info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Aigner Immobilien GmbH |

Meilenweit von Marktbedingungen entfernt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Der Münchner Mietspiegel hat laut Thomas Aigner mit der Realität wenig zu tun

Die Jahreshauptversammlung des Münchner Haus- und Grundbesitzervereins brachte es an den Tag. Gefragt, ob denn der Münchner Mietspiegel stimme, äußerte sich Dr. Steffen Sebastian, Professor für Immobilienfinanzierung an der Universität Regensburg, in einem Vortrag zurückhaltend, kritisierte aber die Vorgehensweise bei der Erhebung der Daten. Seine Feststellung: Die erfassten Objekte im Mietspiegel bildeten den Mietwohnungsmarkt nicht repräsentativ ab.



Dazu Thomas Aigner, Geschäftsführer des Münchner Maklerunternehmens Aigner Immobilien GmbH, das mit über 100 Mitarbeitern an sieben Standorten zu den erfolgreichsten im Großraum München zählt: "Unsere Research-Abteilung erfasst schon seit Jahren die aktuellen Angebotspreise nach Stadtteillagen und Umlandgemeinden, sowohl im Verkaufs- wie im Vermietungsbereich. Das niedrige Mietpreisniveau des Münchner Mietspiegels hat mit der Realität wenig zu tun, aber massive Auswirkung auf den zukünftigen Mietwohnungsbau in der Stadt."



Hinzu kämen jetzt noch staatliche Regulierungen wie die Mietpreisbremse, die sich auf den Mietspiegel beziehen und sich eher kontraproduktiv auswirken. "Das Gesetz bevorzugt die Gutverdiener - denn sie sind bei Vermietern sowieso die erste Wahl - die Dank der Mietpreisbremse jetzt in die "preisgebremsten" Wohnungen ziehen, obwohl sie sich teurere leisten könnten. Die weniger Verdienenden ziehen bei der Mietpreisbremse den Kürzeren. Das Gesetz geht also nach hinten los", so Thomas Aigner und verweist auf seine Plattform mietwohnungsbörse.de.



"Wer sich dort als Vermieter oder Mieter registriert, bekommt sehr schnell ein Gefühl für die reale Welt: Wohnungen zum angemessenen Marktpreis treffen auf Mietinteressenten, die sich diese Wohnungen auch leisten können. Der Münchner Mietspiegel sei von Marktbedingungen meilenweit entfernt und spiegelt einkommensschwachen Mietern eine soziale Realität vor, die es nicht gibt. Die staatlichen Eingriffe und die städtischen Versäumnisse der Vergangenheit, besonders im Sozialen Wohnungsbau, führen dazu, dass so gut wie keine bezahlbaren Mietwohnungen mehr privat gebaut werden können und die vorhandenen aufgrund der Knappheit immer teurer werden."



Auf http://www.mietwohnungsboerse.de finden Interessenten ausführliche Informationen zum Portal sowie auch zu Themen wie zum Beispiel Wohnung zu vermieten München, Mietwohnung vermieten München und mehr.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Christina Vollmer (Tel.: (089) 17 87 87 6206), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 329 Wörter, 2801 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Aigner Immobilien GmbH

Kurzporträt Aigner Immobilien GmbH

Die inhabergeführte, mehrfach ausgezeichnete Aigner Immobilien GmbH gehört mit 25 Jahren Markterfahrung und einem durchschnittlichen Objektvolumen von über 300 Mio. Euro im Jahr zu den TOP 5 der Maklerunternehmen im Großraum München. An den sechs Standorten in Nymphenburg, Schwabing, Lehel, Bogenhausen, Pullach uns Starnberg konzentrieren sich mehr als 100 Mitarbeiter auf den Verkauf und die Vermietung von Wohn- und Gewerbeimmobilien im Großraum München. Das Dienstleistungsspektrum reicht von der klassischen Wohnimmobi-lienvermittlung über die Vermarktung von Investmentprojekten bis hin zum Vertrieb von Bauträgermaßnahmen, die durch eine unternehmenseigene Marketingabteilung begleitet werden. Die Mitarbeiter zeichnet eine fachlich hohe Kompetenz und langjährige Erfahrung in der Immobilienbranche aus. Als Berater und Vermittler begleiten Sie Projektentwicklungen im wohnwirtschaftlichen und im gewerblichen Bereich. Darüber hinaus bietet das Unternehmen eine marktorientierte Wertermittlung durch firmeneigene Architekten und Gutachter. Abgerundet wird das Leistungsspektrum durch eine bankenunabhängige Finanzierungsberatung.

Die Aigner Immobilien GmbH ist Mitglied von “DIP – Deutsche Immobilien-Partner“, dem zu den Branchenführern zählenden, 1988 gegründeten Verbund unabhängiger Immobiliendienstleister mit 8 Partnern an bundesweit mehr als 25 Standorten und 4 weiteren Spezialisten aus ver-schiedenen Service-Organisationen als „preferred partnern“ mit insgesamt über 550 Experten und einem jährlichen Transaktionsvolumen von rd. EUR 1,5 Mrd. aus vermittelten Immobilien-verkäufen sowie mehr als 300.000 m² vermittelter gewerblicher Mietfläche (2014).“


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Aigner Immobilien GmbH lesen:

Aigner Immobilien GmbH | 01.12.2016
Aigner Immobilien GmbH | 01.12.2016

Aigner Research: Höchster Preiszuwachs bei Bestandswohnungen in mittleren Wohnlagen

Zum Ende des laufenden Geschäftsjahres zeichnet sich auf dem Immobilienmarkt auch für 2016 eine deutliche Wachstumstendenz ab. "Seit 2011 gehen zwar die Beurkundungen zurück, aber die Nachfrage und die Preise im Immobiliensektor steigen stetig an....
Aigner Immobilien GmbH | 17.11.2016

Verdichtung in München - was ist dann mit der Infrastruktur?

Wie in allen Metropolregionen Deutschlands ist auch in München seit 25 Jahren die Nachfrage nach bezahlbarem Wohnraum größer als das Angebot. Auch wenn in der Landeshauptstadt selbst die Leerstandsquote unter einem Prozent liegt, fehlt es dennoch ...