sie mit ihrer Erfahrung und Leidenschaft Menschen hilft, durch mehr Fokus ihre eigenen Talente besser ausleben zu können.

Mit Katharina Vollus als Ordnungsmentorin erreichen Selbstständige nachhaltig mehr Fokus auf ihre Arbeit durch eine noch bessere Arbeitsumgebung und Selbstorganisation.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Katharina Vollus (Tel.: +491799250596), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 481 Wörter, 3933 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Ordnungsmentor


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema