info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Sirona Biochem Corp. |

Sirona Biochem beginnt mit Erforschung und Entwicklung neuer Therapien für die Behandlung von Keloid-Narben und Akne

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Sirona Biochem beginnt mit Erforschung und Entwicklung neuer Therapien für die Behandlung von Keloid-Narben und Akne

Vancouver (British Columbia), 18. April 2016 - Sirona Biochem Corp. (TSX-V: SBM; Frankfurt/Xetra®: ZSB) (das Unternehmen) gibt bekannt, dass sein CEO, Dr Howard Verrico, zwei neue Therapieprojekte des Hautpflege-Portfolios für Märkte mit ungedecktem Bedarf genehmigt hat. Die Forschung und Entwicklung wird mit einer neuartigen Wirkstoffverbindung für Keloid-Narben und einer neuen Akne-Behandlung voranschreiten, die jeweils ein potenziell günstiges Wirksamkeits-/Nebenwirkungsprofil aufweisen.

Die Studien des Keloid-Narben-Projektes haben begonnen; die ersten Ergebnisse werden für das vierte Quartal 2016 erwartet. Das Entwicklungsprogramm für das Akne-Projekt wird zurzeit festgelegt und in diesem Quartal beginnen. Das Unternehmen wird nach den In-vitro-Studien nach Partnern für die Therapeutik suchen.

Eine Keloid-Narbe ist eine überwucherte Narbe, die sich außerhalb des ursprünglich beschädigten Hautbereichs verbreiten kann. Keloid-Narben entstehen oberhalb der umliegenden Haut und fühlen sich hart sowie wulstig an. Etwa 10 bis 15 Prozent aller Wunden sind von Keloid-Narben betroffen. Die aktuellen Behandlungsmöglichkeiten von Keloid-Narben zeigen äußerst eingeschränkte Ergebnisse, weshalb hier ein enormer Bedarf zu decken ist.

Gemäß einem kürzlich von Persistence Market Research (PMR) veröffentlichten Bericht ist der globale Narbenbehandlungsmarkt im Begriff, mit einer kumulierten jährlichen Wachstumsrate von 10,3 Prozent von 16,0 Milliarden USD im Jahr 2015 auf über 31,9 Milliarden USD im Jahr 2022 zu wachsen. Zu den größten Unternehmen auf dem Markt für Keloid-Narben-Behandlungen zählen Novartis, GlaxoSmithKline, Galena Biopharma, Bristol-Myers Squibb und Valeant Pharmaceuticals International.

Jüngste Tests von Wirkstoffverbindungen, die von Sironas französischer 100-Prozent-Tochtergesellschaft TFChem entwickelt wurden, offenbarten Eigenschaften, die auf eine potenzielle Anwendungsmöglichkeit bei der Behandlung von Keloid-Narben hinwiesen. Weitere Tests sind im Gange und ein detaillierter Projektplan wird entwickelt.

Die gewöhnliche Akne ist eine lang anhaltende Hauterkrankung, die auftritt, wenn tote Hautzellen und Talg Haarfollikel oder Hautporen verstopfen. Schwere Akne ist entzündlich, doch Akne kann auch in nicht entzündlichen Formen auftreten. Akne betrifft den Großteil der Weltbevölkerung und die aktuellen Therapien können den Bedarf nicht decken. Der globale Akne-Markt soll bis 2020 einen Umsatz von 4,4 Milliarden USD erreichen (Technavio, 2016). Zu den größten Unternehmen auf dem Markt für Akne-Behandlungen zählen Galderma, Allergan, Bayer, Cipher, Johnson & Johnson und Valeant Pharmaceutical International.

In Anbetracht einer kurzfristig zu erwartenden Vorauszahlung im Rahmen eines Lizenzierungsabkommens für unsere neuartige Hautaufheller-Wirkstoffverbindung bauen wir unsere Forschungsaktivitäten nun beträchtlich aus, sagte Dr. Howard Verrico, Chairman und CEO von Sirona Biochem.

Unser Chief Scientific Officer Dr. Geraldine Deliencourt-Godefroy identifizierte unter Anwendung unserer innovativen Kohlenhydrat-Fluorierungs-Technologie vielversprechende Wirkstoffverbindungen. Obwohl sich die Entwicklung noch in einem frühen Stadium befindet, verfügt unser wissenschaftliches Team über eine exzellente Erfolgsbilanz, um gut vorhersagen zu können, wie der Fluorierungsprozess die Kohlenhydrat-Kosmetik und die Therapeutika verbessert, fügte er hinzu.


Über Sirona Biochem

Sirona Biochem ist ein Unternehmen, das sich mit kosmetischen Inhaltsstoffen und der Arzneimittelforschung beschäftigt und über eine eigene Technologieplattform verfügt, die in seinen Laboreinrichtungen in Frankreich entwickelt wurde. Das Unternehmen ist auf die Stabilisierung von Kohlenhydratmolekülen spezialisiert, um die Effizienz und Sicherheit von Verbindungen zu verbessern. Die Verbindungen von Sirona Biochem werden als neue chemische Einheiten patentiert, um einen bestmöglichen Handelsschutz und Umsatzpotenzial zu gewährleisten.

Kürzlich entwickelte Verbindungen wurden an führende Unternehmen in allen Teilen der Welt lizenziert, die im Gegenzug Lizenz- und Meilensteingebühren sowie laufende Nutzungsgebührenzahlungen leisten. TFChem, das zu 100 Prozent unternehmenseigene französische Labor von Sirona Biochem, erhielt bereits mehrere französische Wissenschaftsauszeichnungen sowie Förderungen der Europäischen Union und der französischen Regierung.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.sironabiochem.com.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Nähere Informationen zu dieser Pressemeldung erhalten Sie über:

Christopher Hopton, CFOSirona Biochem Corp. Tel: 1.604.282.6064E-Mail: chopton@sironabiochem.com

---------------------------------------------
Sirona Biochem weist darauf hin, dass Aussagen in dieser Pressemitteilung, die keine Beschreibung historischer Tatsachen darstellen, zukunftsgerichtete Aussagen sein könnten. Bei zukunftsgerichteten Aussagen handelt es sind lediglich um Prognosen, die auf aktuellen Erwartungen basieren und sowohl bekannten als auch unbekannten Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Sie sollten sich nicht vorbehaltslos auf diese zukunftsgerichteten Aussagen verlassen, da diese nur zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der relevanten Informationen gültig sind, sofern nicht explizit anders angegeben. Die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge könnten sich bedingt durch die inhärenten Risiken und Unsicherheiten der Geschäftstätigkeit von Sirona Biochem erheblich von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Aussagen von Sirona Biochem explizit oder implizit zum Ausdruck gebracht wurden. Dazu zählen unter anderem Aussagen über: den Fortschritt und Zeitplan seiner klinischen Studien; Schwierigkeiten oder Verzögerungen bei der Entwicklung, der Erprobung, dem Erhalt der behördlichen Genehmigung, der Produktion oder der Vermarktung seiner Produkte; unerwartete Nebenwirkungen oder die unzureichende Wirksamkeit seiner Produkte, die zu einer Verzögerung oder Verhinderung der Produktentwicklung oder -vermarktung führen könnten; den Umfang und die Gültigkeit des Patentschutzes für seine Produkte; den Wettbewerb anderer Pharmazie- und Biotechnologieunternehmen; und die Fähigkeit, weitere Finanzmittel zur Unterstützung seiner Betriebstätigkeit aufzubringen. Sirona Biochem ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.


Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au oder auf der Firmenwebsite!

Sirona Biochem Corp.:
605-889 West Pender Street,
Vancouver, BC, Canada, V6C 3B2

T 604.641.4466
F 604.608.5471
TF 1.888.SIRONA1 (7476621)
www.sironabiochem.com

TSX-V: SBM



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sirona Biochem Corp., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 898 Wörter, 7680 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Sirona Biochem Corp. lesen:

Sirona Biochem Corp. | 08.12.2016

CEO von Sirona Biochem berichtet über Fortschritte

CEO von Sirona Biochem berichtet über Fortschritte Vancouver, British Columbia - 8. Dezember 2016 - Sirona Biochem Corp. (TSX-V: SBM) (FWB: ZSB) (Xetra: ZSB) hat heute neue Informationen zum Unternehmen mitgeteilt.- - Sehr geehrte Aktionäre, Na...
Sirona Biochem Corp. | 17.05.2016

Sirona Biochem präsentiert neue Testergebnisse seines Hautaufhellers SBM-TFC-1067 bei internationalen Konferenzen

Sirona Biochem präsentiert neue Testergebnisse seines Hautaufhellers SBM-TFC-1067 bei internationalen Konferenzen Vancouver (British Columbia), 17. Mai 2016 - Sirona Biochem Corp. (TSX-V: SBM; Frankfurt: ZSB; Xetra: ZSB) (das Unternehmen) freut sic...
Sirona Biochem Corp. | 12.05.2016

Sirona Biochem meldet Abschluss einer Finanzierung

Sirona Biochem meldet Abschluss einer Finanzierung Vancouver (British Columbia), 11. Mai 2016 - Sirona Biochem Corp. (TSX-V: SBM; FWB: ZSB) freut sich bekannt zu geben, dass es eine Privatplatzierung im Umfang von 4.147.500 Einheiten zu einem Preis...