info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
schlichtermann & co |

"Den Kopf voller Wissen, aber keine Ahnung wie man es anwendet"

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Viele Aus- und Weiterbildungen vermitteln riesige Mengen an theoretischem Wissen. Doch leider fehlt häufig der konkrete Praxistransfer. Anders beim Systemischen Practitioner.

Dass das vermittelte Wissen mit einem besonderen Maß an Praxistransfer und sofortiger Anwendbarkeit im Berufsalltag einhergehe, ist die einstimmige Meinung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum Systemisch Practitioner in Kassel. Viele berichten davon, sich gestärkt zu fühlen, eine neue Klarheit erlangt zu haben oder die eigene Professionalität entwickelt zu haben. Doch was macht diese Ausbildung so besonders?



"Zum einen werden die insgesamt acht Module immer von zwei Dozenten geleitet. So lernt man bei uns am Modell wie sich reflexives Lernen gestaltet", erklärt Ellen Schlichtermann, Leiterin der Ausbildung. Zum anderen sei der unbedingte und permanente Praxistransfer, am Beispiel der Teilnehmer, der Kern der Sache. Die Theorie muss sich anwendungsorientiert in die Praxis überführen lassen. Niemand habe etwas davon, den Kopf mit noch mehr theoretischem Wissen vollgestopft zu bekommen, auch wenn dies natürlich dazu gehöre, wenn man dann bei der nächsten Besprechung wieder hilflos und genervt dasitzt, weil man einfach nicht weiß wie man sich nun konkret verhalten soll, betont Schlichtermann.



Schlichtermanns langjährige Erfahrung als Personalleiterin sowie als Coach und Supervisorin von Fach- und Führungskräften, sei der Anstoß gewesen diese Weiterbildung gemeinsam mit ihrem Kollegen Jörg Faulstich zu konzipieren und damit auf die Bedürfnisse der Menschen in der Arbeitswelt zu reagieren. "Ich erlebe immer wieder, dass top ausgebildete Fachkräfte das Gefühl haben, noch nicht ausreichend ausgebildet zu sein. Oder auf der Stelle zu stehen ohne zu wissen, wie man auf die ganzen Anforderungen reagieren soll. An genau diese Menschen und an die, die daran Freude haben sich weiterzuentwickeln richtet sich diese Ausbildung", erklärt Schlichtermann.



Der nächste Jahrgang starte im November 2016. Mehr Informationen und Anmeldung unter www.schlichtermann.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Ellen Schlichtermann (Tel.: 0561-81029393), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 272 Wörter, 1953 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: schlichtermann & co


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von schlichtermann & co lesen:

schlichtermann & co | 16.05.2016

Wenn der Alltag auf einen einprasselt

Weiterbildungen gibt es viele. Doch wenige sind so konkret im Arbeitsalltag anwendbar wie die einjährige Ausbildung zum Systemischen Practitioner. So die Stimmen der Pilotgruppe aus dem Jahrgang 2015/2016. An insgesamt acht Terminen mit je zwei Sem...
schlichtermann & co | 16.05.2016

"Meine Beziehung gibt mir keinen Halt, sie belastet und zieht Energie"

In Paarbeziehungen kann es zu sehr schwierigen Situationen kommen. Dabei sind es nicht nur Alkohol, Untreue oder Eifersucht, die das Miteinander schwierig machen. Meistens sind es die unterschiedlichen Bedürfnisse und Erwartungen, oder das Gefühl n...
schlichtermann & co | 16.05.2016

"Geschäftsführer-Teams sind ganz normale Teams, allerdings mit einem hohen Erfolgsdruck"

Auch Geschäftsführer sollten von externen Moderationen profitieren um tragfähige Visionen und Lösungen zu entwickeln. Das fachliche Know-how für die weitere Unternehmensausrichtung ist bei Geschäftsführungs-Teams da. Allerdings nicht unbedin...