info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Orient Planet |

Wirtschaftsminister der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) Al Mansoori auf der Hannover Messe: "Industrieller Sektor ist treibende Kraft"

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


"Industrieller Sektor ist treibende Kraft für die Stärke der VAE sowie effektives Mittel für die Diversifikation und den Weg in die Nach-Öl-Wirtschaft"


H.E. Sultan bin Saeed Al Mansoori, Wirtschaftsminister der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE), sagte bei der Eröffnung des VAE-Pavillons auf der Hannover Messe: "Der industrielle Sektor hat sich in den Vereinigten Arabischen Emiraten als eine der wichtigsten Säulen der nationalen Wirtschaft etabliert. Dieser Sektor ist für die VAE enorm wichtig, um die wirtschaftliche Diversifizierung voranzutreiben und eine vom Öl unabhängige Wirtschaft aufzubauen."

Hannover, 25. April 2016 - H.E. Sultan bin Saeed Al Mansoori, Wirtschaftsminister der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE), sagte bei der Eröffnung des VAE-Pavillons auf der Hannover Messe: "Der industrielle Sektor hat sich in den Vereinigten Arabischen Emiraten als eine der wichtigsten Säulen der nationalen Wirtschaft etabliert. Dieser Sektor ist für die VAE enorm wichtig, um die wirtschaftliche Diversifizierung voranzutreiben und eine vom Öl unabhängige Wirtschaft aufzubauen."

Al Mansoori erläuterte: "Die offiziellen Zahlen des Wirtschaftsministeriums belegen die rasante Entwicklung des industriellen Sektors. Im Jahr 2015 erreichte das Gesamtvolumen der Investitionen in den Industriesektoren 30,86 Milliarden Euro (127.609 Milliarden VAE-Dirham / AED) - im Vergleich zu 18,01 Milliarden Euro (74.464 Milliarden AED) im Jahr 2008 ein enormer Anstieg."

Von den ausländischen Investitionen entfallen 31 Prozent auf die Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie, 25 Prozent auf die Metallindustrie und 15 Prozent auf nichtmetallische Erze. Investitionen in Ölraffinerie-Produkte hingegen machen inzwischen nur noch 6,7 Prozent aus. Neben dem Öl- und Gas-Sektor soll der industrielle Bereich den zweitgrößten Anteil am Bruttoinlandsprodukt erreichen - das ist in der "Vision 2021", dem Masterplan für die Wirtschaftsentwicklung der VAE, festgeschrieben.

Die Teilnahme an der Hannover Messe 2016 belegt das Bestreben der Regierung, den industriellen Sektor zu fördern und neue Investitionen in die Region zu holen. Außerdem von eminenter Bedeutung ist es für das Wirtschaftsministerium, neue Möglichkeiten der Zusammenarbeit zu eruieren und den Know-how-Transfer zu intensivieren.

Al Mansoori verfolgt einen ehrgeizigen Plan und erwartet, dass der Beitrag des industriellen Sektors zum BIP der VAE bis zum Jahr 2021 um 25 Prozent zulegt und ein Viertel des Bruttoinlandsprodukts generiert, während für 2016 ein Beitrag von 14 Prozent angegeben wird. Zum Jahresende 2015 sprang der Beitrag auf 60,94 Milliarden Euro (252 Milliarden AED).

Diese Prognose stützt auch der Anstieg des BIP-Beitrags von 58,04 Milliarden Euro (240 Milliarden AED) im Jahr 2014 auf 60,94 Milliarden Euro (252 Milliarden AED) im Jahr 2015.

Nachfolgend die wichtigsten Segmente des industriellen Sektors der VAE und die Volumen der nationalen und ausländischen Direktinvestitionen im Jahr 2015:
-Nicht-metallischer Bergbau (Steine und Erden): 4,64 Milliarden Euro (19,19 Milliarden AED)
-Nahrungsmittel- und Getränke-Industrie: 9,54 Milliarden Euro (39.432 Milliarden AED)
-Metallerzeugung und -bearbeitung: 7,63 Milliarden Euro (31.536 Milliarden AED)
-Ölverarbeitungsindustrie: 2,07 Milliarden Euro (8.578 Milliarden AED)
-Chemische Industrie: 2,04 Milliarden Euro (8.416 Milliarden AED)
-Metallindustrie: 1,83 Milliarden Euro (7,57 Milliarden AED)
-Transportausrüstungsindustrie: 0,85 Milliarden Euro (3,51 Milliarden AED)

Die Vergabe von Industrielizenzen wurde deutlich gesteigert. Die Zahl der bis Ende 2015 vergebenen Lizenzen stieg auf insgesamt 6.084, nachdem allein im Jahr 2015 144 Lizenzen ausgegeben wurden. Im Zeitraum 2014/2015 erreichte die Zahl der Industrieanlagen 450, eine Steigerung von 6.8 Prozent im Vergleich zu 2012/2013. Mit 3.824 angemeldeten Lizenzen machte die Kategorie "National Foreign", das heißt Joint Venture zwischen UAE-Unternehmen und ausländischen Partnern, den größten Anteil der Lizenznehmer aus. Auch die Zahl der Arbeitnehmer im industriellen Sektor stieg über die letzten Jahre kontinuierlich an - auf zuletzt 435.930 im Jahr 2015.

Weitere Pressematerialien zur VAE auf der Hannover Messe unter: http://j.mp/uaehannovermesse Firmenkontakt
Orient Planet
Jessy Chami
Garmischer Straße 8
80339 München
+971 4 4562888
jessy@orientplanet.com
www.orientplanet.com


Pressekontakt
Akima Media
Maren Sautner
Garmischer Straße 8
80339 München
08917959180
info@akima.de
www.akima.de


Web: http://www.orientplanet.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jessy Chami (Tel.: +971 4 4562888), verantwortlich.


Keywords: VAE, Vereinigte Arabische Emirate, Mansoori, Hannover Messe, Abu Dhabi, Industrie

Pressemitteilungstext: 566 Wörter, 4247 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Orient Planet


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema