info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Karriereberater Markus Heinzinger |

Bausteine einer erfolgreiche Karrierestrategie: Warum mein Nutzen für Andere wichtiger ist als meine Stärken

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Karriereberater Markus Heinzinger erläutert die Schwerpunkte seiner Karriereberatung

Hoffnungsvoll öffnet Stefan Müller* sein Email-Programm. Endlich eine Antwort des favorisierten Unternehmens auf seine Bewerbung. Kurz darauf war die Enttäuschung deutlich auf seinem Gesicht abzulesen. Eine weitere Absage. " Dabei habe ich doch klar und ausführlich dargestellt, welche Ausbildungen ich alle habe und welch umfangreiche Erfahrungen ich schon sammeln konnte", erzählt er. "Warum will mich keiner haben, obwohl ich so viel Fachwissen und Projekterfahrung habe." Ähnliche Erfahrungen wie Stefan Müller machen viele Klienten, die zu mir in die Karriereberatung kommen. Und besonders diejenigen, die sich auf qualifizierte Positionen bewerben.



Die Auflistung Ihrer Erfahrungen und Qualifikationen ist nicht genug



Natürlich ist die Erforschung Ihrer Stärken ein wichtiger Baustein einer erfolgreichen Karrierestrategie. In dieser Phase sammeln wir die Fachkompetenz und die Kenntnisse über verschiedenen Märkte und Branchen, die Sie in der jetzigen und in vorangegangenen beruflichen Stationen gesammelt haben. Und weiter das Fachwissen, das Sie sich in ihren Aus- und Weiterbildungen angeeignet haben. Dazu kommen die persönlichen und sozialen Stärken, all das, was Sie aufgrund Ihrer Lebenserfahrung mitbringen.



Als wichtige Stärken und Antriebskräfte kommen nun noch Ihre Interessen und Wünsche hinzu. Ihnen kommen Sie mit folgenden Fragen auf die Spur:

- Was treibt mich im Innersten an?

- Was verleiht meinem (Berufs)leben Sinn?

- Und welche Tätigkeit würde ich ausüben, wenn ich garantiert nicht scheitern könnte?



Diese fachlichen und persönlichen Stärken werden nun anhand Ihrer Wichtigkeit und Relevanz für Ihren Berufswunsch priorisiert und - ganz entscheidend - kombiniert. Damit haben Sie Ihr unverwechselbares Stärkenprofil und auch gleich die ersten Anhaltspunkte, welche Tätigkeitsfelder aufgrund Ihrer individuellen Stärkenkombination besonders passend für Sie sind.



Was zählt, ist die Fähigkeit, Probleme Ihres zukünftigen Arbeitgebers zu lösen



Aber genau hier dürfen Sie nicht stehen bleiben. An dieser Stelle gilt es, die Perspektive zu wechseln und den Blick nicht mehr auf sich selbst, sondern nach außen zu richten. Die richtigen Fragen an dieser Stelle sind:

- Was kann ich mit dieser individuellen Stärkenkombination bewirken?

- Und für wen bringe ich dabei den maximalen Nutzen?



Bei der Suche nach einem neuen Arbeitsplatz geht es um eine gezielte Vermarktung des Nutzens, den Sie einem potenziellen Arbeitgeber bieten können. Sehen Sie sich als Ein-Personen-Unternehmen. Mit Ihrer Bewerbung machen Sie das Angebot, mit Ihren speziellen Fähigkeiten ein konkretes Problem zu lösen. Vielleicht sind Sie ein Servicetechniker, der mit gutem Fachwissen und hohem Engagement technische Probleme beim Kunden schneller behebt als andere? Oder eine Vertriebsmitarbeiterin, die mit Fleiß und Hartnäckigkeit einen schwierigen regionalen Markt erschließt? Oder auch eine Sekretärin, die aufgrund Ihrer langjährigen Erfahrung einem Vorgesetzten lästige operative Tätigkeiten vom Hals hält?



Und dieses Angebot braucht jemanden, der es annimmt. Damit haben Sie den Startpunkt für die Suche nach dem richtigen Arbeitgeber. Das ist derjenige, dem dieses Problem auf den Nägeln brennt. Seien es fehlende Kundenaufträge, weil der Vertrieb nicht gut geführt wird oder eine sinkende Kundenzufriedenheit, weil die Mitarbeiter im Service schlecht ausgebildet sind.

Erst wenn Sie diese Fragen ausreichend konkret beantwortet haben, ist es sinnvoll, die Bewerbungsaktivitäten zu beginnen. Ausgestattet mit dem Wissen, welche Probleme Sie lösen können, und wer genau diese Probleme hat, starten Sie erfolgreich in die Vermarktung.



*Name geändert, www.markus-heinzinger.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Markus Heinzinger (Tel.: -49 176 386 787 68), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 539 Wörter, 4301 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Karriereberater Markus Heinzinger


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Karriereberater Markus Heinzinger lesen:

Karriereberater Markus Heinzinger | 13.05.2016

Gut vorbereitet ins Vorstellungsgespräch

Die erste Hürde ist genommen, Sie sind zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen. Das Unternehmen hat anhand Ihrer Bewerbungsunterlagen Ihre fachliche Eignung geprüft und möchte Sie nun auch persönlich kennenlernen. Das Unternehmen will damit her...
Karriereberater Markus Heinzinger | 13.05.2016

Körpersprache in beruflichen Veränderungssituationen

Um was geht es fast immer, wenn zwei Menschen in beruflichen Situationen aufeinander treffen? Die Frage der Macht und die Frage des Status. Laufend loten wir in der Kommunikation aus, wie wir uns in der Beziehung zum Gegenüber sehen und sehen wollen...
Karriereberater Markus Heinzinger | 11.05.2016

Einstieg in die Karriereberatung: Die Erforschung Ihrer Stärken

Harald Weber* ist seit einem Jahr Leiter der Konstruktionsabteilung eines mittelständischen Maschinenbau-Unternehmens. Seine 50 Stundenwoche ist anstrengend und voll gepackt mit Terminen. Trotz seines enormen Einsatzes hat sich die Entwicklung der n...