info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Masterflex SE |

Wechsel im Aufsichtsrat - Bischoping soll Ehrenvorsitzender werden

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)




Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt



Auf der bevorstehenden Hauptversammlung (HV) der Masterflex SE stehen Wechsel im Aufsichtsrat an: Der langjährige Aufsichtsrats-Vorsitzende, Friedrich Wilhelm Bischoping, hat sein Amt mit Ablauf der HV am 14. Juni niedergelegt. Zudem wird das Aufsichtsrats-Mitglied Axel Klomp sein Mandat zeitgleich mit Ende der HV beenden. Als Nachfolger für den Aufsichtsrat schlägt die Verwaltung Dr. Gernot Link sowie Jan van der Zouw vor.

Der Aufsichtsratsvorsitzende Bischoping, Jahrgang 1944, will nach 16 Amtsjahren aus Altersgründen die Verantwortung abgeben. Der Diplom-Ingenieur war seit dem Jahr 2000 Aufsichtsratsvorsitzender; zuvor hatte er zusammen mit zwei Partnern die Firma im Jahr 1987 (damals Masterflex Kunststofftechnik GmbH) gegründet und wurde einer ihrer Geschäftsführer. Im Zuge des Börsengangs im Jahr 2000 wechselte Bischoping in den Aufsichtsrat und leitet diesen seither. Bischoping zu seinem geplanten Amtsrückzug: "Die Masterflex Group ist heute sehr gut aufgestellt: Solide Bilanz, stimmige Wachstumsstrategie mit nachhaltiger Umsetzung; die Internationalisierung nimmt jetzt richtig Fahrt auf. Daher ist heute genau der richtige Zeitpunkt, um diese wichtige Aufgabe in jüngere Hände zu legen."

Dr. Andreas Bastin, seit 2008 Vorstandsvorsitzender der Masterflex, würdigt das jahrelange Engagement des AR-Vorsitzenden: "Die Gesellschaft und auch ich persönlich haben Herrn Bischoping sehr viel zu verdanken. Ohne seine tiefe Erfahrung bei der Kunststoffverarbeitung wie auch der Kenntnis des Schlauchmarktes hätte die Gesellschaft niemals eine so positive Entwicklung und Prägung erfahren. Zudem stand Herr Bischoping immer mit Rat und Tat zur Seite, auch wenn die Gesamtlage einmal nicht so einfach war, etwa in den Jahren 2008 bis 2010. Aufgrund dieses dauerhaften und vorbildhaften Engagements für die Gesellschaft hält der Vorstand, genau wie der amtierende Aufsichtsrat, es für das Gebot der Stunde, den Aktionären vorzuschlagen, Herrn Bischoping zum künftigen Ehrenvorsitzenden der Masterflex Group zu wählen." Und mit einem Augenzwinkern: "Natürlich auch, um ihn weiter an uns zu binden. Denn auf seinen Rat würden wir zukünftig ungern verzichten."

Als Nachfolger für das Amt des Aufsichtsratsvorsitzenden wird Georg van Hall in der ersten Sitzung nach der HV kandidieren. Da der Wirtschaftsprüfer und Steuerberater schon seit 2009 dem AR angehört und seit 2011 auch als dessen stellvertretender Vorsitzender, ist für Kontinuität in dem dreiköpfigen Kontrollgremium gesorgt.

Der scheidende AR-Vorsitzende Bischoping dankt anlässlich des zeitgleichen Rückzugs des AR-Mitglieds Klomp ausdrücklich für dessen Bereitschaft zu diesem Amt in einer Zeit, in der die Gesellschaft noch mitten in ihrer Restrukturierung steckte. "In dieser schwierigen Phase hat Herr Klomp seine Kompetenz als Wirtschaftsprüfer und Steuerberater eingebracht. Dafür gebührt ihm Lob und Dank."

Als Nachfolge für die nun neu zu besetzenden Mandate schlägt die Verwaltung die Herren Dr. Link aus Düsseldorf und van der Zouw aus Amsterdam/Niederlande vor. Dr. Link hat umfangreiche Erfahrungen im Bereich der Restrukturierung sowie der Unternehmensexpansion vor allem im Bereich von Nischenmärkten gesammelt und auch Unternehmensakquisitionen erfolgreich durchgeführt. Herr van der Zouw hat viele Jahre Erfahrung in der Führung von mittleren und größeren Industrieunternehmen im europäischen Ausland sammeln können, insbesondere beim Umbau von traditionellen technischen Lieferanten in einen modernen Industriezulieferer. Daher freut sich die Verwaltung über deren Bereitschaft. Bischoping: "Mit diesen Kandidaturen geht die Masterflex Group einen weiteren wichtigen Schritt auf ihrem Wachstumskurs über Internationalisierung und Innovation."


(Ende)

Aussender: Masterflex SE
Adresse: Willy-Brandt-Allee 300, 45891 Gelsenkirchen
Land: Deutschland
Ansprechpartner: Dr. Annette Littmann
Tel.: +49 209 97077-0
E-Mail: a.littmann@masterflexgroup.com
Website: www.MasterflexGroup.com

ISIN(s): DE0005492938 (Aktie)
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt; Freiverkehr in Stuttgart, Freiverkehr in München, Freiverkehr in Hamburg, Freiverkehr in Düsseldorf; Freiverkehr in Berlin





Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Masterflex SE, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 547 Wörter, 4284 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Masterflex SE


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Masterflex SE lesen:

Masterflex SE | 14.11.2016

Masterflex SE: Ordentliches Wachstum bei Kostenstabilität

Masterflex SE: Ordentliches Wachstum bei Kostenstabilität Umsatz + 4,2% * Ebit + 9,5% * EpS 0,26 Eur * Multifunktionaler Lebensmittel-Schlauch eingeführt Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt Gelsenkirchen - Der Markt- und Technologiefüh...
Masterflex SE | 12.08.2016

Masterflex SE: Erstes Halbjahr mit Umsatz- und Rentabilitäts-Plus

Masterflex SE: Erstes Halbjahr mit Umsatz- und Rentabilitäts-Plus Umsatz + 3,9% * Ebit-Marge bei 10,1% * Einmalige Belastung aus Gerichtsurteil * Zwei Innovationen Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt Gelsenkirchen, den 12. August 2016 - ...
Masterflex SE | 09.05.2016

Q1 mit belebtem Umsatz und wieder zweistelliger Ebit-Marge

Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt * Umsatz bei 17,5 Mio. Eur - + 4,2% * Ebit-Marge bei 10,4% * EpS bei 0,13 Eur - + 30,0% Gelsenkirchen, den 9. Mai 2016 - Der innovative Schlauchhersteller ist gut in das Geschäftsjahr 2016 gestartet...